Diese Seite wurde für Interessierte erstellt.
Informationen für Studierende zum Studiengang Bauingenieurwesen.

Ingenieurskunst: Konstruktion des Killesbergturms als Beispielbild CC BY 3.0 pjt56 Killesbergturm 21.März 2010

Master of Science 

Bauingenieurwesen

Studienbeginn: Winter- und Sommersemester
Regelstudienzeit: 4 Semester
Unterrichtssprache: deutsch
[Foto: CC BY 3.0 pjt56 Killesbergturm 21.März 2010]

Das Masterstudium baut auf der breiten Basis an Fach- und Methodenkompetenz des Bachelorstudiengangs auf. Es bietet eine Vielzahl von Vertiefungs- und Spezialisierungsmodulen. Sie können sich im Laufe des ersten oder zweiten Semesters für eine Vertiefung entscheiden und müssen sich nicht bereits bei der Einschreibung festlegen. Sie haben durch die Wahl einer der Studienrichtungen die Möglichkeit, herausragende Tätigkeiten mit spezieller Anforderung – nicht nur klassisch in der Baubranche – zu übernehmen.

Alternativ bietet das Masterstudium die Möglichkeit, eine allgemeine Studienrichtung einzuschlagen, bei der es keine Vertiefungsrichtung gibt, sondern der Schwerpunkt auf mehreren Feldern parallel liegt. Dadurch verschaffen Sie sich einen breiten Überblick sowie eine Vielzahl an beruflichen Möglichkeiten.

Mathematik und die Naturwissenschaften bilden die Basis für ein Ingenieurstudium.

Zulassungsbedingungen

Die vollständigen Informationen über das Zulassungsverfahren und die Kriterien zur Feststellung der fachlichen Eignung finden Sie in der Zulassungsordnung.

Bewerbung

Zum Wintersemester (bis 15. Juli) und zum Sommersemester (bis 15. Januar)

Bauingenieurinnen und Bauingenieure befassen sich nicht nur in Baufirmen und Ingenieurbüros mit Entwurf, Konstruktion und Betrieb von Bauwerken aller Art, sondern sind im gleichen Maß auch in der Leitung von Unternehmen und Baustellen, in Baubehörden, in Verkehrs- und Versorgungsbetrieben, im Umweltschutz, in der Raumordnung und Landesplanung sowie in Industrieunternehmen tätig. Kurzum überall dort, wo bautechnische, verkehrstechnische und wassertechnische Kenntnisse unabdingbar sind.

Welche Möglichkeiten habe ich allgemein?

Interkultureller Austausch, Ihr Studienfach aus einer anderen Perspektive, Mehrsprachigkeit, Abenteuer, neue Freundschaften, Reisen… all dies erleben Sie während eines Auslandsaufenthalts! Sie interessieren sich für einen ein- bis zweisemestrigen Studienaufenthalt über die Austauschprogramme, für einen Forschungsaufenthalt, einen Sprachkurs oder ein Praktikum, oder Sie möchten an einer Summer School teilnehmen. Das Dezernat Internationales hilft Ihnen, Ihren Aufenthalt zu verwirklichen. Ihr erster Schritt ins Ausland beginnt mit einer Gruppenberatung im Dezernat Internationales, zu der Sie sich online anmelden können. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Wie ist der Aufbau meines Studiums?

Das Masterstudium baut auf der breiten Basis an Fach- und Methodenkompetenz des Bachelorstudiengangs auf. Es bietet eine Vielzahl von Vertiefungs- und Spezialisierungsmodulen. Die Studierenden werden durch die Wahl einer der Studienrichtungen in die Lage versetzt, verschiedene Tätigkeiten mit spezieller Anforderung – nicht nur klassisch in der Baubranche – zu übernehmen. Alternativ bietet das Masterstudium die Möglichkeit, in der Studienrichtung Allgemeines Bauingenieurwesen den Schwerpunkt parallel auf mehrere Felder zu legen und sich damit einen breiten Überblick sowie eine Vielzahl an beruflichen Möglichkeiten zu verschaffen.

Im Masterstudium haben die Studierenden eine sehr große Wahlfreiheit. Es gibt keine Pflichtmodule. Verpflichtend ist nur die Wahl von drei der folgenden fünf Vertiefungsmodule, die allgemeine Grundlagenkompetenzen vermitteln:

  • Computerorientierte Methoden für Kontinua und Flächentragwerke
  • Konstruktion und Material
  • Informatik und Geoinformationssysteme
  • Statistik und Optimierung
  • Projektplanung und Projektmanagement

Zusätzlich sind 6 Vertiefungsmodule und 6 Spezialisierungsmodule zu wählen. Die Vertiefungsmodule vermitteln spezifische Kenntnisse in den verschiedenen Fachrichtungen des Bauingenieurwesens. In den darauf aufbauenden Spezialisierungsmodulen werden einzelne Aspekt vertieft behandelt.

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben.

  • Das Modulhandbuch finden Sie in C@MPUS, dem Campus Management Portal der Universität Stuttgart (Klickpfad: Abschluss auswählen  - Klick auf das Buch hinter dem Namen des Studiengangs).

Akkreditierung

Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Kontakt für weitere Fragen

Florian Geiger
M.Sc.

Florian Geiger

Studiengangsmanager Bau

Hartmut  Kuhnke
Dipl.-Ing., M.Sc.

Hartmut Kuhnke

Zentraler Studiengangsmanager

Zum Seitenanfang