Diese Seite wurde für Interessierte erstellt.

Bachelor of Science 

Technologiemanagement

Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 6 Semester
Unterrichtssprache: deutsch

Der Ruf der Industrie nach Ingenieurinnen und Ingenieuren, die nicht nur mit ingenieurwissenschaftlichen Fachkenntnissen aufwarten können, sondern auch betriebswirtschaftliche Kenntnisse mitbringen, hat dazu geführt, dass an der Universität Stuttgart der interdisziplinäre Studiengang Technologiemanagement eingeführt wurde.

Die Verknüpfung von etwa 75 Prozent ingenieurwissenschaftlicher Kompetenzbildung mit etwa 25 Prozent betriebswirtschaftlichem Grundlagenwissen ermöglicht es den Absolventinnen und Absolventen, eine Brücke zwischen technisch und betriebswirtschaftlich geprägten Bereichen im Unternehmen zu bilden. In der betrieblichen Praxis werden sie dort eingesetzt, wo es darauf ankommt, wechselnde Perspektiven in der Bearbeitung von komplexen Aufgaben einzunehmen.

Ingenieur­wissen­schaften

Dauer: 2:42 | Quelle: YouTube

Grundsätzlich sollte das Interesse vorhanden sein, sich mit technischen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen bzw. Problemlösungen auseinanderzusetzen. Grundlagen hierfür sind vor allem Mathematik und Physik sowie die Betriebswirtschaftslehre. Die Vorlesungen sind auf Deutsch. Gute Kenntnisse in Englisch sind von Vorteil, da die Fachliteratur häufig englischsprachig ist.

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt im Vergleich zum Studium des Wirtschaftsingenieurwesens und der technisch orientierten Betriebswirtschaftslehre eher auf der technischen und ingenieurwissenschaftlichen Seite (75 % ingenieurwissenschaftliche Inhalte, 25 % betriebswirtschaftliche). Je nach Neigung kommen für die Absolventinnen und Absolventen z.B. folgende Berufsbereiche in Frage:

  • Forschung
  • Entwicklung
  • Konstruktion
  • Projektmanagement
  • Strategieplanung
  • Versuch
  • Vertrieb
  • Fertigung
  • Produktion
  • Einkauf / Materialwirtschaft
  • Dienstleistungen
  • Qualitätsmanagement
  • Technische Verwaltung
  • Unternehmensführung

Technologiemanagerinnen und Technologiemanager sind zudem involviert in hochaktuelle Projekten aus den Bereichen Industrie 4.0, autonome Systeme, E-Mobility und zukünftige Arbeitsformen.

Weitere Berufsbeschreibungen und Tätigkeitsinformationen finden Sie in der Datenbank BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit:

Welche Möglichkeiten habe ich allgemein?

Interkultureller Austausch, Ihr Studienfach aus einer anderen Perspektive, Mehrsprachigkeit, Abenteuer, neue Freundschaften, Reisen… all dies erleben Sie während eines Auslandsaufenthalts! Sie interessieren sich für einen ein- bis zweisemestrigen Studienaufenthalt über die Austauschprogramme, für einen Forschungsaufenthalt, einen Sprachkurs oder ein Praktikum, oder Sie möchten an einer Summer School teilnehmen. Das Dezernat Internationales hilft Ihnen, Ihren Aufenthalt zu verwirklichen. Ihr erster Schritt ins Ausland beginnt mit einer Gruppenberatung im Dezernat Internationales, zu der Sie sich online anmelden können. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Bewerbung und Zulassung: Wie erhalte ich einen Studienplatz?


Zulassungsbedingungen

Sie müssen ein mindestens achtwöchiges Vorpraktikum absolvieren. Können Sie das Vorpraktikum aus zwingenden Gründen nicht bzw. noch nicht vollständig vor Beginn des Studiums absolvieren, ist eine Fristverlängerung möglich.

Bewerbungszeitraum zum Wintersemester: 15. Mai – 15. September

Wie ist der Aufbau meines Studiums?

Die Regelstudienzeit des Bachelorstudiums beträgt sechs Semester. Das Studium gliedert sich dabei in das Grundstudium (Semester 1 bis 4) und Fachstudium (Semester 5 und 6). Den Abschluss bildet die Bachelorarbeit.

Der detaillierte Aufbau des Bachelor-Studiengangs »Technologiemanagement« kann der Makrostruktur (Studienverlaufsplan) entnommen werden. Das Fachstudium (Semester 5 und 6) bietet vielfältige Wahlmöglichkeiten. Für z.B. die Pflichtmodule mit Wahlmöglichkeit und das »Kompetenzfeld II« besteht ein Katalog aus über 50 Fächern, aus denen gewählt werden kann. Im Grundstudium (Semester 1 bis 4) hingegen werden ingenieurwissenschaftliche Grundlagen u.a. aus den Bereichen »Höherer Mathematik«, »Technischer Mechanik«, »Physik« und »Thermodynamik« vermittelt.

Derzeit ist die Prüfungsordnung in der Version 2019 gültig, die Sie unter »Prüfungen und Downloads« finden.

Studienaufbau mit MINT-Kolleg

Im Rahmen der »Qualifizierte Teilnahme« am MINT-Kolleg (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) kann die Regelstudienzeit von 6 Semestern das Bachelorstudium um bis zu 2 Semester verlängert werden. 

Näheres zu den Bedingungen der qualifizierten Teilnahme finden Sie hier. 

Studienverlaufsplan Technologiemanagement B.Sc.. .
Studienverlaufsplan Technologiemanagement B.Sc..

Die Zulassung zum Studium setzt ein mindestens achtwöchiges Vorpraktikum voraus. Im Vorpraktikum werden Sie die Fertigung von Werkstücken, deren Bearbeitung und Wirkungsweise und die betrieblichen Sozialstrukturen praktisch kennenlernen.

Der Nachweis über das abgeleistete Vorpraktikum ist beim Praktikantenamt vorzulegen. Die Frist kann ausnahmsweise überschritten werden, wenn das Vorpraktikum aus zwingenden Gründen nicht bzw. noch nicht vollständig durchgeführt werden konnte. In diesem Fall muss das Vorpraktikum bis zum Anfang des dritten Semesters vollständig nachgeholt worden sein.

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben.

Was ist Technologiemanagement?

Die Ingenieurinnen und Ingenieure, die aus dem Studiengang Technologiemanagement hervorgehen, bilden die Brücke zwischen technisch und betriebswirtschaftlich geprägten Bereichen im Unternehmen. Neben ihrem technischen Fachwissen in Vertiefungen wie z.B. Fertigungstechnologien, Konstruktionstechnik, Kraftfahrzeugtechnik, Steuerungstechnik, können sie Kenntnisse in den wesentlichen Management-Bereichen wie z.B. Forschungs- und Entwicklungsmanagement, Unternehmensorganisation, Marketing und Vertrieb, Finanzierung, Controlling und Beschaffungsmanagement vorweisen. Somit sind sie in der Lage, betriebswirtschaftliche Zusammenhänge aus ingenieurtechnischer Sicht zu analysieren, zu gestalten und zu bewerten.

Technologiemanagement als Brücke zwischen den Ingenieurwissenschaften und den Wirtschaftswissenschaften

Allgemeine Links

Welche Institute sind an diesem Studiengang beteiligt?

Akkreditierung

Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Kontakt für weitere Fragen

Ina Maier
M.Sc.

Ina Maier

Akademische Rätin - Studiengangmanagerin

Oliver Rüssel
Dipl.-Kfm. t.o.

Oliver Rüssel

Akademischer Mitarbeiter - Leiter des Büros für Studienangelegenheiten + Fachstudienberatung

Zum Seitenanfang