Informationen für

Online-Bewerbung
zum Studium

C@MPUS

Direkt zu

Siegel Audit: Familiengerechte Hochschule Familiengerechte Hochschule

Systemakkreditiert
  


 

Willkommen an der Universität Stuttgart


UNESCO – Welterbestätte Klosterinsel Reichenau DBU-Projekt der Materialprüfungsanstalt der Universität Stuttgart und des Landesamts für Denkmalpflege

Seit dem Jahr 2000 ist die Klosterinsel Reichenau in ihrer Gesamtheit in die UNESCO-Welterbeliste eingetragen. Die internationale Aufmerksamkeit und die damit einhergehenden Tourismusströme führten seitdem zu einer zunehmenden Beanspruchung des in der zweiten Hälfte des 10. Jahrhunderts entstandenen monumentalen Wandmalereizyklus, der mit den Wunderszenen aus dem Leben Jesu als herausragendstes Denkmal einer ganzen Epoche gilt. Die Erhaltung dieser einzigartigen Wandmalereien stellt die Denkmalpflege immer wieder vor große Herausforderungen. Mit der Förderung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) kann nunmehr in einem zweijährigen Projekt eine nachhaltige Lösung der Probleme herbeigeführt werden. Mehr...

Alpenbärtierchen Echiniscus pardalis Neue Bärtierchenart entdeckt

Eine Gruppe um den Stuttgarter Bärtierchenforscher Dr. Ralph O. Schill hat eine neue Bärtierchenart entdeckt. Die Beschreibung des Alpenbärtierchens mit dem Namen Echiniscus pardalis wurde jetzt in der renommierten taxonomischen Zeitschrift des Naturhistorischen Museums in Paris veröffentlicht. Mehr...

Kaestner Tunneleffekt Prof. Johannes Kästner erhält ERC Consolidator Grant

Der so genannte quantenmechanische Tunneleffekt von Atomen lässt manche chemische Reaktionen bei niedrigen Temperaturen schneller ablaufen und ermöglicht sogar Reaktionen im eiskalten Weltraum. Die Gruppe um Prof. Johannes Kästner am Institut für Theoretische Chemie der Universität Stuttgart untersucht dieses verblüffende Phänomen seit einigen Jahren mit Hilfe von Simulationen. Der Europäische Forschungsrat (ERC) zeichnet Kästner nun mit einem Consolidator Grant aus. Mehr...

20150317_Menges Prof. Achim Menges erhält Kunstpreis Berlin 2015 in der Sparte Baukunst

Der Architekt und Leiter des Instituts für Computerbasiertes Entwerfen der Universität Stuttgart, Prof. Achim Menges, erhält am 18. März den Kunstpreis Berlin 2015 in der Sparte Baukunst. Menges wird insbesondere für seine experimentellen Pavillons sowie für seine Vielzahl an wissenschaftlichen Veröffentlichungen in Deutsch und Englisch ausgezeichnet. Mehr...

» Als RSS-Feed abonnieren
» Pressemitteilungen
» News