Hilfe für internationale Studierende

Interkulturelles Mentoringprogramm

Sie sind internationaler Studierender und neu an der Universität Stuttgart: Brauchen Sie Hilfe im Studium und haben Fragen zum Leben in Deutschland? Dann werden Sie Mentee in unserem Interkulturellen Mentoring­programm.

Das Interkulturelle Mentoring­programm hilft Ihnen bei allen Fragen

  • zum Studium
  • zur Universität
  • zum Leben in Deutschland
  • zur deutschen Sprache und deutschen Kultur

Freizeitprogramm

Studierende begleiten und unterstützen die Mentees ein Semester lang als persönliche Mentorinnen oder Mentoren. Das Mentoring­programm hilft, neue Freunde zu finden und bietet außerdem:

  • spannende Workshops zu verschiedenen Themen 
  • ein Freizeit­programm mit Stamm­tischen, Exkursionen, Kultur und Sport (aufgrund der aktuellen Lage hauptsächlich online)

 Wir freuen uns auf Euch!

Anmeldung

Die Anmeldephase für das Winteresemester 21/22 startet im August. Sie können sich aber schon auf unsere Warteliste schreiben lassen und wir informieren Sie, sobald die Anmeldephase startet. Im Wintersemester wird es eine Hybrid-Form des Mentoringprogramms geben mit online und Präsenzveranstaltungen, sobald diese wieder erlaubt sind. Sie können sich auch dann anmelden, wenn Sie im Wintersemester 21/22 Ihr Studium beginnen, aber noch in Ihrem Heimatland sind und nicht genau wissen, wann Sie in Stuttgart ankommen.

Falls Sie Fragen haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Interkulturellen Mentoringprogramm
Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Interkulturellen Mentoringprogramm

… interessierte internationale Studierende,

  • die ihr gesamtes Bachelor- oder Masterstudium an der Universität Stuttgart absolvieren (Vollstudium)
  • die am Anfang ihres Studiums stehen oder Schwierigkeiten im Studium haben
  • die Zeit haben, sich mindestens zweimal pro Monat mit ihrem Mentor oder ihrer Mentorin zu treffen
  • mit Interesse an Menschen aus anderen Kulturen
  • mit Zeit für ein eintägiges Einführungsseminar und für das Freizeitprogramm
  • einen Mentor oder eine Mentorin, der oder die ein Semester lang für Sie da ist und Ihnen bei allen Fragen hilft
  • die Möglichkeit, viel Deutsch zu sprechen und Deutsch besser zu verstehen
  • die Möglichkeit, die deutsche Kultur intensiv kennenzulernen
  • ein spannendes Einführungsseminar mit interkulturellem Training
  • weitere interessante Workshops
  • ein tolles Freizeitprogramm
  • Teilnahmebescheinigung (nach Abgabe des Abschlussberichts)
  • Eine schnelle Eingewöhnung in die Universität Stuttgart
  • Unterstützung bei allen Fragen zur Organisation des Studiums
  • Fachliche Unterstützung
  • Integration in die deutsche Gesellschaft und das Leben in Stuttgart
  • Neue Freunde aus Deutschland und der ganzen Welt
  • Aktive Mitarbeit an einem tollen Programm der Uni
  • Interkulturelle, kommunikative und soziale Kompetenzen
  • Kennenlernen neuer Kulturen und Sichtweisen
  • Reflektieren der eigenen Kultur

Die Anmeldephase für das Wintersemester 21/22 startet im August. Bei Fragen schicken Sie uns bitte eine E-Mail.

Imagefilm - von TeilnehmerInnen selbst gedreht

01:10
© Lun Yan

Die drei Säulen des Interkulturellen Mentoringprogramms

Die wichtigste Säule des Programms ist das Eins-zu-eins-Mentoring von internationalem Mentee und Mentorin oder Mentor. Die Mentoring-Tandems treffen sich mindestens zwei- bis dreimal im Monat. Die Mentorinnen und Mentoren unterstützen ihre Mentees bei allen Fragen rund ums Studium, bei der Orientierung an der Universität und bei der sozialen Integration in ihr Leben in Deutschland. Die Mentees vermitteln den Mentoren und Mentorinnen ihre eigene Kultur und ihre Sicht auf Deutschland.

Die Mentees nehmen am Anfang des Semesters an einem eintägigen Einführungs­seminar teil.

Die Mentorinnen und Mentoren werden zu Beginn des Semesters in einem zweitägigen Einführungsseminar auf ihre Tätigkeit vorbereitet.

Während des Semesters sind die Programm­koordinatorinnen ebenfalls bei allen Fragen erreichbar.

Die Mentor*innentätigkeit kann als fachübergreifende Schlüsselqualifikation (soziale Kompetenz) mit drei Leistungspunkten im Studium angerechnet werden. Bei einer Bewerbung auf einen Auslandsstudienplatz wird sie zudem positiv gewertet.

Alle Teilnehmenden erhalten nach Abgabe des Abschlussberichts eine Teilnahmebescheinigung.

Workshops

Wir bieten jedes Semester für die Teilnehmenden des Interkulturellen Mentoringprogramms unterschiedliche kostenlose Workshops an. Die Workshops werden per E-Mail über unsere Mailingliste bekannt gegeben.

Kurse von Studierenden für Studierende

Kurse sind Veranstaltungen, die entweder einmal wöchentlich während der Vorlesungszeit oder auch nur zu bestimmten Terminen stattfinden. Angeboten werden diese Kurse von aktuellen oder ehemaligen Teilnehmenden. Sie decken eine Vielfalt von Themen ab, die sich jedes Semester ändert und die Interessen, die Kompetenzen und das Wissen der Teilnehmenden widerspiegeln. In der Regel gibt es Kurse zur deutschen und anderen Sprachen, zu verschiedenen Programmiersprachen, aber auch studienübergreifende oder nicht-studienbezogenen Themen sind meist dabei. Diese Kurse sind nicht Teil des Studiums und man kann keine ECTS Punkte bekommen.

Fotografie-Kurs

Der Aufbau des Kurses besteht aus einer Theorieeinheit mit anschließenden Treffen draußen (sobald es in Kleingruppen möglich ist). Die Theorieeinheit findet voraussichtlich Ende des Semesters via Webex statt. Die weiteren Termine werden dann mit dem Kursleiter besprochen.

In dem Kurs lernt Ihr die Grundlagen der Fotografie. Ihr bekommt eine gute Einführung, um in jeden Bereich der Fotografie einzusteigen. Von Urlaubsbildern, Street Photography und Portraits bis hin zu Produktfotografie und Tierfotografie.

Inhalte:

  • die Kamera im manuellen Modus bedienen
  • ISO/ Blende/ Verschlusszeit verstehen und anwenden
  • Spannung durch Tiefenschärfe kreieren
  • Bildbearbeitung mit Lightroom
  • Regeln und Theorien der Fotografie und wie man sie bricht
  • Farbtheorie, Bildkomposition, Rule of Thirds etc.

Nach der Theorieeinheit werden zweiwöchentliche Übungen durchgeführt, bei denen Ihr das Gelernte anwenden sollt. Ihr benötigt eine eigene Kamera und wenn möglich einen Laptop auf dem Ihr ein Bearbeitungsprogramm wie Adobe Lightroom habt.

Der Kurs findet auf Deutsch statt. Bitte meldet Euch an, indem Ihr eine E-Mail an mentoring@ia.uni-stuttgart.de schreibt. Wir leiten Eure Mail dann an den Kursleiter weiter, der mit Euch den genauen Beginn des Kurses besprechen wird und Euch auch den Zugangslink für das Webex-Meeting schickt.

Fachmentoring

Zusammen mit der Gemeinsamen Kommission für Maschinenbau wurde das Fachmentoring mit fachsprachlichem Schwerpunkt eingerichtet. Dort können Studierende der Fakultät 4 und 7 in Lerngruppen und Sprechstunden ihre Fragen zu den Grundlagenfächern stellen. Es findet momentan online statt.

Bitte melden Sie sich für die Kurse im Wintersemester 2017/18 über unser Onlineformular an.

Deutsche Konversation / German conversation (Level A 2)
Kurszeiten/Course times: Donnerstags/Thursdays, 16-17.30 Uhr (wöchentlich/weekly)
Ort/Place: Internationales Zentrum  (IZ), Pfaffenwaldring 60, Raum/Room U.026
Kurssprache / Course Language: Deutsch / German
Beginn(ing): 16.11.17

Einführung in die arabische Sprache / Introduction into the Arabian Language
Kurszeiten/Course times: Mittwochs/Wednesdays, 15.30 - 17.00 Uhr (wöchentlich/weekly)
Ort/Place: Internationales Zentrum  (IZ), Pfaffenwaldring 60, Raum/Room U.026
Kurssprache / Course Language: Arabisch und Deutsch / Arabian and German
Beginn(ing): 15.11.17

Kommunikation auf Französisch / Communication in French
Kurszeiten/Course times: Mittwochs/Wednesdays, 14:00 - 15.30 Uhr (wöchentlich/weekly)
Ort/Place: Internationales Zentrum  (IZ), Pfaffenwaldring 60, Raum/Room U.026
Kurssprache / Course Language: Französisch / French
Beginn(ing): 09.11.17

"Modewissenschaft"/ "Fashion Science"
Kurszeiten/Course times: Montags/Mondays, 18:00 - 19.30 Uhr (alle 2 Wochen / every 2nd week)
Ort/Place: Internationales Zentrum  (IZ), Pfaffenwaldring 60, Raum/Room U.026
Kurssprache / Course Language: Deutsch und Englisch / German and English
Beginn(ing): 06.11.17

Einführung in die Programmierungsprache VBA / Introduction into the programming language VBA
Kurszeiten/Course times: Dienstags/Tuesdays, 17:30 - 19.00 Uhr (alle 2 Wochen / every 2nd week)
Ort/Place: Internationales Zentrum  (IZ), Pfaffenwaldring 60, Raum/Room U.026
Kurssprache / Course Language: Französisch / French
Beginn(ing): 07.11.17

Improtheater / Improvisation Theater
Kurszeiten/Course times: Montags/Mondays, 14:00 - 15:30 Uhr (wöchentlich / weekly)
Ort/Place: Internationales Zentrum  (IZ), Pfaffenwaldring 60, Raum/Room U.026
Kurssprache / Course Language: Deutsch / German
Beginn(ing): 13.11.17

Kochgruppe "Cooking Fever"
Kurszeiten/Course times: Donnerstags, 18:00 Uhr (alle 2 Wochen / every second week)
Ort/Place: Campus Stadtmitte, Keplerstr. 17 (K II), 2. Stock / 2nd floor, stuvus-Büro /stuvus office
Kurssprache / Course Language: Deutsch und English /German and English
Beginn(ing): 09.11.17

 

 

Bitte melden Sie sich für die Kurse im Wintersemester 2017/18 über unser Onlineformular an.

 

 

Bitte melden Sie sich für die Kurse im Wintersemester 2017/18 über unser Onlineformular an.

Ein vielseitiges Freizeit­programm mit regelmäßigen Stammtischen, Exkursionen und Internationalen Abenden sowie Sport- und Kultur­veranstaltungen ergänzt die Tandem­treffen der Mentoring­partner*innen. In der aktuellen Situation werden die Veranstaltungen vor allem online stattfinden.

Alle Teilnehmenden des Programms haben die Möglichkeit, Ideen einzubringen und Veranstaltungen zu organisieren.

Für weitere Informationen und die Termine der Veranstaltungen kann man sich auf die Mailingliste des Programms setzen lassen. Dazu schreiben Sie uns bitte eine E-Mail. 

Zusätzlich hat das Programm eine Facebook-Gruppe, wo weitere Veranstaltungen veröffentlicht werden. 

Ich bin von der Freundlichkeit aller Mentoren und ihrem Interesse und Engagement begeistert. Die Kurse, die ich besucht habe, haben mir sehr in der Zeit geholfen, als ich sowohl fachliche als auch sprachliche Schwierigkeiten im Studium hatte.

Mihaela Kovacheska, Mentee im Wintersemester 15/16

Ziele des Interkulturellen Mentoringprogramms

  • Interkultureller Austausch zwischen deutschen und internationalen Studierenden
  • Soziale Integration und Beteiligung der internationalen Studierenden am universitären Leben
  • Intensive Beratung und Begleitung der internationalen Studierenden
  • Verbesserung der fachlichen und sprachlichen Kenntnisse der internationalen Studierenden
  • Senkung der Studienabbruchquote internationaler Studierender
  • Möglichkeit zu ehrenamtlichem Engagement
  • Förderung von interkulturellen, sozialen und kommunikativen Kompetenzen

Impressionen aus den letzten Semestern

Kontakt

Dieses Bild zeigt  Sarah Walz
 

Sarah Walz

Koordinatorin Interkulturelles Mentoringprogramm

Dieses Bild zeigt  Kerstin Glaser
 

Kerstin Glaser

Koordinatorin Interkulturelles Mentoringprogramm

Zum Seitenanfang