Dieses Bild zeigt Junge Mädchen

Girls' Day an der Universität Stuttgart

Am 26. April 2018 ist es wieder soweit: zahlreiche Institute und Einrichtungen bereiten faszinierende und spannende Aktionen für euch vor!

Wir wollen euch zeigen, dass Experimentieren, Forschen und Bauen nicht nur was für Jungs sind! Neben der Möglichkeit, unsere Uni von innen zu erleben, werden spannende Einblicke in die Arbeit von Natur- und Ingenieurwissenschaftlerinnen sowie die seltene Chance, selbst aktiv zu werden, geboten.

So findest du deinen Girls' Day Platz

1. Schulfreistellung

Sprich mit deinen Eltern und mit deiner Lehrerin oder deinem Lehrer und frage, ob du am Girls' Day - Mädchen-Zukunftstag teilnehmen kannst. Denn Voraussetzung ist natürlich, dass du an diesem Tag per Antrag von der Schule befreit bist.

2. Workshop suchen

Stöbere durch unser Workshop-Angebot, das jeweils ab Februar online ist. Dir wird auf der Übersichtseite eine Liste aller Veranstaltungen angezeigt. Durch Anklicken eines Veranstaltungstitels gelangst du auf eine ausführliche Beschreibung der Veranstaltung.

3. Anmelden

Wenn du einen geeigneten Girls´ Day-Platz gefunden hast, kannst du dich auf der jeweiligen Veranstaltungsseite direkt anmelden. Dort musst du deine persönlichen Daten eintragen, die wir für die Bearbeitung deiner Anmeldung brauchen. Zum Schluss klickst du auf den Button „senden“.
Wenn alles geklappt hat, bekommst du innerhalb weniger Minuten einen Bestätigungslink an deine E-Mail-Adresse zugeschickt. Nur wenn du diesen Bestätigungslink innerhalb von 24 Stunden anklickst, bist du tatsächlich angemeldet! Andernfalls wird die Anmeldung gelöscht und der Platz wieder freigegeben.
Innerhalb einer Woche nach deiner Anmeldung erhältst du eine weitere E-Mail mit den genauen Informationen zu Treffpunkt und Veranstaltungsort deiner gewählten Veranstaltung. Bitte sorge dafür, dass in deinem E-Mail-Postfach genügend Platz ist, dass die Mail auch ankommen kann. Falls du diese Mail nicht erhältst, gib uns bitte rechtzeitig Bescheid, damit wir sie noch einmal schicken können.

Hier findest du Antworten auf häufig gestellte Fragen

+-

Gruppenanmeldungen sind für unsere Angebote nicht möglich, da du dich für die Veranstaltung anmelden sollst, die dich wirklich interessiert. Bei unserem großen Angebot werden viele Veranstaltungen nahezu zeitgleich angeboten, so dass eine gemeinsame An- und Abreise mit Freundinnen trotzdem möglich ist.

Die Anzahl der Plätze in den Veranstaltungen ist begrenzt und kann in vielen Fällen auch nicht erhöht werden, da für mehr Teilnehmerinnen beispielsweise nicht genügend Arbeitsplätze oder Material zur Verfügung stehen. Da aber immer wieder Schülerinnen absagen, kannst du dich auf eine Warteliste setzen lassen und wir geben dir Bescheid, wenn ein Platz frei geworden ist. Allerdings empfehlen wir, dass du dich für eine andere Veranstaltung anmeldest, in der noch ausreichend Plätze vorhanden sind, da wir nicht versprechen können, dass noch ein Platz frei wird.

Nein. Wenn Veranstaltungen nur für bestimmte Klassenstufen freigegeben sind, sind sie so vorbereitet, dass sie genau die entsprechende Altersgruppe ansprechen. Deshalb können wir leider keine Ausnahmen machen.

Nein. Das Angebot der Universität Stuttgart zum Girls´ Day richtet sich ausschließlich an die Klassen 5 bis 10 und ist in der Regel restlos ausgebucht. Deshalb können Oberstufenschülerinnen leider nicht teilnehmen. Für sie haben wir das Projekt TryScience.

 

 

Innerhalb einer Woche nach deiner Anmeldung erhältst du eine E-Mail mit den genauen Informationen zu Treffpunkt und Veranstaltungsort. Bitte sorge dafür, dass in deinem E-Mail-Postfach genügend Platz ist, so dass die Mail auch ankommen kann. Falls du diese Mail nicht erhältst, gib uns bitte rechtzeitig Bescheid, damit wir sie noch einmal schicken können.

Grundsätzlich wird der Girls' Day als schulische Veranstaltung anerkannt, allerdings musst du in deiner Schule eine Schulbefreiung beantragen. Das Formular kannst du dir hier herunterladen.
Nach deiner Anmeldung schicken wir dir eine Anmeldebestätigung zu, außerdem erhältst du in der Veranstaltung eine Teilnahmebescheinigung.

Das ist zwar schade, aber kein Problem. Gib uns bitte so schnell wie möglich Bescheid, damit wir den Platz wieder freigeben und sich eine andere Schülerin anmelden kann.

Da die Veranstaltung zum Teil in Räumen stattfinden, die schwer zu finden sind, oder die Gruppe verschiedene Stationen besucht, solltest du dich unbedingt unter der auf der Anmeldebestätigung angegebenen Notfallnummer melden und fragen, wie du die Gruppe findest.

Das Programm ist so gestaltet, dass die Zeit voll ausgenutzt wird, so dass du wesentliche Dinge möglicherweise nicht mitbekommst oder dein Projekt nicht abschließen kannst. Außerdem stört es die anderen in der Gruppe, wenn jemand später kommt oder früher geht. Du solltest deshalb in jedem Fall bei den Verantwortlichen für den Workshop nachfragen, ob sie es für sinnvoll halten, dass du teilnimmst.

Kontakt

 

Tanja Walther

Verantwortliche Schülerinnen- und Schülerprojekte