Frühstudium zur Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler

Besonders begabten Schülerinnen und Schülern bietet die Universität Stuttgart die Chance, frühzeitig ins Studium hineinzuwachsen, sich ein Bild von ihrem zukünftigen Lernort zu machen und sich die spätere Studienaufnahme damit zu erleichtern.

Das Frühstudium wird für alle Schülerinnen und Schüler angeboten, die begabt, interessiert und motiviert sind. Selbstständigkeit sowie sehr gute schulische Leistungen und die Fähigkeit, zielorientiert zu arbeiten, sind ebenfalls wichtige Voraussetzungen.

Das Frühstudium dient in besonderer Weise der Orientierung. Es bietet frühzeitig einen intensiven Einblick in den Universitätsalltag. Wer sich einen Eindruck vom Studienfach machen kann, wählt nach Abschluss der Schulzeit mit großer Wahrscheinlichkeit das richtige Fach.

Darüber hinaus sammeln die Frühstudierenden an der Universität wichtige Erfahrungen im Hinblick auf das wissenschaftliche Arbeiten. Das kommt ihnen auch im Schulalltag zugute. Sie können Prüfungsleistungen ablegen und so einen ersten Qualifikationsbaustein für ihre berufliche Laufbahn legen.

Allgemeine Informationen rund um das Frühstudium

Gesetzliche Grundlage des Frühstudiums

Die Universität Stuttgart bietet besonders begabten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit eines Frühstudiums an. Dies wird ermöglicht aufgrund des Landeshochschulgesetzes für Baden-Württemberg vom 5. Januar 2005. Es sieht in § 64 vor, dass nach dem einvernehmlichen Urteil von Schule und Hochschule besonders begabte Schülerinnen und Schüler berechtigt werden können, an Lehrveranstaltungen an Hochschulen teilzunehmen sowie Leistungsnachweise und Prüfungen abzulegen.

Anrechnung der Studienleistungen

Frühstudentinnen oder Frühstudenten nehmen an einer oder mehreren Lehrveranstaltungen eines Studiengangs teil und können Studien- und Prüfungsleistungen erwerben. Diese Leistungen werden auf ein späteres Studium angerechnet, wenn der oder die Vorsitzende des zuständigen Prüfungsausschusses diese als gleichwertig anerkennt. Wenn die Frühstudierenden Teilprüfungen ablegen, die mit den Prüfungen eines Lehramts- oder Bachelorstudienganges identisch oder diesen gleichwertig sind, sind die Prüfungen anzuerkennen. Ob die Prüfungsleistungen auch an einer anderen Universität anerkannt werden, entscheidet die aufnehmende Hochschule.

Ablauf des Frühstudiums

Der Ablauf des Frühstudiums wird unten bei den einzelnen Studiengängen beschrieben. Dort finden Sie auch die Ansprechperson des betreffenden Studiengangs, die Ihnen weitere Erläuterungen geben kann.

Die Frühstudierenden besuchen entweder reguläre oder eigens dazu entworfene Lehrveranstaltungen an der Universität Stuttgart. Wenn durch den Besuch der Lehrveranstaltungen der reguläre Schulunterricht nicht besucht werden kann, muss in der Schule geklärt werden, wie damit umgegangen wird. Die Mehrbelastung für die Frühstudierenden sollte nicht unterschätzt werden! Ein Frühstudium kann sofort abgebrochen werden, wenn sich zeigt, dass die Belastung zu groß ist und die Schulleistungen darunter leiden. 

Versicherungsschutz im Frühstudium

Wer am Frühstudium teilnimmt bezahlt keine Studiengebühren und Semesterbeiträge, erhält jedoch auch keinen regulären Studierendenstatus. Im Falle minderjähriger Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten notwendig. Nach Auskunft der Württembergischen Unfallkasse sind Schülerinnen und Schüler, die im Rahmen des Frühstudiums nach § 64 des Landeshochschulgesetzes Baden-Württemberg Veranstaltungen an der Universität besuchen, unfallversichert. Der Unfallversicherungsschutz beschränkt sich nach § 37 Abs. 1, Nr. 7 der Satzung zum Unfallschutz auf Tätigkeiten auf dem Hochschulgelände. Versichert sind Personenschäden, nicht aber Sachschäden. Tätigkeiten außerhalb des Hochschulgeländes und die mit dem Hochschulbesuch verbundenen Wege sind dagegen nicht unfallversichert.

Unfallkasse Baden-Württemberg

Bewerbung für ein Frühstudium

Bewerbungsformular und weitere Unterlagen

Wenn Sie sich für ein Frühstudium bewerben möchten, benötigen Sie zusätzlich zum Bewerbungsformular die folgenden Unterlagen:

  • ein Empfehlungsschreiben Ihrer Schulleiterin oder Ihres Schulleiters, in der Ihnen bescheinigt wird, dass Sie dazu fähig und berechtigt sind, während der Schulzeit Lehrveranstaltungen an der Universität Stuttgart zu besuchen.
  • das letzte Halbjahres-Schulzeugnis 
  • ein Schreiben, in dem Sie uns kurz Ihre Motivation für ein Frühstudium schildern
  • Bestätigungen über außerschulische Leistungen, wie zum Beispiel Wettbewerbe oder Teilnahme an besonderen Veranstaltungen. (Die Vorlage einer solchen Bestätigung ist freiwillig.)

Bitte sehen Sie bei den unten aufgeführten Studiengängen nach, ob studiengangspezifisch weitere Unterlagen verlangt werden.

Für die Bewerbung zu einem Frühstudium gibt es keinen festen Bewerbungstermin. Eine Bewerbung ist zu jedem Zeitpunkt möglich. Bitte beachten Sie aber, dass viele Lehrveranstaltungen auf Anfängerniveau nur zum Wintersemester (Mitte Oktober) beginnen. Planen Sie das Frühstudium zum Wintersemester aufzunehmen, ist daher eine Bewerbung im September ratsam. Wenn Sie einen anderen Beginn als zum Wintersemester wünschen, ist ein Vorgespräch mit dem jeweiligen Studiengang-Ansprechpartner sinnvoll.

Bewerbungsformular mit zusätzlichen Erläuterungen (pdf-Datei)

Nutzung der Informations- und Kommunikationsdienste der Universität

Im Rahmen des Frühstudiums können Sie die Dienste der Technischen Informations- und Kommunikationsdienste (TIK) nutzen. Dazu zählen insbesondere der Zugriff auf die Computerarbeitsplätze mit fachspezifischen Anwendungen, die Nutzung von verschiedenen Rechercheangeboten der Universitätsbibliothek sowie die Nutzung der Lernplattform Ilias. Ob ein solcher ILIAS-Zugang für Ihr Frühstudium nötig ist, erfahren Sie von der Ansprechpartnerin bzw. vom Ansprechpartner Ihres Studienganges. Als Frühstudierende*r ohne Studierendenstatus erhalten Sie keinen Zugriff auf das Campus-Management-System C@MPUS.

Wenn ja, dann füllen Sie bitte den Antrag auf Einrichtung eines TIK-Nutzerkontos aus und schicken ihn an die Zentrale Studienberatung.

Antrag zur Einrichtung eines TIK-Nutzerkontos (pdf-Datei)

Am Frühstudium teilnehmende Studiengänge und ihre Ansprechpersonen

Bitte informieren Sie sich im Vorfeld des Gesprächs gut über den Studiengang. Eine erste Orientierung zu Studiengängen und eine allgemeine Beratung zu einem Frühstudium können Sie in der Zentralen Studienberatung erhalten. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. 

Zum Einstieg ins Frühstudium nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrer Ansprechpartnerin bzw. Ihrem Ansprechpartner auf und sprechen Ihren individuellen Studienplan mit ihm ab.

Zentrale Studienberatung

Ansprechpartner für das Frühstudium im Studiengang Technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre ist der Studiendekan Prof. Dr. Rudolf Large.

Bitte nehmen Sie mit ihm Kontakt auf, um den Ablauf der Bewerbung zum Frühstudium zu klären. Hilfreich ist es, bereits zu diesem Zeitpunkt das Empfehlungsschreiben Ihrer Schulleiterin bzw. Ihres Schulleiters zu haben.

Technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre

Ansprechpartner für das Frühstudium im Studiengang Chemie ist Herr Prof. Dr. Johannes Kästner.

Bitte nehmen Sie mit ihm Kontakt auf (am besten via E-Mail). Die erforderlichen Unterlagen sind in den allgemeinen Information für das Frühstudium unter dem Punkt Bewerbung zu finden.

Für den Studiengang Chemie werden keine speziellen weiteren Unterlagen benötigt. Vor der Zulassung zum Frühstudium erfolgt i.a. ein persönliches Gespräch mit dem Ansprechpartner.

Zusätzliche Information:

Es sind keine besonderen Lehrveranstaltungen für das Frühstudium eingerichtet. Da im Chemiestudium viele Module Praktika enthalten, die zeitlich recht aufwändig sind, kommt nur eine beschränkte Auswahl an Modulen für ein Frühstudium in Frage. Sie nehmen an den mit dem Ansprechpartner vereinbarten regulären Lehrveranstaltungen teil, dürfen Übungen und Klausuren schreiben sowie Prüfungen ablegen, falls die Voraussetzungen dafür vorliegen. Sämtliche mit Erfolg erbrachten Leistungen werden Ihnen bei einem späteren Studium des Fachs Chemie angerechnet. Bei nicht erfolgreicher Teilnahme erwachsen Ihnen keine Nachteile.

Es ist vorgesehen, dass Sie durch einen Mentor bzw. eine Mentorin aus der Fachschaft betreut werden. Zudem können Sie sich jederzeit an den Ansprechpartner sowie an die Dozentinnen und Dozenten wenden.

Nach jedem Semester findet ein Gespräch mit dem Ansprechpartner statt. Dieses soll helfen, den abgelaufenen Abschnitt des Frühstudiums zu bewerten und über eine Fortführung zu entscheiden.

Chemie B.Sc.

Die Studiengänge Elektrotechnik und Informationstechnik sowie Luft- und Raumfahrttechnik ermöglichen besonders begabten Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an regulär angebotenen Lehrveranstaltungen. Die dabei erworbenen Prüfungsleistungen und Prüfungsvorleistungen werden bei einem Studium der Fächer angerechnet. Die spätere Bewerbung um einen Studienplatz erfolgt für das 1. Semester, das Frühstudium wird als besondere außerschulische Leistung gewürdigt.

Vorinformationen über Studiengänge und zum Frühstudium allgemein sind bei der Zentralen Studienberatung einzuholen. Die Information zum bevorzugten Studiengang erfolgt anschließend durch die Fachstudienberatung. Die bereits verfügbare Internetseite der Fakultät hilft, sich eine Vorstellung über den Studiengang und das Lehrangebot zu machen.

Die Bewerber sind Schülerinnen und Schüler aus den zwei letzten Abiturklassen. Die Bewerbung setzt ein Empfehlungsschreiben der Schulleitung an den Studiendekan voraus unter Anführung der  Begabungsschwerpunkte. Diese Schülerin bzw. dieser Schüler richtet seine Bewerbung gesondert an den Studiendekan mit Leistungsspiegel, Motivation und Schilderung des Frühstudiumsvorhabens. Die Studiendekanin bzw. der Studiendekan oder die Fachstudienberaterin bzw. der Fachstudienberater führt mit der Schülerin oder dem Schüler ein Gespräch.

Über die Zulassung zum Frühstudium und über dessen Inhalte entscheidet der Vorsitzende des Prüfungsausschusses im Einvernehmen beziehungsweise auf Empfehlung des Studiendekans oder Fachstudienberaters. 

Es werden keine besonderen Lehrveranstaltungen für das Frühstudium eingerichtet. Der Schüler beziehungsweise die Schülerin nimmt an den mit dem Studiendekan oder Fachstudienberater vereinbarten  Lehrveranstaltungen teil, darf Übungen und Klausuren schreiben sowie Prüfungen ablegen, falls die Voraussetzungen dafür vorliegen.
Sämtliche mit Erfolg erbrachten Leistungen werden bei einem späteren Studium des Fachs Elektrotechnik und Informationstechnik sowie Luft- und Raumfahrttechnik angerechnet. Bei nicht erfolgreicher Teilnahme erwachsen dem Schüler beziehungsweise der Schülerin keine Nachteile.
Es ist vorgesehen, dass der Schüler beziehungsweise die Schülerin durch einen Mentor aus der Fachschaft betreut wird. Zudem kann sie oder er sich jederzeit an den Studiendekan beziehungsweise Fachstudienberater sowie an die Dozenten wenden.
Nach jedem Semester findet ein Gespräch mit dem Studiendekan bzw. Fachstudienberater statt. Dieses soll helfen, den abgelaufenen Abschnitt des Frühstudiums zu bewerten und über eine Fortführung zu entscheiden.

Elektrotechnik und Informationstechnik B.SC.  

Luft- und Raumfahrttechnik B.Sc.

Ansprechpartnerin für das Frühstudium im Studiengang Informatik ist die Studiengangsmanagerin Frau Dr. Katrin Schneider.

Bitte nehmen Sie als erstes mit ihr Kontakt auf, um den Ablauf der Bewerbung zum Frühstudium zu klären. Hilfreich ist es, bereits zu diesem Zeitpunkt das Empfehlungsschreiben Ihrer Schulleiterin beziehungsweise Ihres Schulleiters zu haben.

Informatik B.Sc.

Der Studiengang Maschinenbau ermöglicht besonders begabten Schülerinnen und Schülern die Teilnahme an regulär angebotenen Lehrveranstaltungen. Die dabei erworbenen Prüfungsleistungen und Prüfungsvorleistungen werden bei einem Studium des Faches angerechnet. Die spätere Bewerbung um einen Studienplatz erfolgt für das erste Semester.

Die Bewerber sind Schülerinnen und Schüler aus den zwei letzten Abiturklassen. Die Bewerbung setzt ein Empfehlungsschreiben der Schulleitung an den Fachstudienberater voraus unter Anführung der  Begabungsschwerpunkte. Der Schüler oder die Schülerin richtet seine Bewerbung an den Fachstudienberater mit Leistungsspiegel, Motivation und Schilderung des Frühstudiumsvorhabens. Der Fachstudienberater führt mit der Schülerin oder dem Schüler bei Bedarf ein Gespräch.

Fachstudienberater Maschinenbau

Über die Zulassung zum Frühstudium und über dessen Inhalte entscheidet der Zulassungsausschuss Frühstudium. Die Bewerber erhalten schriftlich Bescheid.

Der Schüler beziehungsweise die Schülerin nimmt an den mit dem Fachstudienberater vereinbarten Lehrveranstaltungen teil, darf Übungen und Klausuren schreiben sowie Prüfungen ablegen. Sämtliche mit Erfolg erbrachten Leistungen werden bei einem späteren Studium des Fachs Maschinenbau angerechnet. Bei nicht erfolgreicher Teilnahme erwachsen dem Schüler beziehungsweise der Schülerin keine Nachteile.

Es ist vorgesehen, dass der Schüler bzw. die Schülerin durch einen Mentor aus der Fachschaft betreut wird. Zudem kann er oder sie sich jederzeit an den Fachstudienberater sowie an die Dozenten wenden. Vor- und nach jedem Semester findet ein Gespräch mit dem Fachstudienberater statt. Dieses soll helfen, das Frühstudium besser planen zu können und den abgelaufenen Abschnitt des Frühstudiums zu bewerten und über eine Fortführung zu entscheiden.

Maschinenbau B.Sc.

Ansprechpartner für das Frühstudium im Studiengang Materialwissenschaft ist der Studiendekan, Herr Prof. Dr. Guido Schmitz.

Bitte nehmen Sie mit ihm Kontakt auf, um den Ablauf der Bewerbung zum Frühstudium zu klären. Hilfreich ist es, bereits zu diesem Zeitpunkt das Empfehlungsschreiben Ihrer Schulleiterin beziehungsweise Ihres Schulleiters zu haben.

Materialwissenschaft B.Sc.

Ansprechpartner für das Frühstudium im Studiengang Mathematik ist Herr Apl. Prof. Dr. Jens Wirth.

Bitte nehmen Sie mit ihm Kontakt auf, um den Ablauf der Bewerbung zum Frühstudium zu klären. Hilfreich ist es, bereits zu diesem Zeitpunkt das Empfehlungsschreiben Ihrer Schulleiterin beziehungsweise Ihres Schulleiters zu haben.


Darüberhinaus werden in der Mathematik für besonders begabte und interessierte Schülerinnen und Schüler im Rahmen des "Schülerstudiums" eigene Veranstaltungen angeboten, die mit dem Schulunterricht zeitlich nicht kollidieren. Die näheren Informationen zu Teilnehmerkreis, Bewerbung und Ablauf des Schülerstudiums finden Sie unter: Schülerzirkel Mathematik: Schülerstudium.

Mathematik B.Sc.

Ansprechpartnerin für das Frühstudium in Neuerer Deutscher Literatur (Teil des Studiengangs Germanistik) ist Frau Peggy Bockwinkel.

Bitte nehmen Sie mit ihr Kontakt auf, um den Ablauf der Bewerbung zum Frühstudium zu klären. Hilfreich ist es, bereits zu diesem Zeitpunkt das Empfehlungsschreiben Ihrer Schulleiterin oder Ihres Schulleiters zu haben.

Germanistik B.A.

Ansprechpartner für das Frühstudium im Studiengang Physik ist Herr Prof. Dr. Ronny Nawrodt

Bitte nehmen Sie mit ihm Kontakt auf, um den Ablauf der Bewerbung zum Frühstudium zu klären. Hilfreich ist es, bereits zu diesem Zeitpunkt das Empfehlungsschreiben Ihrer Schulleiterin beziehungsweise Ihres Schulleiters zu haben.

Physik B.Sc.

Ansprechpartnerin für das Frühstudium im Studiengang Sozialwissenschaften ist Frau Prof. Dr.  Angelika Vetter.

Bitte nehmen Sie mit ihr Kontakt auf, um den Ablauf der Bewerbung zum Frühstudium zu klären. Hilfreich ist es, bereits zu diesem Zeitpunkt das Empfehlungsschreiben Ihrer Schulleiterin bzw. Ihres Schulleiters zu haben.

Für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen ist eine Nutzungeberechtigung für die Dienste des Rechenzentrums (wie zum Beispiel Ilias) nötig. Bitte legen Sie ihrer Bewerbung auch den entsprechenden Antrag auf Einrichtung eines TIK-Nutzerkontos bei.

Sozialwissenschaften B.A.

Ansprechpartnerin für das Frühstudium im Studiengang Technische Biologie ist die Fachstudienberaterin, Frau Dr. Fritz.

Bitte nehmen Sie mit ihr Kontakt auf, um den Ablauf der Bewerbung zum Frühstudium zu klären. Hilfreich ist es, bereits zu diesem Zeitpunkt das Empfehlungsschreiben Ihrer Schulleiterin beziehungsweise Ihres Schulleiters zu haben.

Technische Biologie B.Sc.

Ansprechpartner für das Frühstudium im Studiengang Technologiemanagement ist der Fachstudienberater, Herr Rüssel.

Bitte nehmen Sie mit ihm Kontakt auf, um den Ablauf der Bewerbung zum Frühstudium zu klären. Hilfreich ist es, bereits zu diesem Zeitpunkt das Empfehlungsschreiben Ihrer Schulleiterin bzw. Ihres Schulleiters zu haben.

Technologiemanagement

Kontakt bei allgemeinen Fragen zum Frühstudium

 

Sanja Useche Esclasans

Pfaffenwaldring 5c, 70569 Stuttgart, Zentrale Studienberatung

Zum Seitenanfang