Mehrere Personen mit E-Scooter und Fahrrädern auf dem Campus Vaihingen.

Mit MobiLab zum autofreien Campus

Reallabor MobiLab

Mit dem Reallabor MobiLab setzt die Universität Stuttgart auf einen emissionsfreien Campus als Forschungs- und Innovationslabor. Bis 2030 soll die Universität klimaneutral werden.

Die Universität Stuttgart entwirft mit dem Reallabor MobiLab ihre Vision für einen auto- und emissionsfreien Campus. Dieser wird zu einem Experimentierfeld für Zukunftsfragen, innerhalb dem neue klimaneutrale, elektrische und intelligente Formen der Mobilität erforscht, entwickelt und erprobt werden. Forschungsfelder sind autonome Fahrzeuge, Straßenkonzepte und Parkhäuser. Damit wirkt MobiLab auch als Inkubator für Start-ups.

Der Campus ist der Ort, an dem wir unsere vielfältigen Forschungsfelder im Sinne einer nachhaltigen Mobilität ausprobieren können, um zu zeigen, wie emissionsarme Konzepte ineinandergreifen müssen, um zukünftig erfolgreich zu sein.

Prof. Wolfram Ressel, Rektor der Universität Stuttgart

Autofreier Campus durch neue Mobilitätsangebote

Visualisierung des Projekts MobiLab

02:22
© Universität Stuttgart

Der Standort Campus Vaihingen hat eine überregionale Bedeutung. Künftig soll die Anfahrt zum Campus Vaihingen über ein zentrales Parkhaus am Rande des Campus erfolgen. Dieses wird zusammen mit der S-Bahn-Station über selbstfahrende Shuttles an den Campus angebunden. Ein Verleihsystem mit autonomen E-Scootern unterstützt die Shuttles und verbessert die Mobilität innerhalb des Campus. Die neuen Mobilitätsangebote sollen zu einem Rückgang der Nachfrage nach Parkplätzen von rund einem Drittel führen.  

Der Campus Vaihingen liegt im Südwesten der Landeshauptstadt Stuttgart. An drei Seiten ist er von Grün umgeben, im Osten grenzt er an mehrere kleinere Wohngebiete. Daher kann er über seine bestehenden Grenzen hinaus nicht vergrößert werden. 

Er ist einer von zwei Hauptstandorten der Universität Stuttgart. Daneben beherbergt der Campus Vaihingen die Hochschule der Medien, mehrere Fraunhofer-Institute, den Standort Stuttgart des Deutschen Zentrums für
Luft- und Raumfahrt (DLR) und zahlreiche weitere größere und kleinere Institutionen. Daneben ist ein großes Angebot an Wohnheimplätzen mit zugehörigen Einrichtungen des studentischen Lebens zu finden.

Der Campus wird im öffentlichen Verkehr zentral über die S-Bahn -Haltestelle Universität mit kurzen Fahrzeiten sowohl zum Stuttgarter Hauptbahnhof als auch zum Stuttgarter Flughafen erschlossen. Im Straßenverkehr liegt er unmittelbar benachbart zur Bundesstraße B14, über die er sowohl mit dem Autobahnnetz als auch mit der Stuttgarter Innenstadt verbunden ist. Auf dem Campus werden derzeit knapp 4.000 Parkplätze angeboten.

[Fotos: o.A., Dan Greiner IFS/FKFS/Universität Stuttgart, o.A., o.A.]

Förderung

MobiLab wird vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst in einem Zeitraum von vier Jahren mit insgesamt 5 Millionen Euro gefördert.

[Fotos: Dan Greiner IFS/FKFS/Universität Stuttgart, Dan Greiner IFS/FKFS/Universität Stuttgart, o.A., o.A., HLRS, o.A., o.A., o.A.]

Kontakt

Dieses Bild zeigt Markus Friedrich

Markus Friedrich

Prof. Dr.-Ing.

Inhaber des Lehrstuhls für
Verkehrsplanung und Verkehrsleittechnik

Dieses Bild zeigt Lydia Lehmann

Lydia Lehmann

 

Kommissarische Leiterin Hochschulkommunikation und kommissarische Pressesprecherin

Zum Seitenanfang