Aus der Wissenschaft in die Gesellschaft

Wissens- und Technologietransfer

Der Transfer von Wissen, Kompetenzen und Technologien ist von unschätzbarer Bedeutung. Die Universität Stuttgart fördert den Transfer in all ihren Bereichen.

Zuverlässige Partnerin für Wissens- und Technologietransfer

An der Universität Stuttgart forschen mehr als 3000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in rund 150 Instituten. Sie erarbeiten erstklassiges Wissen und entwickeln viele bahnbrechende Technologien. Damit kann die Gesellschaft neue Herausforderungen meistern, Hersteller können Produkte effizienter und ressourcenschonender herstellen und der Alltag der Menschen lässt sich komfortabler gestalten. 

Durch Wissens- und Technologietransfer überführt die Universität Stuttgart ihre Erfindungen in wirtschaftlich und gesellschaftlich nutzbare Innovationen und trägt damit zur Sicherung von Konkurrenzfähigkeit, Reflexionsfähigkeit und Wohlstand in Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft bei.

Prof. Peter Middendorf, Prorektor für Wissen- und Technologietransfer

Die Universität unterstützt es auf vielfältige Art und Weise, diesen enormen Wissens- und Technologiefundus an die Gesellschaft weiterzugeben. In lokal verankerter Tradition exzellenter Forschung und visionär denkender Erfinderinnen und Erfinder nutzt und stärkt sie dabei die Region, ist Ort der gesellschaftlichen Reflexion und wirkungsvolle Wegbereiterin für Innovationen.

Vordenken für die Themen der Zukunft

Dauer: 1:26 | © Universität Stuttgart | Quelle: YouTube

Kontakt

Peter Middendorf
Univ.-Prof. Dr.-Ing.

Peter Middendorf

Prorektor für Wissens- und Technologietransfer

Nadine  Joop
 

Nadine Joop

Persönliche Referentin des Prorektors für Wissens- und Technologietransfer

Zum Seitenanfang