Diversity

Intelligent durch Vielfalt

Die Vielfalt der Menschen bereichert das Zusammenwirken an der Universität Stuttgart. Unser Ziel ist daher die chancengerechte Teilhabe aller an einem inklusiven Studien- und Arbeitsort.

In der Vielfalt der Menschen und der hohen Anzahl an Fachdisziplinen und -kulturen erkennt die Universität Stuttgart eine große Chance und Herausforderung zugleich. Diese Erfahrungs- und Perspektivenvielfalt führt zu kreativen und innovativen Lösungen, zu mehr Wettbewerbsfähigkeit und zu einer verstärkten Internationalisierung. Diese wertvolle Ressource gilt es anzuerkennen, wahrzunehmen, zu nutzen und zu fördern.

Herausforderungen wie den Abbau von Barrieren oder den Umgang mit unterschiedlichen Bedarfen und Hintergründen gilt es offen und mit Veränderungsbereitschaft anzugehen. Dabei soll der individuelle Werdegang jeder Person berücksichtigt und die Entfaltung der Potenziale aller erreicht werden. Den Weg zu diesem übergeordneten Ziel betrachtet die Universität Stuttgart als partizipativen, fortlaufenden Prozess in gemeinsamer Verantwortung.

Die Universität Stuttgart versteht die Diversität ihrer Mitglieder und Fachdisziplinen als Potenzial. Der intelligente Umgang mit Vielfalt ist wesentlicher Teil eines gelungenen Diversity Managements und essentiell für exzellente Wissenschaft, erfolgreiches Lernen und die Integration unterschiedlicher Perspektiven und Erfahrungs­hintergründe.

Prof. Dr. Silke Wieprecht, Prorektorin für Diversity und Internationales

Die Universität Stuttgart ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Ziel ist es, ein aufgeschlossenes Arbeitsfeld zu schaffen, das Diversität anerkennt und fördert. 

Dieses Bild zeigt Silke Wieprecht

Silke Wieprecht

Prof. Dr.

Prorektorin für Diversity und Internationales

Dieses Bild zeigt Katharina Wilhelm

Katharina Wilhelm

 

Persönliche Referentin der Prorektorin für Diversity und Internationales

Zum Seitenanfang