Was will ich? Was passt zu mir?

Studiengang- und Hochschul-Check

Auf welche Art möchten Sie studieren und welcher Hochschultyp liegt Ihnen besonders? Welche Studiengänge gibt es überhaupt? Und wie kann man ihre Inhalte vergleichen?

Tipp: Sammeln Sie Informationen über interessante Studiengänge schriftlich. So können Sie die Studiengänge anschließend besser vergleichen und Ihre Studienentscheidung vorbereiten.

Zentrale Studienberatung der Universität Stuttgart

Hochschultypen und Studiengänge

Neben der Frage nach passenden Studien- und Berufsfeldern ist es sinnvoll zu klären, auf welche Art Sie studieren möchten und welcher Hochschultyp Ihnen besonders liegt.

Die verschiedenen Hochschultypen – z.B. Universität, Hochschule für angewandte Wissenschaften (Fachhochschule), Duale Hochschule, Pädagogische Hochschule – haben jeweils ihre besonderen Qualitäten. Es lohnt sich daher, sich mit den Besonderheiten der verschiedenen Hochschultypen genauer zu beschäftigen und herauszufinden, welche Merkmale einem persönlich wichtig sind.

An einer Universität sind Sie z.B. richtig, wenn Sie forschungsorientiert studieren möchten. Einen kurzen Überblick über die Hochschularten in Baden-Württemberg finden Sie z.B. auf der Webseite der Universität Konstanz.

Einen Überblick über das Hochschulangebot in der Region Stuttgart gibt Ihnen die Webseite der Hochschul- und Wirtschaftsregion Stuttgart: Studieren und Forschen in der Region Stuttgart.

Die Hochschularten in Baden-Württemberg (Universität Konstanz)

Um systematisch nach konkreten Studiengängen zu suchen, eignet sich z.B. die Studiengangs-Suchmaschine Hochschulkompass. In der „erweiterten Suche“ von Hochschulkompass.de ist es u.a. möglich, gezielt nach Studienfeldern, Studienabschlüssen, Hochschularten, Studienformen oder Standorten zu filtern.

Die Kurzbeschreibungen der gefundenen Studiengänge in der Trefferliste bieten eine erste Orientierung über jeweilige Studienschwerpunkte und Zulassungsvoraussetzungen sowie den Link zur Studiengangs-Website.

Hochschulkompass

Die Universität Stuttgart bietet über 60 Bachelor- und über 80 Master-Studiengänge aus den folgenden Studienbereichen an:

  • Ingenieurwissenschaften
  • Naturwissenschaften und Mathematik
  • Sprach- und Kulturwissenschaften
  • Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Das Besondere hierbei ist der sogenannte "Stuttgarter Weg". Zahlreiche Studiengänge sind nicht einem einzelnen Studienbereich zugeordnet, sondern integrieren Studieninhalte mehrerer Studienbereiche.

Alle Bachelor-Studiengänge

Besuchen Sie die jeweilige Hochschule, zum Beispiel beim Bachelor-Bewerbungstag oder beim Studieninformationstag. Oder vereinbaren Sie einen Termin mit der Zentralen Studienberatung!

Zentrale Studienberatung der Universität Stuttgart

Wie informiere ich mich genauer über einen bestimmten Studiengang?

Um herauszufinden, ob ein Studiengang zu Ihnen und Ihren Erwartungen passt, informieren Sie sich z.B. über folgende Fragen:

  • Welche fachlichen Anforderungen stellt der Studiengang?
  • Passen die Inhalte und Anforderungen des Studiengangs zu mir und meinem persönlichen Profil?
  • Wie sehen vergleichbare Studiengänge an anderen Hochschulen aus? (z.B. Wie unterscheiden sich die Studienpläne? Welche Schwerpunkte kann ich jeweils wählen?)
  • Welche Zugangsvoraussetzungen gelten? (z.B. Pflicht-Vorpraktikum, Eignungs- oder Aufnahmeprüfung)
  • Ist der Studiengang zulassungsbeschränkt? Wenn ja, wie läuft das Auswahlverfahren? Gibt es zulassungsfreie Alternativen als „Plan B“?

Einige Hochschulen bieten sogenannte Online-Self-Assessments (OSA) für ihre Studiengänge an. Diese OSAs umfassen neben Informationen über den Studiengang teilweise auch Video-Interviews mit Studierenden und Lehrenden, Beispielaufgaben zum Ausprobieren sowie Erwartungs-Checks zur Selbstüberprüfung. Auch wenn Sie nicht an der jeweiligen Hochschule studieren möchten, können Ihnen die Informationen und Beispielaufgaben in den OSAs bei Ihrer Orientierung weiterhelfen. 

Überblick über OSAs im deutschsprachigen Raum

Auch die Universität Stuttgart bietet Ihnen die Möglichkeit, sich vertieft mit ihren Bachelor-Studiengängen zu befassen: mit Videos, Aufgaben und Erwartungschecks. Sie erkennen die Studiengänge, für die es einen solchen Studienwahl-Kompass gibt, am Kompass-Symbol in den Studiengang-Listen.

01:00

Genaue Informationen über die konkrete Struktur und Inhalte eines Studiengangs finden Sie auf der Studiengangs-Webseite in Dokumenten wie dem Studienverlaufsplan (auch: Studienplan, Modulplan), dem Modulhandbuch (auch: Modulverzeichnis) sowie der Studien- und Prüfungsordnung des Studiengangs.

Um diese Informationen genau zu verstehen, ist es wichtig zu wissen, wie ein Bachelor-Studium aufgebaut ist und was Module und ECTS (auch: Credit Points (CP) oder Leistungspunkte (LP)) sind. Erläuterungen dazu finden Sie auf unserer Webseite zum Aufbau eines Bachelorstudiengangs an der Universität Stuttgart.

Tipps zum Vergleich: Wenn Sie verschiedene Studiengänge vergleichen möchten, beginnen Sie am besten mit den jeweiligen Studienverlaufsplänen. Über diese lassen sich die Gemeinsamkeiten und Unterschiede herausarbeiten.

Bachelor – Abschlüsse und Voraussetzungen

Wie kann ich prüfen, ob ein Studiengang zu mir und meinen Erwartungen passt?

Um einen Studiengang mit Ihren Erwartungen abzugleichen, helfen z.B. folgende Aktivitäten:

  • Studienganginformationen und Dokumente auf der Studiengangs-Webseite genau durchlesen (z.B. Studienverlaufsplan, Modulhandbuch,…). Bei Unklarheiten können Sie bei der Zentralen Studienberatung nachfragen.
  • Die jeweilige Hochschule besuchen (z.B. an einem Studieninformationstag, Tag der offenen Tür oder speziellen Infoveranstaltungen).
  • Einen Termin mit der Zentralen Studienberatung oder bei sehr speziellen studienfachlichen Fragen mit der Fachstudienberatung vereinbaren.
  • Reguläre Vorlesungen des Studiengangs besuchen (z.B. im Rahmen von Schnuppervorlesungen).
  • Mit Studierenden des Studiengangs sprechen (z.B. über die Fachgruppe des Studiengangs).
  • Studienführer und Einführungsliteratur zum Wunsch-Studienfeld anschauen.
  • Bekannte interviewen, die im Wunsch-Berufsfeld arbeiten.
  • Praktika im Wunsch-Berufsfeld durchführen.

Erkundigen Sie sich bei den jeweiligen Hochschulen, welche Angebote bestehen, um Ihren Wunsch-Studiengang genauer kennenzulernen.

Interesse an einem Gespräch?

 

Zentrale Studienberatung

Zum Seitenanfang