Während Ihres Forschungsaufenthalts

Alles rund um Ihren Aufenthalt an der Universität Stuttgart und Leben und Arbeiten in Stuttgart.

Allgemeine Information zum Leben in Stuttgart gibt es auf der Webseite der Stadt Stuttgart. Die Unterseite Region Stuttgart enthält einen Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt in und um Stuttgart. Das Welcome Center Stuttgart ist eine weitere Anlaufstelle für Neu-Bürgerinnen und Neu-Bürger der Stadt Stuttgart.

Für Informationen zu Kultur und Unterhaltung, Sport, Outdoor-Aktivitäten in und um Stuttgart empfehlen wir Ihnen einen Blick in den Veranstaltungskalender der Stadt Stuttgart und den Intercultural City Guide. Außerdem bieten das Staatstheater Stuttgart ein vielseitiges Programm in den Bereichen Oper, Ballett und Theater.

Wenn Sie an einer aktiven Sportart interessiert sind, finden Sie auf der Webseite der Stadt eine Liste mit allen Sportvereinen in Stuttgart.

Zudem gibt es zahlreiche Mitgliedsvereine für Migrant*innen in Stuttgart. Eine Liste dieser Vereine finden Sie auf der Webseite des Forum der Kulturen Stuttgart e.V.

Informationen über Moscheen und Gebetsräume für Muslime oder Hindus sowie über Kirchen der christlichen Konfessionen können Sie im Ökumenischen Zentrum erfragen oder im Internet auf dem Stadtplan religiöse Einrichtungen  finden.

 

Sprache

Das Sprachenzentrum der Universität Stuttgart bietet jedes Semester Deutschsprachkurse für akademische Mitarbeiter*innen (auch Gastwissenschaftler*innen können teilnehmen) auf verschiedenen Niveaustufen. Eine Kursgebühr wird erhoben. Das aktuelle Angebot finden Sie auf der Webseite des Sprachenzentrums. Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung nötig und der Einstieg in die Kurse nur immer zu Semesterbeginn möglich ist. Auch wenn Sie Ihre Deutschkenntnisse im Tandem mit einem/einer Muttersprachler*in verbessern möchten, kann Ihnen das Sprachenzentrum der Universität Stuttgart dabei helfen einen Tandempartner*in zu finden. Auch bei Sprachduo finden Sie eine Plattform zur Tandemsuche.

Wenn Sie während eines laufenden Semesters Ihren Forschungsaufenthalt antreten, gibt es selbstverständlich auch die Möglichkeit, Deutschkurse an öffentlichen und privaten Schulen zu besuchen. Das Welcome Center Stuttgart pflegt eine ausgezeichnete  Datenbank mit Deutschkursen in Stuttgart und Umgebung auf verschiedenen  Leveln. Auch eine persönliche Beratung dort ist lohnenswert, denn es wird auch zu finanziellen Zuschüssen zu Deutschkursen beraten.

Die Volkshochschule Stuttgart  wie auch die Volkshochschulen in den anderen Städten der Region bieten eine Vielzahl an günstigen Sprachkursen von Arabisch bis Quechua an. Deutsch als Fremdsprache wird in der Regel auf  allen Niveaus angeboten.

Die Adressen weiterer Sprachschulen finden Sie auf der  Webseite der Stadt Stuttgart.

Möchten Sie Ihre Sprachkenntnisse online verbessern, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf die Seiten der Deutschen Welle. Zudem können Sie kostenlose Sprach-Apps wie duolingo oder babbel nutzen, um sich Grundkenntnisse der deutschen Sprache anzueignen. Der Deutsche Volkshochschul-Verband das Lernportal „ich-will-deutsch-lernen“ zur Verfügung, Dies kann zur Unterstützung der sprachlichen, gesellschaftlichen und beruflichen Integration eingesetzt werden.

Kultur

Aktuelle Informationen über Politik, Kultur, Gesellschaft und Geschichte Deutschlands sind verfügbar auf Tatsachen über Deutschland, der Deutsche Welle oder auf Research in Germany

 

Deutsche Universitäten bieten keine ärztliche Versorgung für Ihre Studierenden und Mitarbeiter*innen. Ärzte, Zahnärzte und Krankenhäuser finden Sie im Internet unter arztsuche-bw. Auf dieser Internetseite können Sie auch gezielt nach Ärzten mit Fremdsprachenkenntnissen suchen, Gehen Sie auf „Zur erweiterten Suche“ und wählen Sie dann die gewünschte Sprache aus.

In der Regel müssen Sie mit dem Arzt vorab einen Termin vereinbaren, wenn Sie krank sind. Manche Ärzte haben aber auch offene Sprechzeiten. Bitte bringen Sie immer ihre Gesundheitskarte mit, wenn Sie gesetzlich krankenversichert sind; wenn Sie eine Europäische Versichertenkarte haben, dann diese. Als Versicherter eine privaten Krankenkasse nehmen Sie am besten die Versicherungspolice mit, damit der Arzt ersehen kann, welche Leistungen er wie bei Ihnen abrechnen kann.

Falls Sie nachts oder am Wochenende krank werden sollten, dann können Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter 116117 anrufen. Für einen ernsthaften Notfall empfehlen wir Ihnen direkt zur Notfallpraxis am Marienhospital Stuttgart zu gehen oder – falls Sie nicht mehr gehen können - den Rettungsdienst unter der Nummer 112 zu rufen.

 

Die Graduierten Akademie der Universität Stuttgart (GRADUS) bietet Doktorand*innen und Postdoktorand*innen ein Qualifizierungsprogramm in den Bereichen akademische, Management- und Karriere-Kompetenzen an.

Im nicht-akademischen Bereich Einrichtung organisiert die Einrichtung Studium Generale der Universität Stuttgart zahlreiche Angebote zu Workshops, Seminare, Theathergruppen und Orchesters unterschiedlichster Art an.

Als Angestellte*r oder Gastwissenschaftler*in an der Universität Stuttgart können Sie von dem vielfältigen und kostengünstigen Sportprogramm des Allgemeinen Hochschulsports profitieren. Die Anmeldung und Bezahlung erfolgt online, jeweils zu Semesterbeginn.

Die beiden Standorten der Universitätsbibliothek der Universität Stuttgart befinden sich auf dem Campus Vaihingen und auf dem Campus Stadtmitte. Zudem führen viele Fakultäten und Institute ihre eigenen fachspezifischen Bibliotheken.

Das Ökumenische Zentrum auf dem Campus Vaihingen ist eine Einrichtung der evangelischen und katholischen Kirche. Die Angebote richten sich an alle Studierenden, Mitarbeiter*innen und Gäste der Stuttgarter Hochschulen unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit. Dort gibt es einen „Raum der Stille“ der von Montag bis Freitag geöffnet ist und für Gebet und Meditation genutzt werden kann.

Das Internationale Zentrum für Kultur und Technikforschung (IZKT) organisiert Veranstaltungen, die sich mit Forschung an der Schnittstelle von Kultur und Technik beschäftigen und die auch für ein fachfremdes Publikum interessant sind. Kooperationen mit nicht-universitären Institutionen zeigen den interdisziplinären Charakter des IZKT.

 

Kontakt

Dieses Bild zeigt  Raphaela Diel
 

Raphaela Diel

Leiterin Welcome Center für internationale Forschende

Zum Seitenanfang