Studienwahl-Kompass

Italienisch Lehramt

Bachelor Italienisch Lehramt – Orientierung für Studieninteressierte

Italienisch

  1. AUF LEHRAMT

ABSCHLUSS

Bachelor of Arts

BEWERBUNGSSCHLUSS

15. Juli

PRAKTIKUM

Erforderlich

während des Studiums

ZULASSUNG

Beschränkt

Zulassungsbedingung: Lehrer-Orientierungstest

BEGINN

Wintersemester

REGELSTUDIENZEIT

6 Semester

Italienisch Lehramt

Sie begeistern sich für die italienische Sprache und möchten diese Leidenschaft vertiefen? Der dreijährige Lehramts-Bachelor-Studiengang Italienisch deckt die Fachgebiete Linguistik, Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft und Sprachpraxis sowie die Fachdidaktik ab. Im Mittelpunkt steht eine intensive Vertiefung der Sprachausbildung, deren Zielkompetenz der Niveaustufe C1 entspricht. Ergänzt wird die sprachpraktische Ausbildung durch landes- und kulturwissenschaftliche Inhalte.

Gut zu wissen

  • Fundierte italienische Sprachkenntnisse sowie allgemeines Interesse an der italienischen Sprache
  • Interesse an italienischer Literatur und anderen Medien sowie italienischer Kultur und Geschichte
  • Interesse an interdisziplinären Ansätzen und verwandten sprach-, geistes-, gesellschafts- und geschichtswissenschaftlichen Disziplinen
  • Ein sehr hohes Maß an Lesebereitschaft
  • Im Rahmen Ihres Studiums ist ein Aufenthalt in Italien eine Bereicherung und kann eine zusätzliche Qualifikation sein. Neben dem Besuch einer unserer verschiedenen Partneruniversitäten steht Ihnen auch die Möglichkeit der Annahme einer Stelle als Fremdsprachenassistent*in offen.

Das Studium ist der erste Schritt, um als Lehrer*in an einem Gymnasium zu arbeiten. Um diese Qualifikation zu erhalten, absolvieren Sie im Anschluss ein aufbauendes Master-Studium sowie das Referendariat. Alternativ zum Lehrberuf stehen Ihnen durch die gewonnenen Fachkenntnisse im Bereich italienische Literatur- und Sprachwissenschaft ähnliche Perspektiven offen wie nach dem Studium des Bachelors in Romanistik. 

Informieren Sie sich bitte auf der Seite „Bewerbung“.

Zum Seitenanfang