Studienwahl-Kompass

Maschinenbau

Bachelor Maschinenbau − Orientierung für Studieninteressierte

Dauer: 00:02:36 | © Universität Stuttgart | Quelle: YouTube

Maschinenbau

  1. ALS BACHELOR OF SCIENCE

ABSCHLUSS

Bachelor of Science

BEWERBUNGSSCHLUSS

15. September

PRAKTIKUM

Erforderlich

vor Studienbeginn

ZULASSUNG

Unbeschränkt

BEGINN

Wintersemester

REGELSTUDIENZEIT

6 Semester

Es ist möglich, Maschinenbau als Nebenfach „Maschinenwesen“ zu studieren. 

Maschinenbau

Sie interessiert nicht nur, wie etwas funktioniert, sondern auch, warum etwas auf eine bestimmte Weise funktioniert? Dann sind Sie im Maschinenbau-Studium richtig. Am Technologiestandort Stuttgart steht Ihnen eines der größten Lehrangebote Deutschlands offen, das auch aktuelle Themen wie Digitalisierung und Industrie 4.0 einschließt. Neben naturwissenschaftlichem und mathematischem Handwerkszeug sind eine ganze Bandbreite an ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen Teil des Studiums. Dadurch lernen Sie, kreative, technische Lösungen nicht nur zu verstehen, sondern auch selbst zu forschen und zu entwickeln

Gut zu wissen

  • großes Interesse an Technik
  • gute Kenntnisse in Mathematik und Physik – denn diese Fächer bilden die Basis für Ihr Studium. Ihr vorhandenes Wissen können Sie auch innerhalb eines vierwöchigen Vorkurses auffrischen.
  • Abstraktions- und räumliches Vorstellungsvermögen sind von Vorteil
  • Mit dem Bachelor-Studium Maschinenbau an der Universität Stuttgart haben Sie Zugang zu einem der größten Lehrangebote Deutschlands.
  • Das Studium bietet eine fundierte Grundlagenausbildung in den wichtigsten Disziplinen des Maschinenbaus. Nach dem Grundstudium bietet das vielfältige Lehrangebot sehr viele Wahlmöglichkeiten. Dadurch können Sie eigene Interessen vertiefen und sich in einem bestimmten Fachbereich spezialisieren.
  • Erleben Sie eine praxisnahe Ausbildung am Innovations- und Technologiestandort „Region Stuttgart“. Es bestehen zahlreiche enge Kooperationen mit Partnern aus Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft. Neben den neuesten Forschungsergebnissen der Institute werden dadurch unternehmerische Erfahrungen und Entwicklungen aus der Praxis in die Lehre integriert.

Sie bekommen allgemein im Maschinenbau einsetzbare natur- und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen mit auf den Weg. Dies ermöglicht es Ihnen, sich in viele Richtungen weiterzuentwickeln. Potenzielle Arbeitgeber sind sämtliche Hersteller technischer Produkte wie Maschinen, Werkzeuge oder Elektronikkomponenten aber auch Automobilhersteller, Ingenieurbüros sowie Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen.

Insbesondere bereitet der Bachelor auf das weiterführende Master-Studium vor. 

Informieren Sie sich bitte auf der Seite „Bewerbung“.

Maschinenbau im Nebenfach: Maschinenwesen

Wenn Sie, basierend auf Ihrem gewählten Hauptfach, später in einem produzierenden Unternehmen arbeiten möchten, ist ein Bachelor-of-Arts-Studium mit Nebenfach Maschinenwesen sinnvoll. Denn im Nebenfach Maschinenwesen lernen Sie die grundlegenden Denk- und Handlungsweisen von Ingenieurinnen und Ingenieuren kennen. Das B.A.-Studium besteht in einem solchen Fall aus einem Hauptfach aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften sowie dem Nebenfach Maschinenwesen. Das Nebenfach hat einen deutlich geringeren Anteil am Studium als das jeweilige Hauptfach und vermittelt im Wesentlichen die Methodik und grundlegende Inhalte des Maschinenbaus. Informieren Sie sich vorab über mögliche Fächerkombinationen im Kombinations-Bachelor of Arts mit Haupt- und Nebenfach.

Akkreditierung

Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Zum Seitenanfang