Studienwahl-Kompass

Elektrotechnik und Informationstechnik

Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik – Orientierung für Studieninteressierte

Dauer: 2:43 | © Uni Stuttgart | Quelle: YouTube

Elektrotechnik und Informationstechnik

  1. ALS BACHELOR OF SCIENCE

ABSCHLUSS

Bachelor of Science

BEWERBUNGSSCHLUSS

15. Juli

PRAKTIKUM

Nicht erforderlich

ZULASSUNG

Beschränkt

BEGINN

Wintersemester

REGELSTUDIENZEIT

6 Semester

Es ist möglich, Elektrotechnik und Informationstechnik als Nebenfach zu studieren. 

Elektrotechnik und Informationstechnik

Ob Smartphone, Elektroauto, nachhaltige Energieversorgungssysteme oder neuartige Medizingeräte – Ingenieurinnen und Ingenieure der Elektrotechnik und Informationstechnik entwickeln die Zukunft mit. Elektrotechnik ist das Rückgrad unserer modernen Welt: Ohne Strom, Informationstechnik und Sensorik ist eine moderne Gesellschaft nicht mehr denkbar. Ein Vergleich verdeutlicht die Bedeutung der Elektrotechnik: Strom bzw. die Stromversorgung ist so bedeutsam wie das Blut bzw. der Blutkreislauf für uns Menschen. Die Informationstechnik (die Infrastruktur und die Übertragung von Information) ist hingegen so wichtig wie das Gehirn und das Nervensystem.

Der Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik ist breit angelegt und vermittelt ein für das ganze Berufsleben tragfähiges Fundament an methodischem und fachlichem Wissen. In den ersten vier Semestern werden die langfristig gültigen Grundlagen der Ingenieurwissenschaften erarbeitet. Neben den Kernthemen der Elektrotechnik und Informationstechnik müssen auch Kurse aus der Mathematik, der Physik und der Informatik belegt werden. Danach wählen Studierende einen fachlichen Schwerpunkt

Gut zu wissen

  • Spaß an und Verständnis für Technik und Freude an neuartigen technischen Lösungen
  • Gute schulische Leistungen in Mathematik und Physik
  • Zwar sind englische Sprachkenntnisse anfangs weniger wichtig, im Laufe des Studiums werden sie jedoch zunehmend vorausgesetzt.
  • Der Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der Uni Stuttgart gehört zu den forschungsstärksten Fachbereichen dieser Disziplin in Deutschland. Das bedeutet, er wirbt viele Forschungsgelder ein und ist in vielen Bereichen forschend aktiv. Davon profitieren auch die Studierenden, da sich die aktuellsten Forschungsergebnisse in der Lehre niederschlagen und sie in sehr gut ausgestatteten Laboren arbeiten können.
  • Der Standort Stuttgart bietet hervorragende Jobperspektiven. Die Absolventenstudie für den Masterstudiengang Elektrotechnik- und Informationstechnik zeigt, dass bereits zwei Monate nach Abschluss die meisten Studierenden eine Vollzeitstelle angetreten haben. Aber auch während des Studiums profitieren Studierende von diesen Standortvorteilen, da der Fachbereich über viele langjährige Industriekontakte verfügt und manche Studierende ein freiwilliges Industriepraktikum in Firmen des Stuttgarter Raums absolvieren. 
  • Eine Besonderheit des Fachbereichs ist das StudLab. Dabei handelt es sich um ein Labor mit erstklassiger und aktueller Technik, das den Studierenden für private und studienbezogene Projekte zur Verfügung steht. In ihm können Studierende beispielsweise Messgeräte, SMD-Lötplatz, Platinenfräse und 3D-Drucker verwenden. 

Die Universität Stuttgart bietet auch einen Master-Studiengang Elektrotechnik- und Informationstechnik an. Außerdem können Sie, gegebenenfalls mit Auflagen, verwandte Master-Studiengänge wie Nachhaltige Elektrische Energieversorgung, Elektromobilität, Autonome Systeme, Electrical Engineering oder Information Technology studieren.

Absolventinnen und Absolventen der Elektrotetechnik und Informationstechnik haben derzeit sehr gute Einstellungschancen in vielen unterschiedlichen Branchen: Dazu gehören die Automobilbranche, die Informationstechnologie, die Energiebranche, die Medizintechnik, aber auch Unternehmensberatungen, Patentanwälte oder der öffentliche Dienst.  

Für das Studium der Elektrotechnik- und Informationstechnik gibt es eine Zulassungsbeschränkung (N.C.)Bewerbungsschluss ist jährlich der 15. Juli. Auf unserer Bewerbungsseite erhalten Sie noch mehr Informationen.

Akkreditierung

Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Zum Seitenanfang