Datum: 1. September 2010, Nr. 90

Neue Akzente bei Biokunststoffen

Christian Bonten übernimmt Leitung des Instituts für Kunststofftechnik

Mit Wirkung vom 1. September übernimmt Prof. Christian Bonten die Leitung des Instituts für Kunststofftechnik (IKT) der Universität Stuttgart (Nachfolge Prof. Hans-Gerhard Fritz). „Stuttgarts äußerst interessantes Wirtschaftsumfeld in diesem sehr leistungsstarken Bundesland war sehr verlockend“, begründet Bonten seinen Schritt an die Universität Stuttgart, „ich sehe es als besonders interessante Aufgabe, die beiden bedeutenden Institute, das IKT und das ehemalige Institut für Kunststoffprüfung und Kunststoffkunde (IKP), nun räumlich, strukturell und inhaltlich zusammenzuführen.“ Bonten will besondere Akzente im Bereich der Nano-Additivierung und der Biokunststoffe setzen und stärkt damit das materialwissenschaftliche Profil der Uni Stuttgart.
Das Institut für Kunststofftechnik (IKT) wurde bereits im Jahre 1964 an der damaligen Technischen Hochschule Stuttgart gegründet. Es arbeitet in Lehre, Forschung und industrieller Dienstleistung in allen Hauptbereichen der Kunststofftechnik: Werkstofftechnik, Fertigungstechnik wie auch Konstruktionstechnik. Zusammen mit der Abteilung Zerstörungsfreie Prüfung von Prof. Gerhard Busse hat das mit dem IKP vereinte IKT derzeit rund 60 Mitarbeiter.
Die Universität Stuttgart mit rund 20.000 Studierenden pflegt ein interdisziplinäres Profil mit Schwerpunkten in den Natur- und Ingenieurwissenschaften. Ihre herausragende Stellung als weltweit vernetzte Forschungsuniversität spiegelt sich unter anderem im Exzellenzcluster „ Simulation Technology“ und der Graduiertenschule „Advanced Manufacturing Engineering“.
Weitere Informationen zur Universität Stuttgart und zum IKT finden Sie unter www.uni-stuttgart.de und www.ikt.uni-stuttgart.de.
Kontakt: Gudrun Keck, IKT, Tel. +49 (0)711/685-85317, e-mail: gudrun.keck@ikt.uni-stuttgart.de