Datum: 27. September 2010, Nr. 98

Mit Tetrapack auf die Tanzfläche

Stuttgarter Studierende erfolgreich beim Ideenwettbewerb

Beim diesjährigen Ideenwettbewerb für innovative Geschäftsideen „Test your Ideas“, ausgerichtet von den Universitäten St. Gallen, Hohenheim und Stuttgart, überzeugten die Studierenden der Uni Stuttgart mit kreativen Vorschlägen. Sie erreichten die Plätze 1, 3 und 4. Insgesamt nahmen rund 30 Teams an dem Wettbewerb teil, sieben der studentischen Teams durften ihre Konzepte vor einer interdisziplinären, hochkarätigen Jury präsentieren.

Sieger des Wettbewerbs wurden der Maschinenbaustudent Nino Kießling und der Student der Elektrotechnik Bernhard Ehni, beide von der Uni Stuttgart mit ihrer Idee zur Verbesserung des objektiven und subjektiven Sicherheitsgefühls der Patienten während der Dialyse.

Wie man bei einem Festivalbesuch trotz zahlreichen Gepäcks wie zum Beispiel mitgebrachten Tetrapacks noch Spaß beim Tanzen haben kann, darüber haben sich Matthias Geertsema, Maschinenbaustudent der Uni Stuttgart und Patrick Rein, der an der Uni Potsdam Informatik studiert, Gedanken gemacht. Sie entwickelten eine praktische Idee für die Verstauung der Packungen und errangen damit Platz 3. David Hossalla, Betriebswirtschaftsstudent der Uni Stuttgart entwickelte ein strukturiertes Musikerportal, eine Art „Schwarzes Brett“ mit übersichtlichem Layout und effektiven Funktionen. Mit dieser Idee erreichte er den vierten Platz.

Weitere Informationen bei Nicole Bach, Existenzgründungsreferentin an der Uni Stuttgart, Tel. 0711/685-69890, e-mail: bach@ito.uni-stuttgart.de