Presseinfo 5:  Copyright:

Datum: 23. Januar 2014, Nr. 5

Künftiger Präsident der Leibniz-Gemeinschaft Matthias Kleiner im Exzellenzcluster SimTech

Vortrag: “Technikwissenschaften in realen und virtuellen Welten”

Am Mittwoch, dem 29. Januar 2014 besucht der designierte Präsident der Leibniz-Gemeinschaft und ehemalige DFG-Präsident, Prof. Matthias Kleiner, den Exzellenzcluster Simulation Technoloy (SimTech) der Universität Stuttgart. Mit seinem Vortrag zu "Technikwissenschaften in realen und virtuellen Welten" setzt der mehrfach ausgezeichnete Ingenieurwissenschaftler einen feierlichen Schlusspunkt hinter das Wintersemester 2013/14. Der Besuch führt zudem die 2011 erfolgreich gestartete Vortragsreihe "Exzellenz im Dialog" fort, mit der SimTech den Austausch mit renommierten Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Hochschulpolitik stärkt.

In seinem Vortrag wird Matthias Kleiner auf die Wechselwirkungen zwischen der greifbaren, im Experiment erprobten Wirklichkeit sowie der modellierten, simulierten "Realität" eingehen. Welche Disziplinen übergreifenden Fragen und Entwicklungen sich aus dieser Verbindung von Virtualität und Realität ergeben, wird gleichfalls Gegenstand seiner Ausführungen sein. Im Anschluss an den Vortrag bietet eine offene Diskussionsrunde mit Professor Kleiner Gelegenheit für Fragen.

Im November 2013 wählte die Mitgliederversammlung der Leibniz-Gemeinschaft Matthias Kleiner zu ihrem künftigen Präsidenten. Die Leibniz-Gemeinschaft ist eine Vereinigung von 89 Forschungseinrichtungen aller Fachdisziplinen, die erkenntnis- und anwendungsbezogene Forschung betreiben. Kleiner übernimmt das Amt am 1. Juli 2014 für die nächsten vier Jahre. Als engagierter Wissenschaftsmanager trat Kleiner bereits schon in seiner Zeit als Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) von 2007 bis 2012 auf. In seine Zeit an der Spitze der wichtigsten Selbstverwaltungsorganisation der Wissenschaft fiel u.a. die Durchführung der Exzellenzinitiative. Im Frühjahr 2011 leitete er zudem als Co-Vorsitzender die Ethikkommission für eine sichere Energieversorgung.

Matthias Kleiner ist Professor für Umformtechnik an der Technischen Universität Dortmund und baute hier von 2004 bis 2006 das neu gegründete Institut für Umformtechnik und Leichtbau auf. Für seine Forschungen wurde der Ingenieur mehrfach ausgezeichnet, etwa 1997 mit dem Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der DFG.

Prof. Dr.-Ing. Matthias Kleiner "Technikwissenschaften in realen und virtuellen Welten"
Termin: 29. Januar 2014, 16.00 Uhr
Ort: Campus Stuttgart-Vaihingen, Pfaffenwaldring 57, Hörsaal 57.01
Zum Ausklang lädt SimTech anschließend alle Gäste zu einem Sektempfang in das Cluster-Gebäude in den Pfaffenwaldring 5a ein.

Interessierte sowie Pressevertreter sind herzlich eingeladen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen: http://www.simtech.uni-stuttgart.de

Kontakt:
Weitere Informationen:
Dr. Hans-Herwig Geyer, Leiter Hochschulkommunikation und Pressesprecher, Universität Stuttgart,
Tel.: 0711/685-82555, E-Mail: hans-herwig.geyer [at] hkom.uni-stuttgart.de

Britta Voß, Universität Stuttgart, SimTech,
Tel.: 685-60097, E-Mail: britta.voss [at] simtech.uni-stuttgart.de


 

 (c)
Foto: David Ausserhofer