Fotolia / sellingpix, zothen

Bachelor of Science 

Elektrotechnik und Informationstechnik

Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 6 Semester
Unterrichtssprache: deutsch
[Foto: Fotolia / sellingpix, zothen]

Ob Smartphone, Elektroauto, nachhaltige Energieversorgungssysteme oder neuartige Medizingeräte - Ingenieurinnen und Ingenieure der Fachrichtung Elektrotechnik und Informationstechnik entwickeln die Zukunft mit und tragen eine besondere Verantwortung.

Im Bachelorstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik eigenen Sie sich ein breites und für das ganze Berufsleben tragfähiges Fundament an methodischem und fachlichem Wissen an. Das Studium beinhaltet neben Elektrotechnik und Informationstechnik auch Themen aus der Mathematik, der Physik und der Informatik.

Elektro- und Informations­technik und Informatik

Dauer: 2:43 | Quelle: YouTube
  • Spaß an und Verständnis für Technik und Freude an neuartigen technischen Lösungen
  • Bereitschaft zu selbständigem Lernen
  • Gute schulische Leistungen in Mathematik und Physik
  • Zwar sind englische Sprachkenntnisse anfangs weniger wichtig, im Laufe des Studiums werden sie jedoch zunehmend vorausgesetzt.

Die Wahl des fachlichen Schwerpunktes erfolgt im 4. Semester. Nach der Spezialisierung des Interessensgebietes werden Wissen und Fähigkeiten auf dem gewählten Teilgebiet der Elektrotechnik und Informationstechnik vertieft.

Mögliche Schwerpunkte:

  • Elektrische Energiesysteme
  • Automatisierungs- und Regelungstechnik
  • Kommunikationssysteme und Signalverarbeitung
  • Technische Informatik
  • Mikro- und Optoelektronik
  • Elektromobilität
  • Sensorsysteme
Zulassungsbedingungen
Sprachvoraussetzungen

Gute deutsche und englische Sprachkenntnisse

Bewerbung

Zum Wintersemester (bis 15. Juli)

Mit einem abgeschlossenen Studium der Elektro- und Informationstechnik steht Ihnen eine große Zahl an Türen offen. Ob Entwicklung innovativer Produkte, Produktplanung und Qualitätssicherung, Vertrieb und Anwenderunterstützung, Unternehmensberatung oder auch eine Tätigkeit als Patentanwalt – unsere Absolventinnen und Absolventen können in praktisch allen Branchen von Industrie, Dienstleistung und öffentlichem Dienst eingesetzt werden. Die Berufsaussichten sind ausgezeichnet, da momentan und auch in absehbarer Zukunft nicht einmal der Grundbedarf an Elektroingenieurinnen und -ingenieuren gedeckt werden kann.

Weitere Berufsbeschreibungen und Tätigkeitsinformationen finden Sie in der Datenbank BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit:

Welche Möglichkeiten habe ich allgemein?

Interkultureller Austausch, Ihr Studienfach aus einer anderen Perspektive, Mehrsprachigkeit, Abenteuer, neue Freundschaften, Reisen… all dies erleben Sie während eines Auslandsaufenthalts! Sie interessieren sich für einen ein- bis zweisemestrigen Studienaufenthalt über die Austauschprogramme, für einen Forschungsaufenthalt, einen Sprachkurs oder ein Praktikum, oder Sie möchten an einer Summer School teilnehmen. Das Dezernat Internationales hilft Ihnen, Ihren Aufenthalt zu verwirklichen. Ihr erster Schritt ins Ausland beginnt mit einer Gruppenberatung im Dezernat Internationales, zu der Sie sich online anmelden können. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Wie ist der Aufbau meines Studiums?

Kein Vorpraktikum erforderlich

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben.

  • Eine dynamische Übersicht der Modulbeschreibungen finden Sie in C@MPUS, dem Campus Management Portal der Universität Stuttgart.

Allgemeine Links

Akkreditierung

Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Kontakt

 

Studienbüro Elektrotechnik und Informationstechnik

Dieses Bild zeigt Oehme
Dr.

Michael Oehme

Akademischer Oberrat
Fachstudienberatung

Zum Seitenanfang