Studienwahl-Kompass

Maschinenbau

Bachelor Maschinenbau − Orientierung für Studieninteressierte

Passt Maschinenbau zu mir?

Meine Fähigkeiten

Für das Maschinenbau-Studium ist es nicht entscheidend, dass Sie in der Schule konstant sehr gute Ergebnisse in Physik und Mathematik erziehlt haben.

Mit einem vierwöchigen Vorkurs im MINT-Kolleg können Sie eventuelle Defizite in Mathematik ausgleichen und vorhandenes Wissen auffrischen. Viel Motivation zum Studium und Mut zu harter Arbeit sollten Sie außerdem mitbringen.

Außerdem sind folgende Fähigkeiten hilfreich:

  • Abstraktionsvermögen, um konkrete Probleme in abstrakte Theorie umsetzen zu können
  • Teamfähigkeit (hohe Komplexität wird arbeitsteilig bewältigt)
  • Durchhaltevermögen und die Fähigkeit, Misserfolge wegstecken zu können
  • keine Scheu vor Englisch (teilweise englischsprachige Fachliteratur)

Maschinenbau ausprobieren?

Sie möchten wissen, mit welchen konkreten Themen Sie sich im Maschinenbau-Studium beschäftigen werden?

  • Testen Sie, ob Sie bereits erste Aufgaben aus dem Studium bearbeiten können.
  • Prüfen Sie, ob die Bearbeitung der Aufgaben Ihnen Spaß macht. 
 (c)

Meine Interessen

Wenn Sie  möglichst viele der folgenden Aussagen mit „Ja” bestätigen können, dann könnte Maschinenbau das richtige Studium für Sie sein:

  • Ich begeistere mich für komplexe technische Systeme.
  • Mathematik und Physik hat mir in der Schule Spaß gemacht.
  • Ich interessiere mich für technisches Zeichnen.
  • Ich habe Freude, komplexe und knifflige technische Fragestellungen zu lösen.
  • Ich bringe IT-Affinität mit, denn die brauche ich im Studium für die Beherrschung von Simulations- und Zeichenprogrammen
  • Ich besitze ein grundlegendes Interesse an technischem und handwerklichem Arbeiten.

Forschungsfragen

Werfen Sie einen Blick auf ein Beispiel aus unserer Forschung – finden Sie dieses interessant?

Dichtungen sind essentielle und klassische Elemente des Maschinenbaus. Überall dort, wo Öle und Fette vorkommen und deren Austreten in die Umgebung verhindert werden soll, kommen Dichtungen zum Einsatz.

Am Institut für Maschinenelemente (IMA) befindet sich einer der weltweit führenden Forschungsbereiche für Dichtungstechnik. Der Forschungsbereich befasst sich mit der Abdichtung bewegter Maschinenteile und der statischen Abdichtung dynamisch beanspruchter Gehäuse.  

Hierzu werden Dichtelementen und Dichtsystemen hinsichtlich Reibung, Verschleiß und Dichtheit theoretisch, rechnerisch, konstruktiv und experimentell untersucht.  Zu diesem Zweck ist ein umfangreiches Labor mit zahlreichen Prüfständen vorhanden.

Ähnliche Studiengänge

„Der Maschinenbau“ vereinigt vom Automobilbau über die Mechatronik bis zur Verfahrenstechnik, vom Technologiemanagement über die Kybernetik bis zum traditionellen Maschinenbau verschiedenste Fachbereiche unter dem Dach der GKM (Gemeinsame Kommission Maschinenbau). Folgende Studiengänge könnten deshalb ebenfalls für Sie interessant sein: 

Zum Seitenanfang