Studienwahl-Kompass

Kunstgeschichte

Bachelor Kunstgeschichte – Orientierung für Studieninteressierte

Studieninhalte

Im Zentrum der Kunstgeschichte stehen visuelle Objekte. „Sehen lernen“ – die Fähigkeit, Kunstwerke visuell zu analysieren – ist deshalb eine wichtige Grundlage für das Studium. Dazu kommen, wie für jede universitäre Disziplin üblich, die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens. Diese sind das notwendige Handwerkszeug, um selbstständig historisches Quellenmaterial zu erforschen und sich kritisch mit aktueller wissenschaftlicher Literatur auseinanderzusetzen. Auf dieser Basis werden die Forschungsgegenstände analysiert und interpretiert. Ein besonderes Augenmerk im Studium liegt dabei auf der Arbeit mit Originalen vor Ort.

Die Module und Schlüsselqualifikationen können auch in anderen Semestern als hier dargestellt belegt werden. Dies ist ein beispielhafter bzw. idealtypischer Studienverlaufsplan.
Nicht rechtskräftige Lesefassung (LHG/092-1-2017)

Interviews mit Studierenden

Wir haben Studierende des Fachs zum Inhalt des Studiums, den Besonderheiten und Herausforderungen befragt.
Element bearbeiten, um Interviewfragen und Videoantworten hinzufügen ...

Bilder aus dem Studium

Verschaffen Sie sich einen Einblick in die Arbeitsweisen des Studiengangs:

Interviews mit Lehrenden

Wir haben Lehrende des Fachs zum Inhalt des Studiums, den Besonderheiten und Herausforderungen befragt.
Element bearbeiten, um Interviewfragen und Videoantworten hinzufügen ...
Zum Seitenanfang