Studienwahl-Kompass

Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft

Bachelor Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft – Orientierung für Studieninteressierte

Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft

  1. ALS BACHELOR OF SCIENCE

ABSCHLUSS

Bachelor of Science

BEWERBUNGSSCHLUSS

31. Juli

PRAKTIKUM

ZULASSUNG

Beschränkt

Es gibt Auswahlgespräche. 

BEGINN

Wintersemester

REGELSTUDIENZEIT

6 Semester

Wirtschaftingenieur*innen – Schwerpunkt Immobilie

Was sind die Herausforderungen der Zukunft in Bezug auf Wohn- und Arbeitsräume? Welche Faktoren bestimmen den Wert einer Immobilie? Wie können Bauprojekte möglichst nachhaltig gestaltet werden? Diese und ähnliche Fragestellungen werden im Studium der Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft (IuI) beleuchtet.

Der Lebenszyklus einer Immobilie reicht von Planung, Herstellung und Instandhaltung über die Vermarktung bis hin zum Nutzenmanagement. Jede dieser Phasen benötigt ein hohes Qualifikationsniveau verschiedener Fachrichtungen. Daher bilden wir Generalist*innen aus, die ihr Wissen aus den Bereichen Technik, Wirtschaft und Recht bereichsübergreifend einbringen können.

Gut zu wissen

Das Studium Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft (IuI) bildet eine*n vollwärtige*n Wirtschaftsingenieur*in aus. Der Master-Abschluss ist dabei gleichwertig zum ehemaligen Diplom-Wirtschaftsingenieur*in. Auf der Master-Urkunde finden Sie dementsprechend einen Vermerk, dass das Studium gleichwertig zu dem eines Diplom-Wirtschaftsingenieurs ist.

  •  Interesse an technischen und wirtschaftlichen Themen
  •  gute Kenntnisse in Mathematik und Physik (oder die Motivation, sich diese, z.B. mittels Mathe-Vorkurs, anzueignen)
  • Spaß daran, die Themen Technik, Wirtschaft und Recht miteinander zu verbinden
  • Faszination für Bauwerke
  • eine Auseinandersetzung mit allen Prozessen rund um das Thema Bauen und Immobilien
  • ein interdisziplinäres Studium: Austausch und Veranstaltungen mit Studierenden aus den Bereichen Architektur, Bauingenieurwesen, BWL (technisch orientiert), Verkehrsingieurwesen, Umweltwissenschaften und Lehramt (Naturwissenschaft)
  • eine Ausbildung als Generalist*in mit der Möglichkeit der individuellen Schwerpunktsetzung

Auf das Bachelor-Studium baut der Master-Studiengang Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft (M.Sc.) auf. Die Studierenden vertiefen hier ingenieur- und wirtschaftswissenschaftliche, energetische, planerische und rechtliche Aspekte einer Immobilie.

Nach dem Studium erwartet IuI-Absolvent*innen ein breites Spektrum möglicher Berufe. Im Bereich Immobilientechnik sind sie etwa in Projektmanagement und Projektsteuerung, Bauunternehmung und Bauleitung, Bautechnischer Beratung oder Lean Construction | Prozessoptimierung tätig. Im Bereich Immobilienwirtschaft arbeiten sie z.B. in der Immobilienbewertung, im Portfoliomanagement | Fonds | Leasinggesellschaften | Gewerbeparks oder in der Immobilienfinanzierung.

Die Zulassung zum Studium setzt ein mindestens sechswöchiges Vorpraktikum voraus. Der Nachweis über das abgeleistete Vorpraktikum ist in der Regel bis zur Immatrikulation bzw. spätestens bis zum Ende des vierten Fachsemesters vorzulegen. Weitere Infos hierzu finden Sie auf der IuI-Studierendenseite unter„Praktikum“.

Bitte informieren Sie sich auf der Seite „Bewerbung“.

Akkreditierung

Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Zum Seitenanfang