Das Magazin der Universität Stuttgart

FORSCHUNG LEBEN

Ausgabe 11/2018

Gesundheit!

Neue Erkenntnisse und Innovationen auf dem Gebiet der Gesundheit versprechen Hilfe bei unserem wichtigsten Gut - zum Beispiel durch schnellere Diagnosen, optimale Behandlung, gezielte Prävention. Gesundheitsforschung ist dabei mehr als Medizin. Um die Potentiale dieses Forschungsfeldes zum Nutzen der Menschen ausschöpfen zu können, ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Fachdisziplinen und Fakultäten gefragt. Die Universität Stuttgart möchte zur Umsetzung ihrer Vision „Intelligente Systeme für eine zukunftsfähige Gesellschaft“ die medizinaffinen Disziplinen im Kontext von Natur- und Ingenieurwissenschaften noch stärker fokussieren. Welche gesundheitswissenschaftlichen Erkenntnisse und Leistungen die Universität Stuttgart der Gesellschaft schon heute übergibt, lesen Sie in dieser Ausgabe von FORSCHUNG LEBEN.

 (c) Universität Stuttgart/ Max Kovalenko
Prof. Nejila Parspour und Doktorand Alexander Enssle entwickeln künstliche Herzpumpen

 (c) University of Stuttgart/ Max Kovalenko

Im Bilde: Die Menschenmodellierer

Mit digitalen Menschmodellen  trägt das Exzellenzcluster  SimTech zum medizinischen Fortschritt bei. (c)
Mit digitalen Menschmodellen trägt das Exzellenzcluster SimTech zum medizinischen Fortschritt bei.

Zur Bildergalerie

Dieses Bild zeigt Mayer-Grenu
 

Andrea Mayer-Grenu

Wissenschaftsreferentin, Forschungspublikationen

Zum Seitenanfang