6. Mai 2021

Excellence in Dialogue

Universität Stuttgart startet neues, internes Dialogformat mit hochkarätiger Besetzung

Für die interne Universitätsöffentlichkeit startet die Universität Stuttgart eine neue Dialogveranstaltungsreihe. Sie lädt ihre Studierenden, Forschenden, Beschäftigten sowie Alumnae und Alumni zu „Excellence in Dialogue“, einer Veranstaltung mit hochrangiger Besetzung, ein. Speakerin der ersten, digitalen Ausgabe am 11. Mai ist die Mathematikerin und Spezialistin für Computersimulationen Margot Gerritsen, Professorin an der renommierten Stanford University.

Unter dem Titel „Nou breekt mijn Klomp – 40 years of adventure in STEM“ (sciences, technology, engineering, mathematics) spricht Gerritsen von den (Irr-)Wegen in den Computerwissenschaften und ihrer vierzigjährigen Erfahrung als Forscherin – mit einem Augenzwinkern: Denn das niederländische Sprichwort, das sie zitiert, bedeutet übersetzt so viel wie: „da haut es mich aus den Socken“.

Herausragendes Merkmal der Veranstaltung ist ihr dialogischer Charakter und die Interaktion mit dem Publikum. So wird der Beitrag Gerritsens sich zu einem großen Teil im Austausch mit Prof. Reiner Helmig entspinnen, der als Sprecher des Stuttgarter Sonderforschungsbereichs zu porösen Medien und Fachkollege von Gerritsen die Veranstaltung moderiert. Dabei wird Helmig insbesondere die Fragen des Publikums einbinden, die sowohl während der Veranstaltung live per Chat gestellt als auch schon im Vorfeld über die Website vorgeschlagen werden können.

Schon im Zuge der Exzellenzinitiative hatte es eine Veranstaltungsreihe mit dem deutschen Titel „Exzellenz im Dialog“ gegeben. Diese war seinerzeit vom Exzellenzcluster Simulation Technology (SimTech) initiiert und ausgerichtet worden. Ebenfalls mit renommierten, externen Sprechern besetzt, bot sie insbesondere den jungen SimTech-Forscherinnen und -Forschern zum Abschluss des Wintersemesters einen Blick über ihr Fachgebiet hinaus – auf grundlegende Aspekte akademischer Exzellenz.

Das neue, noch internationaler aufgestellte Format „Excellence in Dialogue“, zu dem Rektor Prof. Wolfram Ressel gemeinsam mit den Sprechern der beiden Exzellenzcluster SimTech und IntCDC, Prof. Thomas Ertl und Prof. Achim Menges, einlädt, adressiert die gesamte universitätsinterne Öffentlichkeit. Menschen aus unterschiedlichen Disziplinen und Bereichen treffen aufeinander, diskutieren spannende Themen und machen die Universität – gemäß ihrem Motto „intelligente Systeme für eine zukunftsfähige Gesellschaft“ – zu einem Ort der gemeinschaftlichen Reflexion und des lebendigen Austauschs.

Was Letzteren betrifft, merkt Rektor Ressel an: „Natürlich können virtuelle Treffen nicht die kulturellen und intellektuellen Dimensionen und Vorzüge von persönlichen Begegnungen ersetzen. Dennoch können wir durch die Nutzung eines virtuellen oder hybriden Formats unseren globalen Dialog bereichern.“

Aufgrund der internationalen Besetzung findet die diesjährige Veranstaltung auf Englisch statt, Übersetzungen in mehrere Sprachen, darunter Deutsch, werden als Untertitel angeboten.

 

Zur Veranstaltung

Fachlicher Kontakt:

Sabine Cornils, Universität Stuttgart, Rektoratsbüro, Tel.: 0711 685-81021, E-Mail

Kontakt

Dieses Bild zeigt Hans-Herwig  Geyer
Dr.

Hans-Herwig Geyer

Leitung Hoch­schul­kommu­ni­ka­tion und Presse­sprecher

 

Hochschul­kommunikation

Keplerstraße 7, 70174 Stuttgart

Zum Seitenanfang