Margot Gerritsen spricht über (Irr-)Wege in den Computerwissenschaften

Die Universität Stuttgart lädt ihre Wissenschaftler*innen, Studierenden, Beschäftigten und Alumnae und Alumni zu einer neuen Veranstaltungsreihe ein.

Für die Veranstaltungsreihe Excellence in Dialogue gilt: der Name ist Programm. Visionäre internationale Gäste treten in persönlichen Dialog mit Wissenschaftler*innen, Studierenden und Beschäftigten der Universität Stuttgart. Menschen aus unterschiedlichen Disziplinen und Bereichen treffen aufeinander, spannende Themen stehen im Mittelpunkt – stets mit Fokus auf die Vision der Universität Stuttgart „Intelligente Systeme für eine zukunftsfähige Gesellschaft“.

Nou breekt mijn klomp – 40 years of adventure in STEM

© Universität Stuttgart | Quelle: YouTube

Im Mai 2021 fand die erste Veranstaltung „Nou breekt mijn klomp – 40 years of adventure in STEM“ statt. Der Titel enthält ein niederländisches Sprichwort, das in etwa bedeutet: „Da haut es mich aus den Socken". Prof. Margot Gerritsen von der Stanford University sprach mit Moderator Prof. Rainer Helmig über (Irr-)Wege im Bereich der Computerwissenschaften und ihre Erfahrungen als Wissenschaftlerin.

Margot Gerritsen, Stanford University
Prof. Margot Gerritsen, Stanford University

Referentin Margot Gerritsen

Die gebürtige Niederländerin Margot Gerritsen lehrt und forscht als Professorin am Department of Energy Resources Engineering an der Stanford University in Kalifornien. Ihr Fokus liegt im Gebiet der Computersimulationen und der mathematischen Analyse von technischen und natürlichen Prozessen. Zu ihren Hauptinteressen gehören Themen der Nachhaltigkeit und der Produktion erneuerbarer und fossiler Energie. Daneben beschäftigt sie sich mit der Dynamik von Küstengewässern, dem Design von Segelyachten sowie mit verschiedenen Fragestellungen aus der computergestützten Mathematik wie Suchalgorithmen und Matrixberechnungen. Zu ihren neuesten Forschungsprojekten gehören die Simulation von Verkehrsstaus und  -emissionen sowie die simulationsbasierte Vorhersage von Waldbränden und deren Bekämpfung. Als Mitbegründerin und Co-Direktorin von Women in Data Science und Vorstandsvorsitzende von SIAM (Society for Industrial an Applied Mathematics) möchte sie Studierende und insbesondere angehende Wissenschaftlerinnen im Forschungsfeld der Datenwissenschaften inspirieren und fördern.

Rainer Helmig, Universität Stuttgart
Prof. Rainer Helmig, Universität Stuttgart

Moderator Rainer Helmig

Rainer Helmig, Professor für Hydromechanik und Hydrosystemmodellierung, moderierte die Veranstaltung. Er forscht zur Modellierung von Strömungs- und Transportprozessen, die für Umweltfragen, aber auch in technischen und Biosystemen eine große Rolle spielen. Außerdem befasst er sich mit der Energiespeicherung im Untergrund und Fracking. 

Kontakt

Dieses Bild zeigt  Sabine Cornils
 

Sabine Cornils

Relationship Managerin

Dieses Bild zeigt  Hans-Herwig  Geyer
Dr.

Hans-Herwig Geyer

Leitung Hoch­schul­kommu­ni­ka­tion und Presse­sprecher

Zum Seitenanfang