Studienwahl-Kompass

Technische Kybernetik

Bachelor Technische Kybernetik – Orientierung für Studieninteressierte

Technische Kybernetik

  1. ALS BACHELOR OF SCIENCE

ABSCHLUSS

Bachelor of Science

BEWERBUNGSSCHLUSS

15. Juli

PRAKTIKUM

Nicht erforderlich

ZULASSUNG

Beschränkt

BEGINN

Wintersemester

REGELSTUDIENZEIT

6 Semester

Informationen für Studierende zu diesem Studiengang aufrufen.

Technische Kybernetik

Mitten im Cyber Valley – dem neuen Silicon Valley Deutschlands – existiert dieser kleine, in Wirtschaft, Industrie und Wissenschaft sehr gefragte Studiengang bereits seit 1971: Technische Kybernetik. In Zeiten, in denen autonome und intelligente Systeme in aller Munde sind, ist er aktuell wie nie zuvor.

Technische Kybernetik befasst sich mit der mathematischen Modellierung, Simulation und Regelung komplexer dynamischer Systeme. Wenn Sie große Freude an der Mathematik haben und sich gleichzeitig für Ingenieur- und Naturwissenschaften interessieren, dann sind Sie in der Kybernetik an der Uni Stuttgart genau richtig. Es erwartet Sie ein methodenorientierter, interdisziplinärer und bestens vernetzter Studiengang.

Gut zu wissen

Sehr gutes mathematisches Verständnis und großes Interesse an der Mathematik, da die Mathematik das Fundament für alle weiterführende Themen und Anwendungen im Studium ist, dazu ein breites Interesse an technischen und naturwissenschaftlichen Fragestellungen.

Das Studium Technische Kybernetik ist:

  • Methodenorientiert: Die Kybernetik nutzt theoretisch-mathematische Methoden um vielfältige dynamische Prozesse formal zu beschreiben. Durch die Höhere Mathematik lassen sich Prozesse formal beschreiben. Diese Abstraktion ermöglicht die Anwendung der gleichen Werkzeuge zur Analyse, Regelung und Simulation, unabhängig von der ursprünglichen Problemstellung.

  • Interdisziplinär: Eine methodenorientierte Grundlagenausbildung gepaart mit ingenieurwissenschaftlichen Anwendungsfächern bietet eine interdisziplinäre Ausbildung. Diese ermöglicht später eine schnelle Einarbeitung in komplett neue Anwendungsgebiete.

  • Vernetzt: Gemeinsame Freizeitaktivitäten und die Angebote des TechKyb-Alumni-Vereins tragen zur familiären Atmosphäre im Studiengang bei. Der hohe Vernetzungsgrad bleibt auch nach dem Studium erhalten. Das liegt u. a. an der guten Integration in die örtliche Infrastruktur (z. B. Max-Planck-Gesellschaft, Unternehmen in der Region, Cyber Valley).

Absolvent*innen haben exzellente und weitgehend konjunkturunabhängige Berufschancen. Das methodenorientierte und interdisziplinäre Studium ermöglicht später eine Vielzahl an spannenden Karrieren z. B. in den Bereichen Autonomes Fahren, Robotik, KI oder Erneuerbare Energien.

Im Anschluss an den Bachelor sollten Sie zunächst den Master Technische Kybernetik absolvieren. Fast die Hälfte der Studierenden schließt daran eine Promotion an.

Informieren Sie sich bitte auf der Seite „Bewerbung“.

Akkreditierung

Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Zum Seitenanfang