Studienwahl-Kompass

Geschichte der Naturwissenschaft und Technik

Bachelor Geschichte der Naturwissenschaft und Technik – Orientierung für Studieninteressierte

Perspektiven nach dem Studium

Master-Studium

In Stuttgart gibt es für Absolventinnen und Absolventen der GNT mehrere Master-Studiengänge, die jeweils eine andere Spezialisierung anbieten: 

Der MA Digital Humanities (DH) verbindet Textwissenschaft mit Informatik. Es geht um die quantitative Erschließung von Texten, um etwa statistische Aussagen über eine Gattung treffen zu können. Aber auch das Erstellen von digitalen Editionen gehört in den Bereich der DH.

Der MA Wissenskulturen ist ein interdisziplinärer Master und setzt sich aus Modulen der Literaturwissenschaft, der Philosophie und der Geschichtswissenschaft zusammen. Er beschäftigt sich etwa mit der Begründung von Wissen, seiner Sammlung und Ordnung, seiner Weitergabe und Vermehrung sowie seiner Aktualisierung und Neuinterpretation.

Der MA Geschichte (Quellen und Deutungen) bietet die Verknüpfung von klassischer Geschichtswissenschaft mit theoretischen Modellen sowie mit forschungspraktischen Übungen.  

Job & Karriere

Maria Niklaus - Doktorandin

03:56
© Uni Stuttgart

Schon während des Studiums bietet Stuttgart mit seinen wissenschaftlichen Einrichtungen und Verlagen, mit öffentlichen Archiven und zahlreichen Firmenarchiven sehr gute Praktikumschancen. Ein Praktikum bietet berufliche Orientierung und bereitet manchmal den späteren Berufseinstieg vor.

Berufsfelder bieten sich nach dem Studienabschluss überall dort, wo technische Sachverhalte historisch aufgearbeitet, dokumentiert oder vermittelt werden. Bei öffentlichen wie auch bei privaten Arbeitgebern werden wissenschaftlich-technische Entwicklungen in Archiven dokumentiert, in Museen erforscht und zugänglich gemacht oder in Wissenschaftsjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit für eine breite Öffentlichkeit aufbereitet.

Carmen Senger - Bosch Firmenarchiv

03:16
© Uni Stuttgart

Mögliche Arbeitgeber sind zum Beispiel:

  • große Konzerne und mittelständische Unternehmen (Bereich Archiv und Dokumentation oder Bereich Öffentlichkeitsarbeit)
  • öffentliche Archive und wissenschaftliche Bibliotheken
  • öffentliche und private Museen
  • Stiftungen und Institute (Wissenschaftskommunikation, Wissenschaftsmanagement)
  • Verlage
Zum Seitenanfang