Studienwahl-Kompass

Physik

Bachelor Physik – Orientierung für Studieninteressierte

Perspektiven nach dem Studium

Was kann ich nach dem Bachelor?

Nach Ihrem Bachelor-Studium verfügen Sie über ein breites Grundwissen und vertiefte Kenntnisse in ausgewählten Bereichen der Physik. Sie sind mit dem methodischen Instrumentarium der experimentellen und theoretischen Physik vertraut, das für die Bearbeitung naturwissenschaftlicher Fragestellungen und für die Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse in verschiedenen Praxisfeldern notwendig ist. Darüber besitzen Sie Know-how in Computersimulationen, Modellierung und Datenerfassung

Laut der Absolventenbefragung aus 2017/18 waren über 80 Prozent unserer Bachelor-Studierenden mit ihrem Studium „zufrieden” oder sogar „sehr zufrieden”. Mehrheitlich wurde das Studium im Bachelor und Master in der Regelstudienzeit abgeschlossen. Fast alle würden wieder in Stuttgart studieren wollen, 74 Prozent würden sich wahrscheinlich nochmal für ein Physik-Studium entscheiden.

Master-Studium

Um für den internationalen Arbeitsmarkt im Bereich der Forschung und Entwicklung einsatzbereit zu sein, empfehlen die Deutsche Physikalische Gesellschaft und die Konferenz der Fachbereiche Physik im Anschluss an den Bachelor-Abschluss ein Master-Studium in Physik zu absolvieren. Erst dann werden die Kompetenzen der Physikerinnen und Physiker in vollem Umfang erreicht.

Neben dem Master in Physik (M.Sc.) bietet die Universität Stuttgart den Master in Photonic Engineering (M. Sc.) an. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, den Master für das Lehramt (M. Ed.) in Physik anzuschließen.

Die meisten unserer Master-Absolvent*innen setzen ihre Qualifikation nach dem Master übrigens mit einer Promotion (Doktorarbeit) fort. Doch auch ohne Promotion finden unsere Master-Absolventen ohne Schwierigkeiten eine interessante und gut dotierte Arbeitsstelle.

Job & Karriere

Sie haben als Absolventinnen und Absolventen die Fähigkeit, alle Arten von Problemstellungen systematisch zu durchdringen und Lösungswege zu erschließen. Dies ist der Grund, weshalb sich für Studierende der Physik neben traditionellen Berufsfeldern in der Forschung und Entwicklung auch zunehmend Möglichkeiten in Bereichen wie Consulting und Management eröffnen.

Mit dem Abschluss „Master of Science“ in Physik stehen Ihnen verschiedenste Türen offen. Sie können zum Beispiel verantwortungsvolle Aufgaben in folgenden Berufsfeldern übernehmen:

  • High-Tech-Industrie (Elektronik, Halbleiter- und Sensortechnik)
  • Computer-Industrie (Soft- und Hardwareentwicklung)
  • Forschung und Lehre (Universitäten, staatliche Forschungseinrichtungen wie Max-Planck-Institute, Fraunhofer-Institute etc.)
  • Optische Technologien (Laser, Biophotonik, Kommunikationstechnik)
  • Consulting und Banken (Risikomanagement, Finanzanalyse)
  • Umweltschutz (Strahlenschutz, Gewerbeaufsicht)
  • Medizintechnik (Bildgebende Verfahren, Nuklearmedizin)
  • Staatsdienst (Patentämter, Genehmigungsbehörden)

80 Prozent unserer befragten Master-Absolvent*innen haben innerhalb von 3 Monaten eine Arbeitsstelle gefunden. 77 Prozent sind mit ihrer beruflichen Situationen zufrieden bis sehr zufrieden.

Berufsporträts Physik

Felix Hütt – Patentanwaltskandidat

Dauer: 04:49

Was sagen unsere Absolventen zum Studium?