Studienwahl-Kompass

Medieninformatik

Bachelor Medieninformatik – Orientierung für Studieninteressierte

Medieninformatik

  1. ALS BACHELOR OF SCIENCE

ABSCHLUSS

Bachelor of Science

BEWERBUNGSSCHLUSS

31. Juli

PRAKTIKUM

Nicht erforderlich

ZULASSUNG

Beschränkt

BEGINN

Wintersemester

REGELSTUDIENZEIT

6 Semester

Medieninformatik

Interaktive Benutzungsoberflächen sind heute grundlegender Bestandteil vieler Systeme und Maschinen. Um solche Systeme intuitiv nutzbar zu machen und angenehm zu gestalten, brauchen Systementwickler*innen umfassende Informatikkenntnisse.

Darüber hinaus benötigen Sie Wissen im Bereich der digitalen Medien, der Mensch-Computer-Interaktion, der Computer-Grafik, oder der Sprachverarbeitung. Genau das vermittelt der Studiengang Medieninformatik: Er kombiniert beide Bereiche und schafft damit die Grundlagen, um digitale Systeme so zu gestalten, dass sie den Anforderungen menschlicher Nutzer*innen entsprechen.

Gut zu wissen

  • gute Mathematikkenntnisse
  • Fehlende Programmierkenntnisse sind in der Regel problemlos nachholbar, ein mathematisch-logisches Grundverständnis hingegen nicht.
  • Kommunikationsfähigkeit, da Medieninformatiker*innen auch lernen, ihre Lösungen zu Problemen zu kommunizieren.
  • Spaß an Teamarbeit, da Medieninformatiker*innen häufig im Team arbeiten.
  • ein sehr breites Lehrangebot: Der Fachbereich Informatik, zu dem der Studiengang Medieninformatik gehört, ist sehr groß und deckt ein breites Lehrgebiet ab. Das erlaubt Ihnen im Laufe des Studiums eine individuelle Spezialisierung.
  • ein hoher Praxisanteil im Studium, in Form von Projektseminaren, die Ihnen gleichzeitig Projektmanagement-Methoden vermitteln.
  • hervorragende Jobperspektiven nach dem Studium: 60 Prozent der Absolvent*innen haben direkt nach dem Studium einen Job. Nach vier Monaten haben alle Absolventinnen und Absolventen eines Jahrgangs eine gute Stelle gefunden

Die Universität Stuttgart bietet aktuell die Masterstudienänge Informatik und Softwaretechnik an, ein Master Medieninformatik ist in Planung. Die Nachfrage nach Medieninformatik-Absolvent*innen ist hoch. Viele arbeiten im Bereich der Software-Entwicklung und  -Analyse, der App-Entwicklung, Software-Beratung oder der Beratung von Unternehmen bezüglich der Mediennutzung.

Bitte informieren Sie sich auf der Seite „Bewerbung”.

Akkreditierung

Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Zum Seitenanfang