Studienwahl-Kompass

Chemie Lehramt

Bachelor Chemie Lehramt – Orientierung für Studieninteressierte

Chemie

  1. AUF LEHRAMT

ABSCHLUSS

Bachelor of Arts

BEWERBUNGSSCHLUSS

15. September

PRAKTIKUM

Erforderlich

während des Studiums

ZULASSUNG

Unbeschränkt

Zulassungsbedingung: Lehrer-Orientierungstest

BEGINN

Wintersemester

REGELSTUDIENZEIT

6 Semester

Bewerbungsschluss bei zulassungsbeschränktem Zweitfach: 15. Juli

Chemie Lehramt

Chemie ist die Wissenschaft von den Stoffen und ihren Umwandlungen. Ein grundlegendes Verständnis der Chemie erlaubt es, naturwissenschaftliche Phänomene zu verstehen, neue Substanzen zu schaffen, kreativ zu sein und wichtige Probleme der Menschheit anzugehen. Ein Lehramt Chemie-Studium verbindet das Erlernen experimenteller Fähigkeiten und Grundlagenwissen. Sie arbeiten häufig im Labor und lernen gleichzeitig, ihre Experimente theoretisch zu begleiten. Fachdidaktische Konzepte des Chemieunterrichts ermöglichen es Ihnen, gezielte Vermittlungs-, Lern- und Bildungsprozesse zu gestalten. So lernen Sie, Schüler*innen für das Fach Chemie zu begeistern, indem Sie das grundlegende Wissen in vielen Versuchen vermitteln.

Gut zu wissen

  • Neugierde an der Chemie und daran, neue Substanzen und Materialien zu synthetisieren, die zum Beispiel durch ihre Nachhaltigkeit die gesellschaftliche Akzeptanz der Chemie erhöhen.
  • Lust darauf, Schüler*innen  die komplexen Sachverhalte der Chemie spannend, anschaulich und didaktisch fundiert zu erklären.
  • Interesse an Experimenten und deren theoretischer Erklärung bis hinunter auf die molekulare Ebene, um damit wichtige Probleme der Menschheit anzugehen.
  • Der Lehramtsstudiengang Chemie (B.A.) an der Uni Stuttgart vermittelt Ihnen Grundlagen in anorganischer, organischer und physikalischer Chemie sowie eine grundlegende mathematisch-naturwissenschaftliche Denkweise.
  • Abgerundet wird das Studium durch fachdidaktische Anteile, die Ihnen als angehende Lehrkräfte den Erwerb erster didaktischer Kompetenzen im Bereich der Chemie ermöglichen.
  • Das Besondere: Dieser fachdidaktische Anteil der Lehramtsausbildung in Chemie wird maßgeblich durch das Schüler-Mitmach-Labor „Fehling-Lab“ mitgestaltet. Sie kommen also bereits früh im Studium in Kontakt mit Schülerinnen und Schülern.

Nach dem Bachelor-Studium müssen Sie ein Master-Studium anschließen (den so genannten Master of Education), um zum Referendariat zugelassen zu werden. Nach erfolgreichem Abschluss des Referendariats können Sie an deutschen Gymnasien und an deutschen Auslandsschulen Chemie unterrichten. 

Zulassungsbedingungen sind:

Sie müssen den Lehrer-Orientierungstest absolvieren – Sie finden diesen Selbsterkundungstest und Informationen dazu unter:  Lehramtsstudium: Selbsttest und Informationen

Bewerbung:

Bitte informieren Sie sich auf der Seite „Bewerbung”.

Zum Seitenanfang