1. April 2021

Absolvent*innen der Universität Stuttgart gelingt ein überdurchschnittlich schneller Berufseinstieg

Eine gemeinsame Studie aller Landesuniversitäten zeigt, dass baden-württembergische Absolventinnen und Absolventen zügig einen ersten Job nach ihrem Abschluss finden. Überdurchschnittlich schneiden dabei die Absolvent*innen der Universität Stuttgart ab.
[Foto: Unsplash]

Wie lange dauert es, um nach dem Studium einen Arbeitsplatz zu finden? Wie zufrieden sind die Alumni mit ihrer Beschäftigung? Und wie zufrieden sind sie mit ihrem abgeschlossenen Studium? Im Rahmen der Baden-Württembergischen Absolventenstudie haben alle neun Landesuniversitäten ihre Absolvent*innen befragt.

Befragungsergebnisse an der Universität Stuttgart

Die Hälfte der befragten Absolvent*innen der Universität Stuttgart gab an, die erste Beschäftigung nach Studienabschluss nach nur einem Monat oder weniger gefunden zu haben. Nach sechs Monaten waren 93 Prozent, nach zwölf Monaten 99 Prozent der Absolvent*innen mit ihrer Suche erfolgreich, berichtet die Stabsstelle Qualitätsentwicklung der Universität Stuttgart. Zusätzlich zeigten sich die Absolvent*innen mit ihrer derzeitigen Beschäftigung zu 81 Prozent sehr zufrieden oder zufrieden.

Die allgemeine Zufriedenheit mit dem abgeschlossenen Studium bewerteten 72 Prozent der Befragten als hoch oder sehr hoch. Diese ausgeprägte Zufriedenheit lässt sich auch daran ablesen, dass mit 97 Prozent fast alle Bachelor-Absolvent*innen einen Master-Abschluss anstreben und 82 Prozent von ihnen hierfür an der Universität Stuttgart bleiben.

Mit einem Abschluss der Universität Stuttgart starten unsere Studierenden von der Pole-Position in den Beruf.

Professor Wolfram Ressel, Rektor Universität Stuttgart

„Die forschungsgeleitete Lehre an der Universität Stuttgart ist auf eine sehr hohe Qualität und Ganzheitlichkeit ausgerichtet und bietet einen nachhaltigen Praxisbezug. Das schätzen die Studierenden auch wert“, sagt Professor Wolfram Ressel, Rektor der Universität Stuttgart. „Mit einem Abschluss der Universität Stuttgart starten unsere Studierenden von der Pole-Position in den Beruf.“

Absolventinnen und Absolventen der Universität Stuttgart gelingt nicht nur ein besonders schneller Einstieg ins Berufsleben, sie verdienen als Berufseinsteiger*innen deutschlandweit auch am meisten. Zu diesem Ergebnis kam im November 2020 der Gehaltsreport der Job-Plattform Stepstone.

Landesweit sehr gute Befragungsergebnisse

Laut der Absolventenstudie haben insgesamt alle baden-württembergischen Landesuniversitäten sehr gute Ergebnisse erzielt: Die Absolventinnen und Absolventen zeigen über alle Fächergruppen hinweg eine hohe Zufriedenheit (76 Prozent) mit der Studiensituation in Baden-Württemberg und ihrer Alma Mater. Neun von zehn Absolvent*innen würden sich rückblickend wieder für ein Studium entscheiden.

Im Durchschnitt sind die Absolvent*innen in Baden-Württemberg bereits nach zwei bis drei Monaten im Beruf angekommen. Der Hälfte von ihnen gelang der Berufseinstieg sogar unmittelbar nach ihrem Abschluss, innerhalb des ersten Monats. Nahezu alle befragten Absolvent*innen (95 Prozent), die kein weiteres Studium und keine Promotion aufgenommen hatten, waren spätestens anderthalb Jahre nach ihrem Abschluss erwerbstätig.

Die deutliche Mehrheit von ihnen (rund 75 Prozent) beurteilt ihre derzeitige berufliche Situation positiv und ihren Arbeitsplatz als adäquat zu ihren fachlichen Kompetenzen. Drei von vier Absolvent*innen sind anderthalb Jahre nach ihrem Studienabschluss unbefristet beschäftigt.

Informationen über die Studie

Im Rahmen der Baden-Württembergischen Absolventenstudie haben alle neun Landesuniversitäten ihre Absolvent*innen, die zwischen 2016 und 2018 ihr Studium abgeschlossen haben, mit einem einheitlichen Fragebogen befragt. Die Absolvent*innen wurden etwa ein bis anderthalb Jahre nach ihrem Abschluss zur Befragung eingeladen. Somit wurden die Alumni vor der Corona-Pandemie befragt. In die Studie sind die Antworten von rund 23.400 Personen eingeflossen.

Die ausführlichen Ergebnisse der Absolventenstudie finden Sie im Gesamtbericht der Baden-Württembergische Absolventenstudie (nicht barrierefrei). Wenn Sie das Dokument nicht lesen können, dürfen Sie sich telefonisch an Janina Gresser wenden 0711 685-84193.

Zum Seitenanfang