Diese Seite wurde für Interessierte erstellt.

Bachelor of Science 

Materialwissenschaft

Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 6 Semester
Unterrichtssprache: deutsch

Die Materialwissenschaft ist die Disziplin in der Materialien unter naturwissenschaftlichen Gesichtspunkten erforscht und entwickelt werden. Sie ist eine der entscheidenden Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts:

  • Neue Leichtbauwerkstoffe, Hochtemperaturmaterialien oder Hochleistungsmagnete erhöhen den Wirkungsgrad von Fahrzeugen, Turbinen und Motoren.
  • Innovative Elektrodenmaterialien vervielfachen die Lebensdauer und die Speicherkapazität von Batterien.
  • Leistungsfähige „Smartphones“ oder Computer werden erst durch Halbleitermaterialien mit extremer Reinheit und der Kontrolle ihrer atomaren Struktur möglich.
  • Optimierung von magnetischen Eigenschaften zur Herstellung von leistungsstärkeren und leichteren Elektromotoren.

The study program Materials Science [en]

Quelle: YouTube

Sie sollten sich für Mathematik, Physik und Chemie interessieren. Außerdem sollten Sie innerhalb der Naturwissenschaften interdisziplinär denken können sowie Freude am mathematisch analytischem Denken haben.

Zulassungsbedingungen

Keine Zulassungsbeschränkung

Bewerbung

Zum Wintersemester (bis 15. September)

An den Bachelorstudiengang Materialwissenschaft schließt sich der englischsprachige Studiengang Materials Science (Materialwissenchaft) an.

Der Abschluss eröffnet ein breites berufliches Tätigkeits­feld, welches von Material­auswahl, Beratung und Qualitätssicherung bis zu Forschungs­tätigkeiten in der Industrie reicht. Der Bachelor­grad ist Voraussetzung für die weitere wissen­schaft­liche Ausbildung in einem einschlägigen Masterstudium der Materialwissenschaft oder benachbarten Gebieten der Physik und Chemie.

Verschiedene Berufsbeschreibungen und Tätigkeitsinformationen finden Sie in der Datenbank BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit:

Welche Möglichkeiten habe ich allgemein?

Interkultureller Austausch, Ihr Studienfach aus einer anderen Perspektive, Mehrsprachigkeit, Abenteuer, neue Freundschaften, Reisen… all dies erleben Sie während eines Auslandsaufenthalts! Sie interessieren sich für einen ein- bis zweisemestrigen Studienaufenthalt über die Austauschprogramme, für einen Forschungsaufenthalt, einen Sprachkurs oder ein Praktikum, oder Sie möchten an einer Summer School teilnehmen. Das Dezernat Internationales hilft Ihnen, Ihren Aufenthalt zu verwirklichen. Ihr erster Schritt ins Ausland beginnt mit einer Gruppenberatung im Dezernat Internationales, zu der Sie sich online anmelden können. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Wie ist der Aufbau meines Studiums?

Der Bachelorstudiengang „Materialwissenschaft“ ähnelt einem Studium der Physik oder Chemie. In den Basismodulen lernen Sie hauptsächlich naturwissen­schaft­liche und mathematische Grundlagen, wie zum Beispiel Höhere Mathematik, Experimentalphysik, Grundlagen der Materialwissenschaft und Chemie. Zusätzlich fließen Elemente aus den Ingenieurwissenschaften in die Ausbildung ein.

In den Kernmodulen erhalten Sie einen tieferen Einblick in die Materialwissenschaft. Dabei belegen Sie Veranstaltungen zur Computergestützten Materialwissenschaft sowie zur Strukturanalyse und Mikroskopie.

Eine detaillierte Übersicht über den Aufbau des Materialwissenschaft-Studiums ist auf der Webseite des Instituts für Materialwissenschaft veröffentlicht.

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben. Das Modulhandbuch finden Sie in C@MPUS, dem Campus Management Portal der Universität Stuttgart (Klick auf das Buch hinter dem Namen des Studiengangs).

Was erwartet mich im Studiengang Materialwissenschaft?

Die studentische Fachgruppe Materialwissenschaft informiert auf ihrer Webseite über die Materialwissenschaft, die Besonderheiten des Studiengangs und mögliche berufliche Perspektiven.

Allgemeine Links

Akkreditierung

Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Kontakt

Dr.

Ralf Schacherl

Fachstudienberatung Materialwissenschaft

Zum Seitenanfang