Der Master Literaturwissenschaft: Germanistik umfasst nur ein Hauptfach und dauert in der Regel vier Semester einschließlich der Masterarbeit. Mit diesem Master wählen Sie einen sowohl fachlich spezialisierten als auch praktisch orientierten Studiengang. Zum einen konzentriert sich der Studiengang auf innovative Forschungsgebiete der deutschen Literaturwissenschaft im internationalen Kontext. Zum anderen vermittelt er – an diese Forschungsgebiete anknüpfend – berufspraktische Fertigkeiten für die Arbeitsfelder Forschung, Archiv, Literatur, Museum, Verlag, Theater sowie für den kulturellen und publizistischen Bereich.
Der Master Literaturwissenschaft: Germanistik zielt darauf,

  1. im forschungszentrierten Teil des Studiums literaturwissenschaftliche und kommunikationstheoretische Spezialkompetenzen und Fachkenntnisse auf innovativen literaturwissenschaftlichen und interdisziplinären Gebieten sowie
  2. im praktisch orientierten Teil des Studiums Sachkenntnisse, Fertigkeiten und Kontakte in möglichen Berufsfeldern durch Praktika, Seminare und einen selbst organisierten wissenschaftlichen Workshop zu vermitteln.

Nach Abschluss des Studiengangs werden Sie sich als eigenständig arbeitender Wissenschaftler verstehen. Komplexe wissenschaftliche Fragen können Sie ideenreich und kompetent lösen und in wissenschaftlichen, archivarischen, musealen, kulturellen und publizistischen Tätigkeitsfeldern umsetzen. Dementsprechend sind Sie in der Lage, entweder eine anspruchsvolle Position in einem der genannten Bereiche zu bekleiden oder Ihr Studium mit einer Promotion fortzusetzen.
Der Master Literaturwissenschaft: Germanistik ist konzipiert für Studierende mit einem Bachelorabschluss mit der Mindestnote von 2,5 im Fach Germanistik oder einem anderen vorwiegend literaturwissenschaftlich ausgerichteten Studiengang.

Abschluss:

Master of Arts

Regelstudienzeit:

4 Semester

Unterrichtssprache:Deutsch
Zulassungsbedingungen:

Erster Hochschulabschluss im Haupt- oder Nebenfach Germanistik oder in einem anderen vorwiegend literaturwissenschaftlich ausgerichteten Studiengang mit der Durchschnittsnote „gut“ (2,5) oder besser.

Die vollständigen Informationen über das Zulassungsverfahren, nachzuweisende Kompetenzen bzw. Module und die Kriterien zur Feststellung der fachlichen Eignung finden Sie in der Zulassungsordnung.

Bewerbung:

Zum Wintersemester: 15. Juli
(Zum Sommersemester nur bedingte Zulassung: 15. Januar)

Prüfungsordnung: Die Prüfungsordnungen beinhalten alle rechtlichen Regelungen zu den Prüfungen und eine Übersicht über die zu belegenden Module.

Literaturwissenschaft: Germanistik M.A.

Prüfungsordnung
Prüfungsordnung   2015-07-24
Alte Prüfungsordnung

Die genauen Übergangsbestimmungen finden Sie in der neuen Prüfungsordnung vom 24. Juli 2015.

Prüfungsordnung   2009-09-15
Satzung über die Änderung der Prüfungsordnungen zur Anpassung an die Lissabon-Konvention (§ 36a LHG)   2013-03-11
Modulhandbuch:

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben.

Wichtige Links:
Mögliche Berufe:

Mögliche Arbeitsfelder sind: Forschung, Archiv, Literaturmuseum, Verlag, Theater und Tätigkeiten im kulturelle und publizistische Bereich.
 
Weitere Berufsbeschreibungen und Tätigkeitsinformationen finden Sie in der Datenbank BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit:

Berufsorientierende Beratung für Studierende der Geistes- und Sozialwissenschaften erhalten Sie bei