Das Rektorat

Prorektorat Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs

Prof. Thomas Ertl ist seit dem 1. Oktober 2015 Rektoratsmitglied für den Bereich Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs. Thomas Ertl ist Professor für Visualisierung und Interaktive Systeme in der Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik und leitet das Visualisierungsinstitut der Universität Stuttgart.

Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Thomas Ertl , Prorektor für Forschung und Wissenschaftlichen Nachwuchs (c) Max Kovalenko, Universität Stuttgart
Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Thomas Ertl , Prorektor für Forschung und Wissenschaftlichen Nachwuchs

Aufgaben und Ziele

Die Universität Stuttgart ist eine führende technisch orientierte Universität (TU9) mit einem Forschungsspektrum von den Grundlagen bis zur Anwendung. Zu den Aufgaben und Zielen des Prorektorats für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs gehören:

  • Erstklassige Forschungsbedingungen und sichtbare Forschungserfolge
  • Hoch kompetitive grundlagenorientierte Forschung
  • Spitzenleistungen in der anwendungsbezogenen Forschung
  • Exzellente Professorinnen und Professoren sowie Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler mit hervorragenden Arbeits- und Karrierebedingungen sowie Gestaltungs- und Freiräumen für die Forschung
  • Forschungskooperationen und Interdisziplinarität
  • Forschungsinfrastrukturen und E-Science-Dienste

Das Prorektorat für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs koordiniert die folgenden beratenden Gremien und Einrichtungen innerhalb der Universität Stuttgart:

Erfolge in der Forschung und Nachwuchsförderung wirken sich auf alle Leistungsdimensionen der Universität aus, insbesondere auf die Angebote für Studierende und auf den Wissens- und Technologietransfer in die Industrie und Gesellschaft.

Dieses Bild zeigt Ertl
Prof. Dr.

Thomas Ertl

Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs

Dieses Bild zeigt Richter
Dr.

Marianne Richter

Wissenschaftliche Referentin des Rektors