Presseinfo 59:  Copyright: lightshape GmbH und Co. KG

Datum: 26. Juni 2018, Nr. 59

Die VR EXPO 2018

Eine einzigartige Kombination aus Industrie, Forschung, Wirtschaft, Wissenschaft und Kreativität
[Bild: lightshape GmbH und Co. KG]

Die Firma LIGHTSHAPE und das VDC als Organisatoren, veranstalten gemeinsam mit der Universität Stuttgart und der ARENA2036 in diesem Jahr die zweite VR Expo in Stuttgart.

Stuttgart, 22.06.2018 – Am 5. und 6. Juli 2018 veranstalten die Organisatoren LIGHTSHAPE GmbH & Co. KG und das Virtual Dimension Center (VDC), gemeinsam mit der Universität Stuttgart und der ARENA2036 erneut, zusammen mit der Daimler AG als Hauptsponsor die VR Expo 2018. Veranstaltungsort ist in diesem Jahr ist die Forschungsfabrik ARENA2036 der Universität Stuttgart auf dem Campus Vaihingen.

Eine Plattform schaffen, die industrielle Anwender, Technologieanbieter, Content-Dienstleister und Forscher aus den Bereichen Virtuelle Realität (VR) und Erweiterte Realität (AR) vernetzt – das ist der Gedanke, der sich hinter der VR Expo verbirgt. Die Firma LIGHTSHAPE GmbH & Co. KG und das VDC Fellbach haben die VR Expo 2017 ins Leben gerufen. Nach dem erfolgreichen Auftakt kommen als weitere Mitveranstalter die ARENA2036 e.V. und die Universität Stuttgart hinzu, so dass die VR Expo in diesem Jahr in der inzwischen weltweit sehr sichtbaren Forschungsfabrik ARENA2036 der Universität Stuttgart stattfindet.

An zwei Tagen zeigt die VR Expo professionelle Anwendungen von VR und AR für Engineering, Marketing, Service und Training. Holen Sie sich auf der Expo und bei Vorträgen Impulse für Ihr eigenes Unternehmen und knüpfen Sie neue Kontakte bei einem Get-Together am Abend. Die VR Expo umfasst die  Räumlichkeiten der ARENA2036 und die in Laufweite befindlichen VR-/AR-Labore des Höchstleistungsrechenzentrums (HLRS) und des Visualisierungsinstitutes (VISUS) der Universität Stuttgart, sowie des Zentrums für Virtuelles Engineering (ZVE) des Fraunhofer IAO. Damit bietet Ihnen die VR Expo eine große Bandbreite an VR/AR-Technologien – von mobilen Smart Glasses und Head Mounted Displays (HMDs) bis hin zu großformatigen, hochauflösenden Powerwalls und CAVE-Systemen.

Ein weiteres Highlight der VR Expo ist die Einbindung der MediaNight der nahegelegenen Hochschule der Medien (HdM) am 5. Juli: Besucher können sich am Donnerstagabend an der HdM experimentelle Projekte der Studierenden u.a. der Studiengänge Audiovisuelle Medien, Computer Science and Media und Informationsdesign anschauen und Kontakte zu möglichen Nachwuchskräften knüpfen.

VDC-Geschäftsführer Dr. Christoph Runde glaubt an das neue Konzept: „Es gibt mittlerweile eine Reihe von Messen, die sich mit Virtueller Realität befassen, jedoch bietet keine den Besuch von VR-Labs oder VR-Großinstallationen und liegen inmitten eines weltweit herausragenden Wissenschaftsstandortes. Die Kooperation mit der ARENA2036 und die Lage der Forschungsfabrik inmitten des Universitätscampuses ermöglichen es uns, sowohl den aktuellen Stand der Wissenschaft als auch industriereifer Lösungen zu demonstrieren und wird auch zeigen, was morgen möglich sein wird. Diese Bandbreite ist unschlagbar.“

Die VR Expo ist an beiden Tagen für alle Besucher geöffnet und der Eintritt ist frei.
Alle Informationen rund um die VR Expo finden Besucher und Aussteller auf der Website.
Diese bietet auch einen Rückblick in die Veranstaltung 2017.

Auf einen Blick:
Datum: 5. & 6. Juli 2018
Ort: ARENA 2036, Universität Stuttgart, Pfaffenwaldring 19, 70569 Stuttgart
Eintritt kostenfrei!

Weitere Informationen auf der Website

Baden-Württemberg ist bereits heute in fast allen Kategorien das stärkste Bundesland im Bereich Virtueller Techniken. Baden-Württemberg hat Spitzenpositionen in den Feldern Forschung, Bildung und Industrieanwendung inne. Dies soll weiter ausgebaut werden. Mit der VR-Expo werden die neuesten Erkenntnisse von Wissenschaft und Wirtschaft dargeboten. Prospektive Industrieanwender kommen branchenübergreifend in Kontakt zu Technologieanbietern, Gründern, Forschungseinrichtungen und Hochschulen im Thema. Die Zusammenarbeit von Wissenschaft und Wirtschaft wird intensiviert, neue Erkenntnisse und Ideen entstehen und erhalten eine Bühne.

Das Virtual Dimension Center (VDC) w.V. ist Deutschlands führendes Kompetenznetzwerk für Virtuelles Engineering. Technologielieferanten, Dienstleister, Anwender, Forschungseinrichtungen und Multiplikatoren arbeiten im VDC-Netzwerk entlang der gesamten Wertschöpfungskette Virtuelles Engineering. Das VDC arbeitet per Satzung nicht Gewinn-orientiert, sondern ist lediglich dem Technologietransfer verpflichtet.

Die Firma LIGHTSHAPE (Mitbegründer der Expo) gehört zu den Pionieren der digitalen Realität. Die Firma hat sich zum Ziel gesetzt die Grenzen dieser Technologie mit der Realität verschwinden zu lassen, damit professionelle Anwender sie völlig intuitiv in ihrer Arbeitswelt einsetzen können.

Die Universität Stuttgart ist eine führende technisch orientierte Universität. Als Universität im Zentrum einer Region von hoher wirtschaftlicher Stärke versteht sie sich als Knotenpunkt universitärer und außeruniversitärer Forschung und schafft durch Ihre Forschungsleistungen und die Ausbildung hochqualifizierter Absolventinnen und Absolventen die Grundlagen für die Innovationen von morgen. VR-Technologien und deren Einsatz sind Gegenstand sowohl in der Forschung als auch in der Lehre. Der Forschungscampus ARENA2036 hat sich zu einem Leuchtturm für den Themenkomplex Industrie 4.0, Arbeit, Mobilität und Produktion der Zukunft entwickelt.

Die ARENA2036 stärkt die Region Stuttgart und den Industriestandort Deutschland einerseits durch ihre Forschungsleistungen und andererseits durch ein innovatives und wegweisendes Modell der Zusammenarbeit von zurzeit 31 Partnern unter einem Dach für einen optimalen Technologietransfer. Die Entwicklung und der Einsatz von VR-Technologien hat für die ARENA eine hohe Bedeutung in vielen Projekten.

Der ARENA2036 e.V. wurde von den Gründungspartnern des Forschungscampus ARENA2036 gegründet, um die Aktivitäten im vorgenannten Bereich wesentlich zu unterstützen.

Download Pressemitteilung und Bilder

Bitte lassen Sie uns ein Belegexemplar per Mail zukommen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: E-Mail senden

Sebastian Mareck | Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
+49 (0) 711 58 53 09-23

Anca Braedt-Lautmann | LIGHTSHAPE GmbH & Co. KG
+49 (0) 711 219 578-52

Die VR Expo 2018 findet in der Forschungsfabrik ARENA2036 statt. (c) lightshape GmbH und Co. KG
Die VR Expo 2018 findet in der Forschungsfabrik ARENA2036 statt.
Diese Mitteilung als PDF-Version

Kontakt

Dieses Bild zeigt Geyer
Dr.

Hans-Herwig Geyer

Leitung Hoch­schul­kommu­ni­ka­tion und Presse­sprecher