Presseinfo 50: Lasermaterialbearbeitung von carbon-faserverstärkten Kunststoffen am Institut für Strahlwerkzeuge der Universität Stuttgart.  Copyright:

Datum: 28. Mai 2018, Nr. 50

10. Stuttgarter Lasertage

Beste Voraussetzungen für Wissenstransfer rund um die Lasertechnik

Highlights und Innovationen aus der industriellen Anwendung der Lasertechnik stehen im Mittelpunkt der 10. Stuttgarter Lasertage (SLT 2018), die am 5. und 6. Juni 2018 parallel zur Fachmesse LASYS im Internationalen Congress Center Stuttgart (ICS) stattfinden. Veranstalter sind das Institut für Strahlwerkzeuge (IFSW) der Universität Stuttgart und die Messe Stuttgart. Erwartet werden rund 350 Besucher.

Eröffnung:       Dienstag, 5. Juni 2018, 9:00 Uhr

Ort:                 International Congress Center Stuttgart (ICS), Flughafen, Raum C1.2.2.

Für Vertreterinnen und Vertreter der Medien: Interviewmöglichkeit mit Tagungsleiter Prof. Thomas Graf 5. Juni, ca. 11.00 Uhr. Möglichkeit zur Besichtigung der Versuchslabore 5. Juni 18.30 Uhr, Pfaffenwaldring 43, Stuttgart-Vaihingen.

Im Mittelpunkt der Konferenz stehen Highlights und Innovationen aus der industriellen Anwendung der Lasertechnik. Behandelt werden die Themen Mikro- und Makro-Materialbearbeitung sowie die dazugehörenden Laserquellen und Strahlführungssysteme. Neben den neuesten Entwicklungen bei den klassischen Verfahren (Schneiden, Schweißen, Bohren, Strukturieren, usw.) werden insbesondere aktuelle Themenschwerpunkte wie die generative Fertigung oder systemtechnische Ansätze und Lösungen zur Produktivitätssteigerung beleuchtet. Dazu werden die jüngsten Fortschritte auf den Gebieten der Ultrakurzpuls (UKP)-Laser, der Strahlführung, der ultraschnellen Scanner sowie der Strahlformung präsentiert. Auch ein Exkurs in Grundlagen der Lasermaterialbearbeitung mit Blick auf mögliche neue Anwendungsfelder steht auf dem Programm.

Zur Konferenz werden namhafte Vertreterinnen und Vertreter aus Forschung und Entwicklung sowie aus der Industrie erwartet. So sprechen zum Beispiel am 5. Juni 2018 Dr. Berthold Schmidt von TRUMPF Lasertechnik, Ditzingen, zum Thema „The Future of Industrial Laser Applications“ sowie Prof. Karsten Danzmann vom Max Planck Institut für Gravitationsphysik, Hannover, über „Gravitational Wave Astronomy“.

Zu den Highlights am 6. Juni gehören die Vorträge „Laser: The Ideal Universal Tool for Industry 4.0“ von Prof. Thomas Graf, Direktor des IFSW, sowie die Vorträge von Thomas Tschentscher, European XFEL, zu “The European XFEL – Lasing from free electrons at any wavelength” und von Prof. Jörg Wrachtrup, 3. Physikalisches Institut der Universität Stuttgart, zu “Quantum Technology for the real world”.

Heidi-Maria Götz, Universität Stuttgart, Institut für Strahlwerkzeuge (IFSW), Tel.: +49 (0)711-685-66861, E-Mail

 

 

Diese Mitteilung als PDF-Version

Medienkontakt

Dieses Bild zeigt Mayer-Grenu
 

Andrea Mayer-Grenu

Wissenschaftsreferentin; Forschungspublikationen