Ein Arzt impft einen Patienten.

Impfaktion am 3. Februar

19. Januar 2022

Studierende und Beschäftigte der Universität Stuttgart können sich am 3. Februar 2022 im ehemaligen Campus Guest impfen lassen.

Die Universität Stuttgart bietet gemeinsam mit dem Klinikum Stuttgart Covid-19-Schutzimpfungen auf dem Campus Vaihingen an. Das Impfangebot richtet sich ausschließlich an Studierende und Beschäftigte der Universität Stuttgart und ist kein öffentliches Impfangebot. Mit Blick auf die bevorstehenden Prüfungen, ruft die Universitätsleitung alle Universitätsmitglieder auf, Impfangebote zu nutzen.

Alle Studierenden und Beschäftigten der Universität Stuttgart können sich impfen lassen am:

Donnerstag, 3. Februar 2022, von 11:30 bis 17:00 Uhr
Wichtig: Um Zeit zu sparen, füllen Sie bitte bereits im Voraus Ihre Impfdokumente aus und bringen Sie diese ausgedruckt mit. Wählen Sie dafür in der Vorabregistrierung "Neuer Patient" aus und füllen Sie die Felder aus. Bitte drucken Sie folgende Dokumente aus: Laufzettel, Anamnese und Aufklärung. Damit vermeiden Sie Wartezeiten und ermöglichen eine schnellere Abwicklung Ihrer Impfung.

Zum Lageplan

Ort

Die Impfungen finden im Erdgeschoss des ehemaligen Campus Guest, Universitätsstr. 34, direkt an der Busschleife auf dem Campus Vaihingen statt.

Das Impfteam impft üblicherweise mit dem Impfstoff Comirnaty von BioNTech/Pfizer.

FAQs zur Impfaktion am 3. Februar

Ausschließlich Studierende und Beschäftigte der Universität Stuttgart können sich impfen lassen. Die Universität Stuttgart ruft explizit geimpfte internationale Studierende auf, deren Impfstoff nicht in der EU zugelassenen ist, sich mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff erneut impfen zu lassen. Nur so erhalten Sie in der EU den Status als Geimpfte.

Geimpft wird nach den aktuellen Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO)

Nein, Sie können an den genannten Terminen einfach zum ehemaligen Campus Guest auf den Campus Vaihingen kommen und sich impfen lassen.

Wichtig: Um Zeit zu sparen, füllen Sie bitte bereits im Voraus Ihre Impfdokumente aus und bringen Sie diese ausgedruckt mit. Wählen Sie dafür in der Vorabregistrierung "Neuer Patient" aus und füllen Sie die Felder aus. Bitte drucken Sie folgende Dokumente aus: Laufzettel, Anamnese und Aufklärung. Damit vermeiden Sie Wartezeiten und ermöglichen eine schnellere Abwicklung Ihrer Impfung.

Wenn Sie die Dokumente nicht mitbringen, können Sie trotzdem geimpft werden.

Bitte bringen Sie Ihren Impfpass, Ihre Versichertenkarte und den Personalausweis mit. Ohne diese Dokumente können Sie nicht geimpft werden.

Wichtig: Um Zeit zu sparen, füllen Sie bitte bereits im Voraus Ihre Impfdokumente aus und bringen Sie diese ausgedruckt mit. Wählen Sie dafür in der Vorabregistrierung "Neuer Patient" aus und füllen Sie die Felder aus. Bitte drucken Sie folgende Dokumente aus: Laufzettel, Anamnese und Aufklärung. Damit vermeiden Sie Wartezeiten und ermöglichen eine schnellere Abwicklung Ihrer Impfung. Wenn Sie diese Dokumente nicht mitbringen, können Sie trotzdem geimpft werden.

Neben dem Eintrag in Ihren Impfausweis erhalten Sie ein Impfzertifikat, das für Sie nach Abschluss der Impfung direkt vor Ort ausgedruckt wird. Sie können dieses auch via QR-Code in die CovPass-App oder in die Corona-Warn-App auf Ihrem Smartphone übertragen.

Bitte nehmen Sie ein anderes Impfangebot wahr, zum Beispiel an den Impfstationen des Klinikums Stuttgart. Zudem können Sie sich bei Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt impfen lassen.

Sie können bei der Impfaktion auch eine Auffrischimpfung erhalten. Geimpft wird nach den aktuellen Empfehlungen der Ständigen Impfkommission.

Bitte denken Sie auch während der Impfaktion daran, die geltenden Regeln zu befolgen: Bitte tragen Sie eine medizinische Maske, halten Sie mindestens eineinhalb Meter Abstand voneinander und desinfizieren oder waschen Sie sich regelmäßig Ihre Hände.

Landesbeschäftigte können sich in der Impfstation des Klinikums Stuttgart in der Königstraße 23 in Stuttgart (ehem. Sportarena) gegen Covid-19 impfen lassen. Hierfür stehen für die Impfung mit BioNTech (Erst-, Zweit- und Boosterimpfung) eigene Kontingente an Terminen zur Verfügung. Unabhängig vom Kontingent für Landesbeschäftigte kann auch der Impfstoff Moderna (nur Boosterimpfung) gewählt werden.

Die Buchung eines Termins erfolgt online (hier die Datenschutzerklärung der Buchungsseite Timify). Zunächst wählen Sie den gewünschten Impfstoff aus. Bitte beachten Sie folgende Hinweise zu den Impfstoffen (siehe auch auf der Buchungs-Webseite):

BioNTech - Comirnaty:

  • Erst-, Zweit- und Boosterimpfung möglich
  • Für Personen ab 12 Jahre
  • Mindestabstände für Zweit- und Boosterimpfung (ab 5 Monate) beachten

Moderna - Spikevax:

  • nur Booster-/Drittimpfungen möglich
  • Für Personen ab 30 Jahre (nach individueller Aufklärung und Wunsch ab 18 Jahre)
  • Mindestabstand zur Zweitimpfung 4 Monate

Bei der Auswahl von BioNTech -Comirnaty wählen Sie im Feld "Mitarbeiter von*" die Option "Land Baden-Württemberg" aus und geben im nächsten Feld Ihre Dienststelle ein. Aktuell ist es möglich, nur Termine bis Anfang Januar zu buchen. In Kürze werden weitere Termine im Januar eingestellt und buchbar sein. In einem der weiteren Schritte ist die Eingabe der dienstlichen wie auch privaten E-Mail-Adresse möglich. Bitte beachten Sie außerdem weitere Hinweise zum Ablauf auf der Internetseite des Klinikums Stuttgart. Privatversicherte sollten sich vorabregistrieren und den Laufzettel ausdrucken (siehe auch Startseite der Buchungsseite).

Folgende Unterlagen bringen Sie bitte zum Impftermin mit:

  • Nachweis, dass Sie beim Land Baden-Württemberg angestellt ist und auf dem die Zugehörigkeit zur Dienststelle erkennbar ist: Sie können entweder Ihren Arbeitsvertrag mitnehmen oder per E-Mail bei der Leitung des Dezernats 4 eine Bestätigung anfragen, die Ihnen dann per E-Mail zugeschickt wird.
  • Impfpass/-buch
  • Gesundheitskarte (sofern vorhanden)
  • ausgefüllte und unterschriebene Anamnese/Einwilligung (siehe auch Startseite der Buchungsseite)
  • Privatversicherte: Laufzettel (siehe oben)

Kontakt

  • Wenn Sie medizinische Fragen zur Impfung haben, wenden Sie sich bitte an die Ärztinnen und Ärzte vor Ort.
  • Studierende und Beschäftigte, deren Fragen nicht den medizinischen Aspekt der Impfung betreffen, können sich per E-Mail an das Gesundheitsmanagement wenden.
  • Internationale Studierende, deren Fragen nicht den medizinischen Aspekt der Impfung betreffen, können sich per E-Mail an das Dezernat Internationales im IZ wenden.
Zum Seitenanfang