DLR_Testplattform-Antares

14. Oktober 2021

Universität Stuttgart gratuliert DLR Stuttgart zum 60-jährigen Jubiläum

[Bild: DLR]

Elektrisches Fliegen, Hitzeschutzschilde für Rückkehrkapseln in der Raumfahrt oder Energieforschung: Die Universität Stuttgart blickt auf erfolgreiche Forschungsprojekte mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt Stuttgart (DLR) zurück und freut sich über die langjährige Zusammenarbeit.

Ein bedeutendes Forschungsprojekt ist zum Beispiel SOFIA, das Stratosphären Observatorium Für Infrarot Astronomie. Es ist ein Gemeinschaftsprojekt des DLR und der National Aeronautics and Space Administration (NASA). Der wissenschaftliche Betrieb wird auf deutscher Seite vom Deutschen SOFIA Institut (DSI) der Universität Stuttgart koordiniert. An Board der fliegenden Sternwarte SOFIA befindet sich das Ferninfrarot-Spektrometer FIFI-LS der Universität Stuttgart. Damit beobachten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Sterne und Sonnensysteme bei ihrer Entstehung. 

Das DLR feiert sein 60-jähriges Jubiläum online. Bis Samstag, den 16. Oktober veranstaltet das DLR ein täglich wechselndes Programm auf einer virtuellen Showbühne. In einer Galerie können Interessierte Einblicke in die Forschung bekommen, über einen Zeitstrahl die Stuttgarter DLR-Highlights der letzten 60 Jahre erfahren und 360°-Rundgänge in ausgewählten Laboren machen. Samstags gibt es ein kinder- und jugendgerechtes Programm. Alle Informationen und Beiträge finden Sie auf der Webseite des DLRs

Kontakt

 

Hochschul­kommunikation

Keplerstraße 7, 70174 Stuttgart

Zum Seitenanfang