Symbolbild Studiengang Technologiemanagement

Abschluss: Master of Science 

Technologiemanagement

Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Winter- und Sommersemester
Unterrichtssprache: deutsch

Die deutsche Industrie verlangt zunehmend nach Ingenieurinnen und Ingenieuren, die außer über technisches Fachwissen auch über vertiefte betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen. Aus reinen Fachspezialistinnen und Fachspezialisten sollen interdisziplinär geschulte Ingenieurinnen und Ingenieure für die komplexen Zukunftsaufgaben werden.

Der Masterstudiengang Technologiemanagement baut auf der breiten Basis an Fach- und Methodenkompetenz des Bachelorstudiengangs Technologiemanagement auf und besteht aus der Kombination von ingenieurwissenschaftlichen und betriebswirtschaftlichen Fächern. Neben den ingenieurwissenschaftlichen Vertiefungsmodulen wird in den Spezialisierungsfächern sowohl ein individueller betriebswirtschaftlicher als auch ein ingenieurwissenschaftlicher Schwerpunkt gesetzt.

+-

Grundsätzlich sollte das Interesse vorhanden sein, sich mit technischen und betriebswirtschaftlichen Fragestellungen bzw. Problemlösungen auseinanderzusetzen. Grundlagen hierfür sind vor allem Mathematik und Physik sowie die Betriebswirtschaftslehre. Die Vorlesungen sind auf Deutsch. Gute Kenntnisse in Englisch sind von Vorteil, da die Fachliteratur häufig englischsprachig ist.

Studienverlaufsplan

Der generelle Aufbau des Master-Studiengangs Technologiemanagement kann der Makrostruktur entnommen werden.

Für die vier Gruppen der Vertiefungsfächer besteht ein Katalog von insgesamt 45 Fächern. Bei den Spezialisierungsfächern kann im ingenieurwissenschaftlichen Bereich aus 39 Fächern, im betriebswirtschaftlichen Bereich aus 10 Fächern je eines ausgewählt werden.

Makrostruktur
Modulhandbuch

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben.

  • Das Modulhandbuch finden Sie in C@MPUS, dem Campus Management Portal der Universität Stuttgart (Klickpfad: Abschluss auswählen  - Klick auf das Buch hinter dem Namen des Studiengangs).

Praktika

Im Masterstudium ist ein 12-wöchiges Fachpraktikum zu absolvieren. Nähere Informationen dazu gibt es auf der Seite des Praktikantenamts.

Die Prüfungsordnungen beinhalten alle rechtlichen Regelungen zu den Prüfungen und eine Übersicht über die zu belegenden Module.

Technologiemanagement - Master of Science

Prüfungsordnung
Prüfungsordnung 24.08.11
Satzung über die Änderung der Prüfungsordnungen zur Anpassung an die Lissabon-Konvention (§ 36a LHG) 11.03.13
Zulassungsbedingungen

Die vollständigen Informationen über das Zulassungsverfahren und die Kriterien zur Feststellung der fachlichen Eignung finden Sie in der Zulassungsordnung.


Bewerbung

Zum Wintersemester (bis 15. Juli) und zum Sommersemester (bis 15. Januar)

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt im Vergleich zum Studium des Wirtschaftsingenieurwesens und der technisch orientierten Betriebswirtschaftslehre eher auf der technischen und ingenieurwissenschaftlichen Seite. Die beruflichen Perspektiven können als sehr gut bezeichnet werden, da in Deutschland nach wie vor Ingenieurfachkräfte fehlen. Je nach Neigung kommen für die Absolventinnen und Absolventen z. B. folgende Berufsbereiche in Frage:

  • Forschung
  • Entwicklung
  • Konstruktion
  • Projektmanagement
  • Strategieplanung
  • Versuch
  • Vertrieb
  • Fertigung
  • Produktion
  • Einkauf / Materialwirtschaft
  • Dienstleistungen
  • Qualitätsmanagement
  • Technische Verwaltung
  • Unternehmensführung

Berufsbeschreibungen und Tätigkeitsinformationen finden Sie in der Datenbank BERUFENET der Bundesagentur für Arbeit:

Akkreditierung
Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Kontakt für weitere Fragen

Dieses Bild zeigt Ilg
Dr.-Ing.

Rolf Ilg

Studiengangsmanager und Fachstudienberater