Novitec Torado – Lamborghini Huracan im FKFS 1:1 Windkanal Testbetrieb Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS)

Bachelor of Science 

Fahrzeug- und Motorentechnik

Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 6 Semester
Unterrichtssprache: deutsch
[Foto: Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS)]

Das Bachelorstudium der Fahrzeug- und Motorentechnik ist in dieser Art in ganz Deutschland einzigartig an einer Universität. Es bietet neben der fachlichen Breite einen ersten Fokus auf das Kraftfahrzeug in all seinen Varianten und technischen Teilgebieten. Die Studierenden erhalten eine theoriebasierte breite natur- und ingenieurswissenschaftliche Ausbildung als Grundlage.

Das Grundstudium besteht aus Vorlesungen zu den Themen Mathematik, Mechanik, Physik, Konstruktionslehre, Thermodynamik, Informatik, Elektrotechnik, Werkstoffkunde, Technische Akustik und Technische Schwingungslehre. Im darauffolgenden Fachstudium werden dann die beiden Kompetenzfelder aus den Bereichen Kraftfahrzeuge, Kraftfahrzeugmechatronik und Verbrennungsmotoren gewählt sowie eines aus dem allgemeinen Maschinenbau.

Der Studiengang „Fahrzeug- und Motorentechnik“ ermöglicht ein strukturiertes, interdisziplinäres und zielorientiertes Studium. Die Ausbildung befähigt nicht nur zur Lösung konkreter industrieller Aufgaben, sondern auch zur grundsätzlichen Analyse und Lösung von Problemen und insbesondere zur Forschungsarbeit. In der industriellen Entwicklung und in der Forschung gibt es auch noch in der Zukunft auf diesem Gebiet zahlreiche und große Aufgaben.

Ingenieur­wissen­schaften

Dauer: 2:42 | Quelle: YouTube
+-
  • Interesse an Technik (und teilweise Elektrotechnik)
  • Kenntnisse in
    • Mathematik
    • Physik
    • Englisch
    • PC-Anwendungen
  • Fleiß
  • Ausdauer und Geduld / Durchhaltevermögen
  • Sorgfalt
  • praktische Erfahrungen
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • Abstraktionsvermögen
  • systematisches Denken und Arbeiten
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
Zulassungsbedingungen

Keine Zulassungsbeschränkung (NC) zum WS 2019/20

Bewerbung

Zum Wintersemester (bis 15. September)

Studienaufbau nach PO Version 2015

Die Regelstudienzeit des Bachelorstudiengangs beträgt sechs Semester. Das Studium gliedert sich in das Grundstudium (Semester 1 bis 4) und Fachstudium (Semester 5 und 6). Den Abschluss bildet die Bachelorarbeit. Wir empfehlen, sich im Grundstudium an die Zeitfolge des Studienplans zu halten, während das Fachstudium Freiraum für Wahlmöglichkeiten bietet. Dadurch kann es individuell zu Abweichungen der Blöcke aus der Makrostruktur kommen.

+-
Tabellarischer Studienaufbau PO 2015. .
Tabellarischer Studienaufbau PO 2015.

Die Zulassung zum Studium setzt ein mindestens achtwöchiges Vorpraktikum voraus. Der Nachweis über das abgeleistete Vorpraktikum ist beim Praktikantenamt vorzulegen. Diese Frist kann ausnahmsweise überschritten werden, wenn das Vorpraktikum aus zwingenden Gründen nicht bzw. noch nicht vollständig durchgeführt werden konnte. In diesem Fall muss das Vorpraktikum bis zum Anfang des dritten Semesters vollständig nachgeholt worden sein.

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben. Das Modulhandbuch finden Sie in C@MPUS, dem Campus Management Portal der Universität Stuttgart (Klickpfad: Abschluss auswählen  - Klick auf das Buch hinter dem Namen des Studiengangs) .

Allgemeine Links

Welche Institute sind an diesem Studiengang beteiligt?

Akkreditierung

Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Kontakt für weitere Fragen

Dr.-Ing.

Bernhard Bäuerle

Fachstudienberatung und Studiengangsmanagement Fahrzeug- und Motorentechnik

Dieses Bild zeigt Seiwert
 

Kurt Seiwert

Studiengangsmanagement Fahrzeug- und Motorentechnik