Diese Seite wurde für Interessierte erstellt.
Informationen für Studierende zum Studiengang Informatik.

Bachelor of Arts Lehramt 

Informatik

Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 6 Semester
Unterrichtssprache: deutsch

Informatik ist die Wissenschaft der Informationsverarbeitung und der informationsverarbeitenden Systeme. Informatiksysteme durchdringen unser tägliches Leben. Um kompetent mit diesen Entwicklungen Schritt zu halten und sie mitgestalten zu können, ist es notwendig, grundlegende Kenntnisse darüber bereits in der Schule zu vermitteln. Dieser Aufgabe stellen sich Lehramtsabsolventinnen und -absolventen mit dem Fach Informatik.

 

Im Hauptfach Informatik (Lehramt) werden fachliche Grundlagen vermittelt. Studierende lernen formale Methoden kennen und anzuwenden. Ein Anwendungsfeld ist, allgemeine Gesetzmäßigkeiten abstrakter Objekte zu untersuchen. Sie erwerben ein geschultes Abstraktionsvermögen und die Fähigkeit zum präzisen Formulieren komplexer Inhalte. Zudem lernen Sie  auch, theoretisches Knowhow in die Praxis umzusetzen sowie den fachgerechten Umgang mit neuen Medien.

Elektro- und Informations­technik und Informatik

Dauer: 2:43 | Quelle: YouTube
  • Affinität zur Mathematik – vor allem Freude an den dort vermittelten formal-abstrakten Methoden sowie Spaß am logischen Denken
  • Interesse an Problemlösungsstrategien und am Programmieren
  • Interesse am Verstehen von Zusammenhängen
  • Keine Angst vor dem Umgang mit dem Computer
  • Kommunikativität und Aufgeschlossenheit
  • Gute Englisch- und Deutschkenntnisse
  • Vorkenntnisse in Programmierung sind nicht gefordert, erleichtern aber den Start
Zulassungsbedingungen
Bewerbung

Zum Wintersemester

Bewerbung bis 15. Juli bei Kombination mit einem zulassungsbeschränkten Fach; bis 15. September bei Kombination mit einem zulassungsfreien Fach

Die Ausbildung zur Lehrerin oder zum Lehrer am Gymnasium erfordert den Abschluss eines Master of Education (M.Ed.) mit identischer Fachkombination wie Ihr Bachelorstudium.

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Referendariats können Sie eine Tätigkeit als Lehrerin und Lehrer an weiterführenden Schulen aufnehmen.

Absolventinnen und Absolventen des Lehramtsstudienganges Informatik verfügen über ein grundlegendes mathematisches und ingenieurwissenschaftliches Wissen, welches für das Verstehen und kritische Analysieren von Problemen und Aufgabenstellungen in der Informatik erforderlich ist. Sie besitzen die Fertigkeit, Konzepte und Lösungen für neue Softwaresysteme zu entwickeln, Wissen auf neue Erkenntnisse anzuwenden und ihr Wissen an Schülerinnen und Schüler auf weiterführenden Schulen zu vermitteln.

Welche Möglichkeiten habe ich allgemein?

Interkultureller Austausch, Ihr Studienfach aus einer anderen Perspektive, Mehrsprachigkeit, Abenteuer, neue Freundschaften, Reisen… all dies erleben Sie während eines Auslandsaufenthalts! Sie interessieren sich für einen ein- bis zweisemestrigen Studienaufenthalt über die Austauschprogramme, für einen Forschungsaufenthalt, einen Sprachkurs oder ein Praktikum, oder Sie möchten an einer Summer School teilnehmen. Das Dezernat Internationales hilft Ihnen, Ihren Aufenthalt zu verwirklichen. Ihr erster Schritt ins Ausland beginnt mit einer Gruppenberatung im Dezernat Internationales, zu der Sie sich online anmelden können. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Wie ist der Aufbau meines Studiums?

In den ersten beiden Semestern des Bachelorstudiums stehen die Vermittlung der Grundlagen beider Hauptfächer sowie die der Bildungswissenschaften im Vordergrund. Ab dem dritten Semester werden die Kernkompetenzen der jeweiligen Hauptfächer gelehrt; im bildungswissenschaftlichen Begleitstudium stehen die Fachdidaktik und ein Schulpraktikum an.

Über den Wahlbereich können Sie Ihr Studium fachspezifisch individuell gestalten. Ist das Hauptfach neben Informatik Mathematik, so entfallen die mathematischen Grundlagen aus dem Informatikteil und werden durch weitere Kernkompetenzen und Wahlfächer im Fach Informatik ersetzt. Den Abschluss bildet die Bachelorarbeit, die in einem der beiden Hauptfächer geschrieben werden muss.

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben.

  • Das Modulhandbuch finden Sie in C@MPUS, dem Campus Management Portal der Universität Stuttgart (Klickpfad: Abschluss auswählen  - Klick auf das Buch hinter dem Namen des Studiengangs).

Fachdidaktik und Bildungswissenschaften

Die Bildungswissenschaften befassen sich mit Fragen der Erziehung und Bildung sowie mit der Schule als Institution mit gesellschaftlichem Auftrag. Zu Ihrem Lehramtsstudium gehören deshalb mehrere bildungswissenschaftliche Module. Diese Module umfassen unter anderem Themen zur Unterrichtsplanung, zur Analyse von Lehr-Lernprozessen, zur Messung des Lernstandes von Schülerinnen und Schülern oder zu aktuellen Erkenntnissen aus bildungswissenschaftlichen Studien.

Ins Studium sind drei Wochen Orientierungspraktikum integriert. Das Praktikum wird im Rahmen der Bildungswissenschaften absolviert und mit Seminaren vor- und nachbereitet. Ein bereits vor dem Studium durchgeführtes Praktikum wird nicht anerkannt.

Allgemeine Links

Kontakt

Dieses Bild zeigt Schneider
Dr.

Katrin Schneider

Studiengangsmanagerin aller Studiengänge der Informatik; Fachbereichsmanagerin; Erasmus-Koordinatorin

Dieses Bild zeigt Becker
Prof. Dr.-Ing.

Steffen Becker

Abteilungsleiter Abteilung Zuverlässige Softwaresysteme

[Foto: U. Regenscheit / Universität Stuttgart]

Zum Seitenanfang