Bauphysik und Umweltgerechtes Bauen

Master of Science  (weiterbildend) 

Master:Online; voraussichtlich ab WS 2022/23

Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 4 Semester
Unterrichtssprache: deutsch

Master-Online Studiengang Bauphysik und umweltgerechtes Bauen

Der berufsbegleitende Studiengang „MASTER:ONLINE Bauphysik und Umweltgerechtes Bauen“ wird erstmalig ab dem Wintersemester 2022/23 angeboten. Der interdisziplinäre Studiengang baut auf den Inhalten und Erfahrungen des seit 2007 angebotenen Studiengangs „MASTER:ONLINE Bauphysik“ auf. Der Studiengang baut auf dem Prinzip des Blended Learnings auf und ist daher weitgehend orts- und zeitunabhängig studierbar. Er ist mit familiären Verpflichtungen vereinbar und ermöglicht auch einen Wiedereinstieg in das Berufsleben.

In einem Basisstudium erlernen die Studierenden die Grundlagen der Bauphysik. Dies beinhalten die physikalischen Wirkprinzipien und Mechanismen verschiedener bauphysikalischer Prozesse. Nach einem Basisstudium haben Studierende die Möglichkeit, die Vertiefungsrichtung Bauphysik oder Umweltgerechtes Bauen
zu wählen.

Der Studiengang richtet sich an Architektinnen und Architekten sowie Ingenieurinnen und Ingenieure, die im Bauwesen tätig sind und sich auf dem Gebiet der Bauphysik und des umweltgerechten Bauens praxisorientiert, fundiert, umfassend und vor allem berufsbegleitend fortbilden wollen.

Die Vertiefung Bauphysik vermittelt aktuelles, fundiertes und anwendungsorientiertes Wissen zu allen bauphysikalischen Aspekten. Nach der eingehenden Betrachtung des Wärme- und Feuchteschutzes, der Raum- und Bauakustik, dem Schallimmissionsschutz, den Aspekten der Tags- und Kunstlichtplanung sowie dem Brandschutz werden deren gegenseitigen Wechselwirkungen erörtert. 

Das umweltgerechte Bauen vermittelt wissenschaftliche Grundsätze, Methoden und Prinzipien des klima- und kulturgerechten Bauens. Die Anforderungen werden an Beispielen aus einzelnen Klimaregionen vermittelt. Die Analyse der Prinzipien traditioneller Bauweisen und Bauformen spielt dabei eine wesentliche Rolle. Außerdem werden die Absolventinnen und Absolventen befähigt, unter Beachtung regionaler soziokultureller Aspekte, der örtlichen ökonomischen und ökologischen Gegebenheiten sowie der vor Ort verfügbaren Baumaterialien und Bautechniken nachhaltige Bauten unterschiedlicher Nutzung zu planen, zu erstellen, zu sanieren und zu betreiben.

Der Studiengang legt den Grundstein für eine interdisziplinäre Zusammenarbeit im Bauwesen. Durch die Mitwirkung renommierter Expertinnen und Experten interner als auch externer Institute werden fachübergreifende Inhalte im Studiengang gewährleistet. Dies befähigt die Absolventinnen und Absolventen, nachhaltige Bauten unterschiedlicher Nutzung zu planen, zu erstellen und zu betreiben. Demgemäß erhalten die Absolventinnen und Absolventen ein Alleinstellungsmerkmal, da ein interdisziplinäres Studium dieser Art noch nicht existiert. Sie weisen spezialisierte Kenntnisse auf, die u.a. in den folgenden Gebieten gefragt sind:

  • Bauplanung und Bauleitung
  • Beratung im technischen Bereich
  • Bauphysik
  • Hochbau
  • Nachhaltiges, klima- und umweltgerechtes Bauen
  • Sanierung
  • Städtebau
  • Umwelttechnik
  • Vorplanung und Entwurf

Für diesen Studiengang werden spezielle Gebühren erhoben.

Bewerbung und Zulassung: Wie erhalte ich einen Studienplatz?


Zulassungsbedingungen

  • Bachelorabschluss in den Studienrichtungen Bauingenieurwesen, Architektur oder anderen bau-, technik- sowie umweltbezogenen Fachrichtungen mit mindestens sechs Semestern oder 180 ECTS-Credits und
  • mindestens ein Jahr Berufserfahrung

Die vollständigen Informationen über das Zulassungsverfahren und die Kriterien zur Feststellung der fachlichen Eignung finden Sie in der Zulassungsordnung.

Zulassungsordnung  – 15. April 2022

Bewerbungszeitraum zum Wintersemester: 15. Mai – 15. September

Wie ist der Aufbau meines Studiums?

Pflichtmodule:

  • Bauphysik, Energie und Technik
  • Nachhaltigkeit und Ökobilanz
  • Grundlagen Klima
  • Fachübergreifende Kompetenzen
  • Holz und Sanierung
  • Wärme- und Feuchteschutz

Vertiefung Bauphysik

  • Anwendung in der Bauphysik
  • Akustik
  • Angewandte Bauphysik 1
  • Sondergebiete der Bauphysik
  • Projekt Klima- und Kulturgerechtes Bauen
  • Rechentools und Messeinrichtungen
  • Licht
  • Angewandte Bauphysik 2

Vertiefung Klima- und Kulturgerechtes Bauen

  • Partizipation
  • Grundlagen Baukultur
  • Projekt 1
  • Sondergebiete der Bauphysik
  • Klima- und Kulturgerechtes Bauen
  • Klimaanpassung
  • Simulationstechnik
  • Projekt 2

Berufsbegleitendes und familienfreundliches Onlinestudium

Die orts- und zeitflexibilisierenden Bedingungen des internetbasierten Studiengangs Master Online Bauphysik und Umweltgerechtes Bauen, basierend auf dem Prinzip des Blended Learnings, sind mit der Doppelbelastung einer Familie vereinbar und ermöglichen auch den Wiedereinstieg in das Berufsleben.

Unsere Kompetenz

Durch die renommierten und international anerkannten Forscher*innen des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik, fließen aktuelle Forschungsergebnisse direkt in die Lehre ein. Zahlreiche Präsenzphasen des Studiengangs werden in den Laboreinrichtungen des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik durchgeführt. Die Studierenden erhalten dadurch einen weiteren wichtigen Wettbewerbsvorteil auf dem Arbeitsmarkt. Diese enge fachliche Kooperation macht dieses Studium weltweit einmalig.

Allgemeine Links

Akkreditierung

Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Kontakt für weitere Fragen

Dieses Bild zeigt Holger Röseler

Holger Röseler

Dipl.-Ing.

Studiengangsmanager Master Online Bauphysik und Umweltgerechtes Bauen

Zum Seitenanfang