Diese Seite wurde für Interessierte erstellt.

Ingenieurskunst: Turmkonstruktion als Beispielbild CC BY 3.0 pjt56 Killesbergturm 21.März 2010

Bachelor of Science 

Bauingenieurwesen

Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 6 Semester
Unterrichtssprache: deutsch
[Foto: CC BY 3.0 pjt56 Killesbergturm 21.März 2010]

Bauingenieurinnen und Bauingenieure errichten Wohnhäuser und Industriegebäude sowie Messe- und Sportzentren. Von Bauingenieuren geschaffene Tunnel und Brücken überwinden natürliche Grenzen und Verkehrsanlagen verbinden Stadtteile, Regionen und ganze Kontinente. Das sind nur einige von vielen Aufgabengebieten der Bauingenieure.

In den ersten drei Semestern des Bachelorstudiengangs erhalten Sie eine Grundlagenausbildung in der Höheren Mathematik, in der Technischen Mechanik, in der Bauphysik, der Baukonstruktion, in der Werkstoffkunde und in der Baubetriebslehre. Im vierten bis sechsten Semester liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung von fachlichem Grundlagenwissen in den Bereichen Konstruktion und Entwurf, Bodenmechanik, Fluidmechanik, Baustatik und Verkehrswesen. Zusätzlich wählen Sie noch fachliche, fachaffine und fachübergreifende Module aus.

Bau- und Umwelt­ingenieur­wissenschaften

Dauer: 2:36 | Quelle: YouTube

Mathematik und die Naturwissenschaften bilden die Basis für ein Ingenieurstudium.

Zulassungsbedingungen

Keine Zulassungsbeschränkung zum WS 2019/20

Bewerbung

Zum Wintersemester (bis 15. September)

Bauingenieurinnen und Bauingenieure befassen sich nicht nur in Baufirmen und Ingenieurbüros mit Entwurf, Konstruktion und Betrieb von Bauwerken aller Art, sondern sind im gleichen Maß auch in der Leitung von Unternehmen und Baustellen, in Baubehörden, in Verkehrs- und Versorgungsbetrieben, im Umweltschutz, in der Raumordnung und Landesplanung sowie in Industrieunternehmen tätig – überall dort, wo bautechnische, verkehrstechnische und wassertechnische Kenntnisse unabdingbar sind.

Bauingenieure errichten Wohnhäuser, Verwaltungs- und Industriegebäude sowie Messe- und Sportzentren. Von Bauingenieuren geschaffene Tunnel und Brücken überwinden natürliche Grenzen. Verkehrsanlagen verbinden Stadtteile, Regionen und ganze Kontinente. Dämme schützen Lebensräume. Komplexe Systeme gewinnen und verteilen Trinkwasser und reinigen das Abwasser. Aufwindkraftwerke tragen zur innovativen und sicheren Energieversorgung der Zukunft bei. Planung und Konstruktion, Beratung und Betrieb sowie ökonomisches und ökologisches Denken und Handeln gehören neben der eigentlichen Erstellung von Bauwerken zu den zentralen und originären Aufgaben von Bauingenieuren.

Dieser großen beruflichen Vielfalt trägt die Ausbildung im Studiengang Bauingenieurwesen an der Universität Stuttgart Rechnung. Der Interdisziplinarität wird dabei großes Gewicht beigemessen.

Welche Möglichkeiten habe ich allgemein?

Interkultureller Austausch, Ihr Studienfach aus einer anderen Perspektive, Mehrsprachigkeit, Abenteuer, neue Freundschaften, Reisen… all dies erleben Sie während eines Auslandsaufenthalts! Sie interessieren sich für einen ein- bis zweisemestrigen Studienaufenthalt über die Austauschprogramme, für einen Forschungsaufenthalt, einen Sprachkurs oder ein Praktikum, oder Sie möchten an einer Summer School teilnehmen. Das Dezernat Internationales hilft Ihnen, Ihren Aufenthalt zu verwirklichen. Ihr erster Schritt ins Ausland beginnt mit einer Gruppenberatung im Dezernat Internationales, zu der Sie sich online anmelden können. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Bachelor Studiengang Bauingenieurwesen

Studienplan
Das Curriculum des Bachelorstudienganges sieht in den ersten drei Semestern eine Grundlagenausbildung in der Höheren Mathematik, in der Technischen Mechanik, in der Bauphysik, der Baukonstruktion, in der Werkstoffkunde und in der Baubetriebslehre vor.

Im 4. bis 6. Semester liegt der Schwerpunkt der Ausbildung auf der Vermittlung von fachlichem Grundlagenwissen in den Bereichen Konstruktion und Entwurf, Bodenmechanik, Fluidmechanik, Baustatik und Verkehrswesen. Zusätzlich wählen die Studierenden fachliche Module als Wahlpflichtbereich sowie fachaffine und fachübergreifende Schlüsselqualifikationen.

Mit der Bachelorarbeit im 6. Semester fertigen die Studierenden innerhalb einer vorgegebenen Frist eine erste eigenständige Arbeit aus dem Bereich des Bauingenieurwesens nach wissenschaftlichen Methoden an.

Modultypen des Bachelorstudiengangs Bauingenieurwesens

Das Bachelorstudium bereitet auf das vertiefende viersemestrige Masterstudium vor, das direkt im Anschluss begonnen werden kann. Hier haben Sie vielfältige Wahlmöglichkeiten in den vier Studienschwerpunkten

 

Die Zulassung zum Studium setzt ein mindestens sechs Wochen umfassendes Vorpraktikum voraus. Der Nachweis über das abgeleistete Vorpraktikum ist in der Regel bis zur Immatrikulation, spätestens jedoch bis zum fünften Fachsemester vorzulegen. Über weitergehende Ausnahmen entscheidet der Prüfungsausschuss.

In den Modulhandbüchern werden die einzelnen Module mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen, den Inhalten und den Prüfungsleistungen beschrieben.

Das Modulhandbuch finden Sie in C@MPUS, dem Campus Management Portal der Universität Stuttgart (Klickpfad: Abschluss auswählen  - Klick auf das Buch hinter dem Namen des Studiengangs).

Akkreditierung

Die Qualität des Studien­gangs ist in einem Zer­ti­fizier­ungs­ver­fahren geprüft.

Kontakt für weitere Fragen

Florian Geiger
M.Sc.

Florian Geiger

Studiengangsmanager Bau

Dipl.-Ing. Hartmut  Kuhnke
M.Sc.

Dipl.-Ing. Hartmut Kuhnke

Zentraler Studiengangsmanager

Zum Seitenanfang