Dieses Bild zeigt Prof. Dr. Alexander Brem

Prof. Dr. Alexander Brem

Forschungsbereiche: Wirtschaftswissenschaften, Reflexion Intelligenter Systeme
Schwerpunkte: Innovation, Entrepreneurship, Unternehmensgründung, Kreativität
[Foto: Ludwig Olah]

Arbeitsgebiet

Der Forschungsschwerpunkt des im Januar 2020 gegründeten Instituts für Entrepreneurship und Innovationsforschung (ENI) liegt auf technologiebasierten Innovationen und Entrepreneurship unter besonderer Berücksichtigung von Aspekten des digitalen Wandels. Hierzu zählen zum Beispiel die Forschungsthemen digitales und wissenschaftsbasiertes Entrepreneurship, regionale Ökosysteme für Innovation und Entrepreneurship, Geschäftsmodellinnovationen sowie Technologie- und Wissenschaftstransfer. Das Institut definiert sich als interdisziplinäre Schnittstelle zwischen den Ingenieur-, Natur- und Wirtschaftswissenschaften nach innen, sowie zu externen Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft nach außen.

Persönliches

Alexander Brem, geboren 1979 in Bad Kötzting (Bayern), studierte Betriebswirtschaftslehre und arbeitete anschließend am Lehrstuhl für Industrielles Management an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU). Nach Abschluss seiner Promotion im Herbst 2007 war Brem als Geschäftsführer und Berater bei der von ihm gemeinsam mit drei Kommilitonen gegründeten VEND consulting GmbH tätig. 2009/2010 war er zudem als Post-Doc am Lehrstuhl für Prozessmaschinen und Anlagentechnik der FAU beschäftigt, wo er die Ausgründung der Agrolytix GmbH betreute. Mit diesem Unternehmen war Professor Brem für den Hochschulgründerpreis nominiert und gewann den deutschlandweiten Science4Life Gründungswettbewerb sowie den Businessplanwettbewerb Nordbayern. Darüber hinaus ist Professor Brem Gründungsmitglied und stv. Vorstandsvorsitzender von „quer.kraft – der Innovationsverein e.V.“.

Von 2011 bis 2014 war er Inhaber der Juniorprofessur für Ideen- und Innovationsmanagement an der FAU. Im Anschluss daran leitete er bis 2016 als Professor für Technologie- und Innovationsmanagement an der Syddansk Universitet (Sønderborg, Dänemark) die interdisziplinäre Sektion SDU „Innovation and Design Engineering“. Von Dezember 2016 bis Dezember 2019 war er Ordinarius am Lehrstuhl für Technologiemanagement an der FAU. Seit Januar 2020 ist er an der Universität Stuttgart Inhaber des Lehrstuhls für Entrepreneurship in Technologie und Digitalisierung, gefördert vom Daimler-Fonds im Stifterverband, sowie Direktor des Instituts für Entrepreneurship und Innovationsforschung (ENI). Zum Januar 2021 ist er zudem als Vorsitzender des Aufsichtsrats des Technologie-Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH in Karlsruhe berufen worden. Seine Professur ist auch Teil der Cyber Valley Initiative Baden-Württemberg.

Des Weiteren ist er IEEE Senior Memberg und Visiting Professor an verschiedenen Universitäten, sowie International Research Associate, z.B. an der DeMontford University (UK). 2022 wurde die Honorarprofessur für Innovation und Entrepreneurship an der SDU für weitere fünf Jahre verlängert, welche erstmalig im Jahr 2017 verliehen wurde.

Brem zählt laut verschiedenen Rankings zu den forschungsstärksten Betriebswirten weltweit.

Kontakt

Prof. Dr. Alexander Brem
Institut für Entrepreneurship und Innovationsforschung
Stiftungslehrstuhl für Entrepreneurship in Technologie und Digitalisierung,
gefördert vom Daimler-Fonds im Stifterverband
Tel. 0711/685-61719

E-Mail

Zum Seitenanfang