Frau Prof. Dr.

Monilola Olayioye

Prorektorin für Wissenschaftlichen Nachwuchs und Diversity
Institut für Zellbiologie und Immunologie

Kontakt

+49 711 685-69301
+49 711 685-67484

Website

Allmandring 31
70569 Stuttgart
Deutschland

Monilola Olayioye studierte Biotechnologie an der Technischen Universität Braunschweig und schloss ihr Studium im Jahr 1996 mit einer Diplomarbeit am Scripps Research Institut in San Diego ab.

Von 1997-2000 fertigte Monilola Olayioye ihre Doktorarbeit auf dem Gebiet der Signaltransduktion von ErbB Rezeptoren am Friedrich Miescher Institut in Basel in der Arbeitsgruppe von Nancy Hynes an. Anschließend forschte sie für dreieinhalb Jahre als Embo-Stipendiatin am Walter and Eliza Hall Institute of Medical Research in Melbourne im Team von Jane Visvader and Geoff Lindeman.

Im Jahr 2004 kehrte Monilola Olayioye nach Deutschland zurück und baute mit ihren Untersuchungen zu Proteinen mit START-Domäne in Brustkrebs eine durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft und Deutsche Krebshilfe geförderte unabhängige Nachwuchsgruppe am Institut für Zellbiologie und Immunologie der Universität Stuttgart auf. Im Jahr 2010 warb Monilola Olayioye eine DFG Heisenberg Professur in Molekularer Tumorzellbiologie ein, welche seit 2016 dauerhaft am Institut für Zellbiologie und Immunologie verankert ist.

Ihre aktuelle Forschung beschäftigt sich mit dem Zusammenspiel von onkogenen und tumorsuppressiven Signalnetzwerken im Mamma- und Kolorektalkarzinom.