10.02.

10. Februar 2021, 09:30 Uhr

Werkstattgespräch mit Daniel Kehlmann

Zeit
10.02.21, 09:30 – 11:00 Uhr

Werkstattgespräch mit Daniel Kehlmann, Studierenden und Wissenschaftler*innen der Universität Stuttgart

Moderation: PD Dr. Felix Heidenreich, IZKT

Während es am Vorabend um die Erfahrungen im Silicon Valley geht und um Ausblicke in eine gesamtgesellschaftliche Zukunft, wird im Werkstattgespräch der Fokus noch enger auf jene Umwälzungen liegen, die Digitalisierung und Algorithmisierung für die Kultur, die Wissenschaft, die Universität bedeuten. Was geschieht mit unserer Geistesarbeit, mit dem Denken und Fühlen, wenn Maschinen zu unseren wichtigsten Gesprächspartnern werden: Schreibmaschinen (schon seit langem), Lesemaschinen (wie das Kindle), Denkmaschinen wie Algorithmen, ja Emotionalisierungsmaschinen, die uns jede beliebige Stimmung, jeden ›special interest‹, jedes erdenkbare Subgenre einer grenzenlosen Serienwelt passgenau liefern? Was bedeutet es, nicht nur Maschinen zu nutzen, sondern mit Maschinen zu leben, mit ihnen ein Biotop und geistigen Raum zu teilen? Diesen Fragen wollen wir nachspüren, und dabei auf Schlüsselthemen aus dem Werk Kehlmanns Bezug nehmen: Magie, Vermessung, Fake, Gewalt.

Lehrende und Studierende der Universität Stuttgart sind herzlich eingeladen, sich durch Fragen und Kommentare zu beteiligen! Das Werkstattgespräch wird live gestreamt. Input kann über verschiedene Kanäle eingespeist werden.  Wir freuen uns auf Ihre/Eure Fragen! Am besten per E-Mail

[Bild: Christoph Niemann]
Zum Seitenanfang