20.09.

20. September 2019

Adaptive Hüllen und Strukturen für die gebaute Umwelt von morgen

Symposium SFB1244

Zeit
20. September 2019 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Schwingende Hochhäuser und atmende Gebäudehüllen: Wie das Bauen von Morgen aussehen könnte, stellt der Sonderforschungsbereich 1244 der Universität Stuttgart der Öffentlichkeit im Rahmen des Symposiums vor.

Der erste Themenblock des Symposiums widmet sich der Konzeption, Planung und Visualisierung des Demonstrator-Hochhauses, das Ende des Jahres auf dem Campus Vaihingen der Universität Stuttgart errichtet wird. Im zweiten Themenblock thematisieren die Vortragenden die Adaptivität von Tragwerk und Hülle. Der dritte Themenblock behandelt die Auslegung und die Simulation von adaptiven Strukturen. Nach jedem Vortrag besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen und mit den  Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu diskutieren.

Ziel des SFB1244 ist es, für das Bauwesen Antworten auf die drängenden ökologischen und sozialen Fragen unserer Zeit zu finden. Die Integration von adaptiven Elementen in tragende Strukturen, Hüllsysteme und Innenausbauten wird hierfür als ein wichtiger Ansatz erachtet. Der SFB1244 erforscht die Grundlagen, das Potential und die Auswirkungen dieses Ansatzes. Durch die Entwicklung neuartiger Adaptivitätskonzepte für alle Bereiche der gebauten Umwelt steht der SFB1244 für eine nachhaltige Architektur, die Verantwortung für ökonomische, ökologische und soziokulturelle Fragestellungen übernimmt.

Bitte melden Sie sich bis zum 15. September per Mail oder über das Formular an.

Universität Stuttgart
Pfaffenwaldring 14
Symposium
Zum Seitenanfang