Datum: 28. Januar 2021, Nr. 3

Universität Stuttgart verleiht Publikationspreise

Auszeichnung würdigt herausragende Veröffentlichungen aller 10 Fakultäten

Bereits zum 4. Mal in Folge vergibt die Universität Stuttgart die mit je 2.500 Euro dotierten Publikationspreise für herausragende Veröffentlichungen aus jeder der zehn Fakultäten. Da die Preisverleihung sowie die Präsentation der Publikationen in diesem Jahr coronabedingt nicht im Rahmen des Forschungstags der Universität stattfinden kann, stellen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Arbeiten in anschaulichen Kurzpräsentationen im Netz vor. 

„Mit dem Preis möchten wir Veröffentlichungen über herausragende Forschungsleistungen an unserer Universität würdigen und über Fachgrenzen hinaus bekannt machen“, betont Prof. Dr.-Ing. Jan Knippers, Prorektor für Forschung der Universität Stuttgart. Gleichzeitig soll der Preis die große Bedeutung des Publizierens als wissenschaftlicher Output der Universität Stuttgart unterstreichen.

Die Themenbreite der prämierten Publikationen spiegelt eine beeindruckende Vielfalt. Sie reicht vom bionischem Bauen oder photonischen Bauelementen über die Simulation von Turbulenzen oder neuen Ansätzen in der medikamentösen Schmerztherapie bis hin zu Volksschauspielen oder Trendanalysen mit Daten aus der PISA-Studie. 

Um ihre Forschung einem fachfremden Publikum auf greifbare Weise nahezubringen, erklären Preisträgerinnen und Preisträger ihr Thema in kurzen Videos und einem digitalen Steckbrief.

Alle Präsentationen unter https://www.uni-stuttgart.de/universitaet/aktuelles/meldungen/publikationspreise/ 

Pressekontakt

Dieses Bild zeigt  Hans-Herwig  Geyer
Dr.

Hans-Herwig Geyer

Leitung Hoch­schul­kommu­ni­ka­tion und Presse­sprecher

Zum Seitenanfang