Datum: 8. Februar 2016, Nr. 10

Hochkarätige Besetzung des neuen Universitätsrats

Konstituierende Sitzung

Am 5. Februar 2016 traf sich der neue Universitätsrat der Universität Stuttgart zu seiner konstituierenden Sitzung im Senatsaal auf dem Campus Stadtmitte. Der Universität Stuttgart ist es erneut gelungen, führende Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Wirtschaft für ihr Aufsichtsgremium zu gewinnen. Neuer Universitätsratsvorsitzender ist Prof. Bernhard Keimer, Direktor am Max-Planck-Institut für Festkörper forschung in Stuttgart.

 

Prof. Wolfram Ressel, Rektor der Universität Stuttgart, sprach mit Blick auf die personelle Zusammensetzung von einer „Verstetigung der hochkarätigen Besetzung des Universitätsrats" und unterstrich, dass die vielschichtige Expertise der im neuen Universitätsrat zusammenarbeitenden Persönlichkeiten Garant sei für eine beständige Optimierung und Weiterentwicklung der Strukturen der Universität. „Ich danke allen Universitätsratsmitgliedern für ihr Engagement, die Universität in eine weiterhin erfolgreiche Zukunft zu führen und ihr Renommee als international bedeutende Forschungsuniversität weiter auszubauen", so Ressel.

Dem neuen Universitätsrat gehört wie bisher Frau Prof. Dr. Merith Niehuss (Präsidentin der Universität der Bundeswehr München) an. Neu als externe Mitglieder hinzugekommen sind: Dr. Thomas Friemuth (Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Leiter Planung Produktion), Prof. Dr. Bernhard Keimer (Direktor am Max-Planck-Institut für Festkörperforschung), Anke Kleinschmit (Daimler AG, Leitung der Direktion ‚Konzernforschung und Nachhaltigkeit‘ und Umweltschutzbeauftragte der Daimler AG), Dr. Susanne Kortendick (Bombardier Transportation GmbH, Vice President HR & Global Supply Chain) und Dr. Christoph Müller (Netze BW GmbH, Vorsitzender der Geschäftsführung).

Als interne Mitglieder wirken wie bisher aus der Gruppe der Professorinnen und Professoren mit: Prof. Dr. Frank Gießelmann (Institut für Physikalische Chemie) und Prof. Dr. Wolfgang Osten (Institut für Technische Optik). Ein weiteres professorales Mitglied wird im Laufe des Sommersemesters bestellt. Aus dem Wissenschaftlichen Dienst wird künftig Frau Dr. Susanne Becker (Institut für Volkswirtschaftslehre und Recht) dem Rat angehören. Benjamin Maschler (Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik) wird die Studierenden vertreten.

Kontakt
Dr. Hans-Herwig Geyer, Universität Stuttgart, Leiter Hochschulkommunikation und Pressesprecher, Tel.: 0711/685-82555, E-Mail: leitung.hkom@hkom.uni-stuttgart.de