Presseinfo 9: , Copyright:

Datum: 5. Februar 2019, Nr. 9

Gründungskultur an der Universität Stuttgart

Programm „Let US elevate!“ erhält Förderung des MWK

Mit dem Programm „Let US elevate!“ unterstützt die Universität Stuttgart ihre Studierenden, Absolventinnen und Absolventen beim Schritt in die Selbständigkeit im eigenen Unternehmen. Jetzt wird das Projekt vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) gefördert. Rund 3,8 Millionen Euro stehen 2019 für Gründungsprojekte an 17 Hochschulen bereit.

Prof. Peter Middendorf, Prorektor für Wissens- und Technologietransfer, zeigte sich erfreut über die Förderzusage: „Wir freuen uns über diese Förderung der Gründungskultur an unserer Universität durch das Wissenschaftsministerium des Landes. Das Programm Let US elevate! ist ein weiterer Schritt, um unseren Studierenden Entrepreneurship als attraktiven Karriereweg noch intensiver zu vermitteln.“

Let US elevate! greift die Vision „Intelligente Systeme für eine zukunftsfähige Gesellschaft“ der Universität Stuttgart auf und möchte Talente und Technologien vernetzen. Möglichst früh sollen interdisziplinär exzellente Studierende mit innovativen Ideen zusammengebracht und die Begeisterung für eine Unternehmensgründung geweckt werden. Praxisbezogene Lernformate und individuelle Coachings helfen, unternehmerische Denkweisen und Kompetenzen zu vermitteln. Dabei begleitet die Technologie-Transfer-Initiative der Universität Stuttgart so entstehende Start-ups in allen Phasen der Unternehmensgründung.

Das Programm des MWK zur Förderung der Gründungskultur gibt es seit 2016. Rund 12 Millionen Euro gingen bislang an 23 Gründungsprojekte.

Diese Mitteilung als PDF-Version

Kontakt

Dieses Bild zeigt Geyer
Dr.

Hans-Herwig Geyer

Leitung Hoch­schul­kommu­ni­ka­tion und Presse­sprecher