Datum: 22. September 2016, Nr. 69

Großer Rankingerfolg der Universität Stuttgart

Internationaler Spitzenplatz im Times Higher Education World University Ranking 2016/17

Beim internationalen Hochschulranking „Times Higher Education World University Ranking 2016/17“ belegt die Universität Stuttgart in der Kategorie „Industriedrittmittel pro Wissenschaftlerin und Wissenschaftler“ den ersten Platz unter allen 980 teilnehmenden Hochschulen weltweit.

Die Universität Stuttgart konnte sich im Vergleich zum Vorjahr insbesondere in den Bereichen Lehre und Wissenstransfer verbessern. Spitzenwerte erreichte die Universität Stuttgart für die Industriedrittmittel pro Wissenschaftlerin und Wissenschaftler (Platz 1 international) sowie für die Promotionen und Finanzmittel pro Wissenschaftlerin und Wissenschaftler (98,2 von 100 bzw. 95,8 von 100 Scores). Forschungsmittel und Publikationen pro Wissenschaftlerin und Wissenschaftler sind weitere Pluspunkte der Universität Stuttgart.

„An den jüngsten, international bedeutenden Rankings ist ablesbar, dass die Universität Stuttgart ihr strategisches Ziel einer weltweit anerkannten Forschungsuniversität an der Spitze des wissenschaftlich-technologischen Fortschritts mit Nachdruck verfolgt“, kommentierte Prof. Wolfram Ressel, Rektor der Universität Stuttgart, den Rankingerfolg.

Das seit 2004 jährlich veröffentlichte Times Higher Education World University Ranking beurteilt die Top-Universitäten der Welt anhand von fünf Kriterien: der Forschungsleistung (30 %), der Lehre (30 %), der Zitationen (30 %), der Internationalisierung (7,5 %) und dem Wissenstransfer (2,5 %). Grundlage für die Bewertung sind neben statistischen und bibliometrischen Daten (Scopus von Elsevier), auch eine weltweite Befragung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu Forschung (18 %) und Lehre (15 %). In der Gesamtwertung belegt die Universität Stuttgart den Ranggruppenplatz 201-250 weltweit und ist unter den 25 besten Universitäten Deutschlands.

Vor wenigen Wochen hatte die Universität Stuttgart im QS World University Ranking Rang 16 unter den deutschen Universitäten erreicht und sich im Vergleich zum Vorjahr um einen Platz verbessert. Im internationalen Vergleich erreicht sie im „QS World University Ranking“ den 263. Rang.